Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2004, 21:31   #1   Druckbare Version zeigen
schbongschbob  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Hallo zusammen,

ich muss vorwegsagen, dass ich ein chemischer "Volllaie" bin. Dennoch benötige ich die Richtigen Mischungsverhältnisse, um hochprozentige Lösungen mit Wasser herunterzuverdünnen.

Aus diesem Grund habe ich einmal eine EXCEL Tabelle erstellt. Da ich hier sicherlich von vielen Experten umgeben bin, bitte ich Euch einmal die Tabelle, bzw. die Ergebnisse zu überprüfen. (Bitte ladet Sie Euch bei Interesse einmal herunter - 20Kb)

>>> Download EXCEL Verdünnungsrechner <<<

Kennt jemand zufällig die Dichte von 24,5%-iger Natriumchlorit-Lösung (mit T!) bei z.B. 20 Grad?

Vielen vielen Dank schonmal!

Viele Grüße

schbongschbob
schbongschbob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 11:41   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Verdünnungsrecher als Excel-Tabelle

Der Rechner ist ok, bis auf eine Kleinigkeit: Du gehst davon aus, dass sich die Dichte der Endlösung als Verhältnis der Dichten der Ausgangsstoffe einstellt. Das ist leider nicht der Fall. Du müsstest also noch die Dichte des Endprodukts einbeziehen.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 11:46   #3   Druckbare Version zeigen
neos Männlich
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Verdünnungsrecher als Excel-Tabelle

Hi Wennich mcih nicht verechnet habe, müsstest du eine Dichte von 1.3216 g/cm³ haben. Geb aber keine Gewähr.

Wenn einer Zet und lust hat, kann er sich ja mal die Rechnung angucken

Dichte(H2O)= 997.149 g/L
Massenanteil = 752.84g

MasseNaCl = 245 g

Gesamtgewicht bei 1 Kilo Masse

752.84g + 245g = 997,84g

Nun Teilst du das gesamtgewicht durch Das Volumen an Solvens

997,84g/ 755 cm³ = 1.321 g/ cm³
neos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 14:15   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Verdünnungsrecher als Excel-Tabelle

Zitat:
Zitat von neos
Hi Wennich mcih nicht verechnet habe, müsstest du eine Dichte von 1.3216 g/cm³ haben. Geb aber keine Gewähr.
Diese Rechnung funktioniert leider nicht! Die Dichte von Lösungen kann nur empirisch bestimmt werden.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2004, 18:50   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Erstmal willkommen hier :

Das mit dem EXCEL-sheet funktioniert. Nur

- Dichten, nicht immer liegen ideale Mischungen vor.
- %-Angaben, man unterscheidet %GG (g pro g), %GV (g pro ml), %VG (ml pro g) und %VV (ml pro ml). Wenn Du die Berechnung auf %GG umstellst, hast Du mit der Dichte keine Probleme.- Nach dem sheet kann ich aus 32% Salzsäure durch Zugabe von -3 Teilen Wasser 35% Salzsäure herstellen. Stimmt zwar in diesem Falle im Prinzip, ist aber nicht im Sinne des Erfinders. Für sowas gibt es Abfragen (Wenn xyz > 0, dann "Ergebnis", sonst "nicht möglich).

Geändert von bm (24.12.2004 um 23:39 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2004, 23:18   #6   Druckbare Version zeigen
neos Männlich
Mitglied
Beiträge: 50
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

@ Edgar
Wie soll ich sowas denn dann rechnen wenn ich son e Aufgabe inner Klausur haben sollte? hatte mir am ehesten gedacht, dass man das über die massen rechnen kann. Würd mich über nen Tip sehr freuen
neos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2004, 23:39   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Siehe den farblich markierten Teil des vorherigen Beitrages.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2004, 20:57   #8   Druckbare Version zeigen
schbongschbob  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Hallo,

ich danke allen für Ihre Mühe und Hilfe. Habe viele nützliche Tipps erhalten, jedoch liegen meine Motive soetwas zu rechnen nicht im Bestehen einer Klausur, wo alles 100% sein muss.

Ich brauche die Tabelle für die Praxis. Mit anderen Worten muss ich vorhandene Konzentrationen verdünnen. Ich denke das kleine Abweichungen kein Problem darstellen, da ich bezweifel, dass die Chemikalienlieferanten 100% genaue Lösungen liefern.

Kleine Frage noch, da ich das jetzt nicht hanz überschauen kann:

Sind die Abweichungen, falls ich nach meiner Excel Tabelle rechnen würde, so eklatant groß, oder eher verschwindend gering?

