Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2005, 19:54   #1   Druckbare Version zeigen
Milkaschokolade weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 996
Abscheidungsspannung??

hallo,
kann mir jemand erklären, was die Abscheidungsspannung ist? dasselbe wie zersetzungsspannung??
Milkaschokolade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 20:09   #2   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.281
AW: Abscheidungsspannung??

ja würde ich schon sagen, kommt nur drauf an, von welcher seite man kommt. wenn man die zersezungsspannung erreicht und noch n stück weitergeht und dann wieder zurück, dann sollte sich das metall wieder abscheiden, bei der spannung bei der es sich vorher zersetzt hat.
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 21:36   #3   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Abscheidungsspannung??

das würd ich nochmal haarscharf überdenken...
welche Metalle zersetzen sich denn unter Stromfluß?
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 21:42   #4   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.281
AW: Abscheidungsspannung??

na wenn ich zb. cyclovoltammetrie mache und sagen wir mal eine cu-lösung habe und n paar cyclen fahre, dann hab ich am anfang cu-ionen, die dann beim rücklauf als cu abgeschieden werden und dann wieder oxidiert werden.
obwohl, ist ja nicht ganz bei der gleichen spannung, ist n bischen verschoben.
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.01.2005, 02:24   #5   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.048
AW: Abscheidungsspannung??

wenn ich in verdünnter salzsäure ne spannung an anlege zersetzt sich zb kupfer an der anode. grade neulich gemacht um ne lästige kupferschicht von einer platineletrode zu bekommen.
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2005, 13:22   #6   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Abscheidungsspannung??

Zitat:
Zitat von Birnchen
wenn ich zb. cyclovoltammetrie mache und sagen wir mal eine cu-lösung habe und n paar cyclen fahre, dann hab ich am anfang cu-ionen, die dann beim rücklauf als cu abgeschieden werden und dann wieder oxidiert werden.
Das war schon viel besser
überleg dir mal den möglichen Grund für die Hysterese
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2005, 14:18   #7   Druckbare Version zeigen
Birnchen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 1.281
AW: Abscheidungsspannung??

Zitat:
Zitat von Alichimist
Das war schon viel besser
überleg dir mal den möglichen Grund für die Hysterese
mh, da haben wir auch schon paar mal nachgedacht. aber in den büchern steht immer nur, daß es halt so ist und der abstand im idealfall 58/n mV ist.
vielleicht kannst du es mir ja erklären?
Birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abscheidungsspannung velitschko Physikalische Chemie 2 18.01.2012 18:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:27 Uhr.



Anzeige