Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2005, 23:54   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Enthalpieeffekte für die Größe der Säurekonstante

Hi,
würde gern wissen, welche Enthalpieeffekte für die Größe der Säurekonstante einer Säura HA verantwortlich sind (welche Enthalpien gehen in \Delta H ein)?

Lieben Gruß Jazz83
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.01.2005, 16:59   #2   Druckbare Version zeigen
C. Iulius Caesar Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.008
AW: Enthalpieeffekte für die Größe der Säurekonstante

Irgeendwie hab ich die Frage nicht ganz verstanden. Kannst Du sie vielleicht noch etwas präzisieren? Meinst Du vielleicht die Herleitung des MWGs aus der Thermodynamik?

Liebe Grüße
C. Iulius Caesar
__________________
"Nihil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet."
Terenz
Für Nicht-Lateiner:
"Nichts ist so schwer, dass es nicht durch Forschen gefunden werden könnte."
C. Iulius Caesar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2005, 17:30   #3   Druckbare Version zeigen
Alter_joe  
Mitglied
Beiträge: 146
AW: Enthalpieeffekte für die Größe der Säurekonstante

Reden wir mal vor allem über die freie Standardreaktionsenthalpie. Denn die ist verknüpft mit der Gleichgewichtskonstante für die Dissoziation der Säure HA über

DR G° = -RT ln(KA)

Dieses DG kann man jetzt aus Einzelbeträgen zusammensetzen. Der Bruch der Bindung zu A- und H+ , die Solvatisierung von H+ und A- etc.

War das die Frage?
Alter_joe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2005, 21:33   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Enthalpieeffekte für die Größe der Säurekonstante

Hi,
ich weiß auch nicht so genau. Hab die Frage so im Seminar bekommen. Die Formel habe ich auch . Aber ich weiß dann nicht was mit den Enthalpieeffekten gemeint ist, die sich auf die Säurekonstante beziehen sollen. Im Atkins steht:

DH=DHp(B)-DHp(A-)

Dabei handelt es sich um den Protonenübergang der beiden folgenden Protonenaufnahme-Enthalpien:

B(g) + H+(g) ------ HB+(g) mit DHp(B)

A-(g) + H+(g) ------ HA(g) mit DHp(A)

In wie fern kann man das jetzt auf die Säurekonstante beziehen?

Die gleiche Frage habe ich auch mit Entropieffekten!

Danke schon mal,

Lieben Gruß Jazz
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kohlenstofftransport im Meer - Auf die Größe kommt es an CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 08.12.2010 00:00
die größe von proteinen Annaa Biologie & Biochemie 1 07.06.2009 08:59
Die Kolonne in ihrer Höhe(Größe)auslegen! Kubi Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 30.08.2006 11:47
Ermitteln sie aus den ph- Wert die Säurekonstante der Ameisensäure. Chemie_Student_Graz Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 20 29.11.2005 21:56
Durch Leitfähigkeitsmessung die Säurekonstante ermitteln... Arsin Allgemeine Chemie 4 09.05.2005 22:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:20 Uhr.



Anzeige