Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2005, 14:20   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Chrom(III?)-sulfat

Hallo,

bin nicht grad der Chemie-Crack, brauch aber trotzdem ne 3 im Abi (NC und so), also lern ich momentan ein wenig nach. Allerdings habe ich komplett vergessen (vielleicht auch nie gewusst), was es mit den römischen Ziffern in Klammern auf sich hat, z.B. bei Chrom(III)-sulfat. Mir würde schon reichen, wenn mir jemand sagt, wie sich das (?) nennt, dann such ich selber bei Google (aber ohne den Namen des Systems hilft Google und wikipedia nicht viel )

Peinlich peinlich für Oberstufe, ich weiss
  Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 14:22   #2   Druckbare Version zeigen
Norris Männlich
Mitglied
Beiträge: 404
AW: Chrom(III?)-sulfat

Das ist die Wertigkeit oder Oxidationsstufe bzw. Oxidationszahl von Chrom-Ionen, da Chrom beispielsweise auch noch in zweifach und sechsfach positiv geladenen Ionen vorliegen kann und man sonst nicht aus dem Namen das ablesen kann, schreibt man das in klammern.
Norris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 14:24   #3   Druckbare Version zeigen
Michi Männlich
Mitglied
Beiträge: 204
AW: Chrom(III?)-sulfat

Die römische Ziffer ist die Oxidationsstufe, im näheren Sinne die Oxidationszahl des Chroms in der hier vorliegenden Verbindung. Sie gibt die Ladungszahl des Ion an.
edit: wieder mal jemand schneller als ich..

Geändert von Michi (08.01.2005 um 14:25 Uhr)
Michi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 14:29   #4   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
AW: Chrom(III?)-sulfat

Chrom-drei-sulfat gesprochen. Damit weißt du die Oxidationsstufe des Metallatoms. Da dein Cr(III)sulfat aus Cr3+ und SO4 2- aufgebaut ist, ergibt sich damit auch die Formel

Gruß,
Winas

// lol und ich erstmal. Das kommt daher, wenn man nebenbei noch chattet
__________________
Wir verlangen das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur soviel Sinn, als wir ihm zu geben imstande sind. (Hermann Hesse)
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 14:32   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Chrom(III?)-sulfat

Zitat:
Zitat von Norris
Das ist die Wertigkeit oder Oxidationsstufe bzw. Oxidationszahl von Chrom-Ionen, da Chrom beispielsweise auch noch in zweifach und sechsfach positiv geladenen Ionen vorliegen kann und man sonst nicht aus dem Namen das ablesen kann, schreibt man das in klammern.
Ah, okay, danke. Mal sehn ob ich das richtig verstanden habe: Das schreibt man bei z.B. Sauerstoff bzw. Wasserstoff nicht hin, weil er ja in 90% der Verbindungen -2 bzw. +1 ist, und man am Bindungspartner ablesen kann, welche Oxidationsstufe er in diesem spez. Fall hat. Aber da man das bei Chrom nicht ablesen kann, wirds dazugeschrieben... richtig?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.01.2005, 14:35   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Chrom(III?)-sulfat

Willkommen bei uns!
Zitat:
Zitat von wishkah
Ah, okay, danke. Mal sehn ob ich das richtig verstanden habe: Das schreibt man bei z.B. Sauerstoff bzw. Wasserstoff nicht hin, weil er ja in 90% der Verbindungen -2 bzw. +1 ist, und man am Bindungspartner ablesen kann, welche Oxidationsstufe er in diesem spez. Fall hat. Aber da man das bei Chrom nicht ablesen kann, wirds dazugeschrieben... richtig?
So ist es.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 14:41   #7   Druckbare Version zeigen
Norris Männlich
Mitglied
Beiträge: 404
AW: Chrom(III?)-sulfat

Das was ich geschrieben hab, gilt in erster Linie für positive Metall-Ionen.
Sauerstoff liegt in den meisten Verbindungen in -2 vor, weil's eines der elektronegativsten Elemente ist (gibt auch Ausnahmen: z. B. Wasserstoffperoxid H2O2 - da ist es -1, aber dewgen heißt es auch "Peroxid").
Bei Nichtmetallen gibt es durch die Namensgebung meist die Bestimmung:
z.B. beim chlor
Chlorid -1
Hypochlorit(ClO-) +1
Chlorit(ClO2-) +3
Chlorat(ClO3-) +5
Perchlorat(ClO4-) +7

Aber mittlerweile gibt's auch da so 'ne Schreibweise, dass man das mit diesen römischen Ziffern dahinter macht:

z. B. bei Kaliumperchlorat KClO4 sagt man (glaube ich) Kaliumchlorat-(VII)
Norris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2005, 14:44   #8   Druckbare Version zeigen
Norris Männlich
Mitglied
Beiträge: 404
AW: Chrom(III?)-sulfat

Umgedreht müsstest du übrigens das ganze aus der Formel CrSO4 ablesen können, in welcher Oxidationsstufe hier das Chrom-Ion vorliegt. Die Formel ändert sich durch die Ladung ja...
Norris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wikipedia'sche Darstellung von Chrom(III)-Sulfat RafterCnyide Anorganische Chemie 6 28.04.2012 14:11
Wie kriegt man wasserfreien Chrom(III)-chlorid aus Chrom(III)-Oxid? crazy.physiker Anorganische Chemie 1 16.02.2011 16:34
Chrom aus Chrom(III)-Oxid? crazy.physiker Anorganische Chemie 3 16.02.2011 13:38
Darstellung von Chrom(III)-sulfat Sachichnich Anorganische Chemie 1 17.04.2009 07:27
Chrom(III)sulfat und Permanganat sebastian.ba Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 15 20.02.2005 20:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.



Anzeige