Frohe Feiertage noch und viele Grüsse...
schbongschbob ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.12.2004, 21:52   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Ich habe mal ein Beispiel gerechnet; 95proz. Schwefelsäure wird auf 5% verdünnt. Das tatsächliche Volumen ist 991,8 ml statt 1000 ml.

Für die Analytik ist das natürlich zu ungenau; für technische Zwecke wird es aber u. U. reichen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2004, 22:01   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Wenn es nicht 100,0% sein soll und praxistauglich :

Soviele verschiedene Mischungen habt ihr doch sicherlich nicht. In EXCEL kannst Du ein "drop-down-menue" einfügen (Salzsäure / Schwefelsäure / Natronlauge/ etc..) mit dem Du automatisch Korrekturfaktoren für das aktuelle Probelm verknüpfst.

Und wie die Rechnung von fk zeigt (nicht nach geprüft) kommst Du mit dem aktuellen sheet auf einen Fehler von 0,8%.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2004, 02:37   #11   Druckbare Version zeigen
schbongschbob  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Ich werde das mal versuchen... Wenn ich ehrlich bin geht es nur um die Verdünnung von 32%iger Salzsäure und 24,5%iger Natriumchloritlösung, den Rest habe ich in richtiger Konzentration vorliegen.

Hoffe die Abweichungen hauen hin...

Mal ne andere Frage, es hat nich zufällig schon einmal einer eine derartige Excel-Tabelle erstellt *ggg*?
schbongschbob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2004, 02:41   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Sowas direkt nicht. Aber sowas ähnliches. Wenn Du Fragen hast, melde Dich.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2004, 02:52   #13   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Zitat:
Zitat von schbongschbob
Mal ne andere Frage, es hat nich zufällig schon einmal einer eine derartige Excel-Tabelle erstellt *ggg*?
Ich nicht, aber schau mal hier
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2004, 03:10   #14   Druckbare Version zeigen
schbongschbob  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Daumen hoch AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Jep danke schön...

Wo bekomme ich eigentlich die Dichte der Lösungen her, bzw. wie genau müssen die sein? Für Salzsäure habe ich da etwas gefunden, aber für zum Beispiel Natriumchlorit weiß ich die für beide nicht (24,5% vorher und 7,5% nachher).

Ach ja, was mich da auch noch stört ist, dass dann immer etwaig zum oben eingegebenen Volumen der Mischung ein Ergebniss erscheint, welches aber nie genau der Eingabe entspricht. Ich würde gerne, wenn ich oben 1000ml eingebe, auch dann unten die Verhältnisse für 1000ml erhalten. Wenn ich zum Beispiel einen Liter herstellen will, möchte ich ja nicht 30ml mehr herstellen und die dann weggießen... Oder habe ich grade nen Denkfehler produziert....

Nächste doofe Frage, könnte ich das mit nem einfachen Dreisatz angleichen?

Habe mir mal die ABI-online Excel-Tabelle runtergeladen und ein wenig verändert (hellgrün markierter Teil - Ergänzt durch Umrechnung auf Wert, der oben als Mischungsvolumen angegeben werden soll)

Wer will kann ja mal drüberlesen
23_mischungskreuz2_veraendert.xls

Geändert von schbongschbob (27.12.2004 um 03:35 Uhr)
schbongschbob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2004, 10:21   #15   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Verdünnungsrechner als Excel-Tabelle

Zitat:
Zitat von schbongschbob
Nächste doofe Frage, könnte ich das mit nem einfachen Dreisatz angleichen?
Mit was denn sonst?
Dein Rechner erzeugt die Werte für die berechnete mittlere Dichte. Wenn du die tatsächliche Dichte hast (dazu musst du Tabellen hinterlegen, anders geht es nicht!) ergibt sich aus dem verhältnis der beiden der Korrekturfaktor.
Im übrigen: Für die Stoffe deren Dichte du nicht hast - es werden ja nur wenige sein - ist es doch keine große Mühe einmal ein paar Messungen zu machen.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
aus excel tabelle 2 höchste werte raussuchen marc0902 Computer & Internet 3 14.12.2010 20:02
große Dateneingabe in Tabelle vereinfachen in Excel+VBA ehemaliges Mitglied Informatik 4 28.08.2009 08:48
Tabelle zusammenfassen MS-Excel Tobee Computer & Internet 19 01.04.2009 11:24
Excel-Tabelle in Word kat1 Computer & Internet 8 16.10.2008 19:49
Excel-Tabelle in Word Dokument Scurra Computer & Internet 2 29.08.2008 17:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.



Anzeige