Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2004, 16:49   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Achtung Kugelmühle selbstbauen

Hallo,
wer von euch hat schon mal eine Kugelmühle selbstgebaut da ich mir auch eine bauen wollte
 
Alt 14.12.2004, 16:59   #2   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Kugelmühle selbstbauen

Fragen:
Was willst du mahlen?
Welche Korngröße hat das Material?
Wie fein soll es nach dem Mahlen sein?
Was hast du zur Verfügung, um die Mühle zu bauen?
Schon mal nach gebrauchten Mühlen umgesehen?
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline  
Alt 14.12.2004, 17:46   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kugelmühle selbstbauen

Antworten:
1.Hartgewordene Chems
2.Keine Ahnung
3.pulverig
4.viel
5.Nee, ich wollt ja selbstbauen
 
Alt 14.12.2004, 17:52   #4   Druckbare Version zeigen
kat1 Männlich
Moderator
Beiträge: 4.404
AW: Kugelmühle selbstbauen

2. Sollte bekannt sein, danach muss man die Größe der Mahlkugeln auswählen.
3. pulverig ist keine Aussage
__________________
Mfg Uwe

All those, who believe in telekinesis, raise my hand.

Bitte beachtet die aktualisierten Forenregeln und die Etikette bei ChemieOnline .
kat1 ist offline  
Alt 14.12.2004, 18:01   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kugelmühle selbstbauen

Zitat:
Zitat von kat1
2. Sollte bekannt sein, danach muss man die Größe der Mahlkugeln auswählen.
3. pulverig ist keine Aussage
Ich nehme mal an, wenn jemand sich schüler2 nennt, dann ist ihm die dritte Dezimale der Standardabweichung in der Granulierung wurst, er will eine einigermassen funktionierende Mühle, die auch tüchtig Lärm macht :

Dickes Stahlrohr, so etwa 20 cm lang.
An einem Ende mit Platte zuschweissen lassen, daran ne Welle anschweissen.
Motor : ich hab mal einen aus einer alten Wäscheschleuder genommen, das ging. Waschmaschinen gibt's bestimmt beim Schrotthändler.
Dicken Stopfen auf die andere seite des Rohres. Wer fit ist, schneidet sich ein Gewinde da hinein und macht sich einen passenden Schraubdeckel. Ist aber nicht nötig.
Kugeln aus alten Kugellagern eignen sich hervorragend. Ginbt's in vielen Grössen. Härtere Kugeln (Achat etc) sind natürlich teurer.

gruss
ricinus ist offline  
Anzeige
Alt 14.12.2004, 18:21   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kugelmühle selbstbauen

Würde mich mal brennend interssieren, wer solche Mengen an "hartgewordenen Chemikalien" zuhause hat, dass er eine Kugelmühle braucht.
Und vor allem, was das für Chemikalien sind.


Es stört sicherlich nicht, dass die nachher mit Eisen verunreinigt sind, oder?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 14.12.2004, 18:29   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kugelmühle selbstbauen

So groß sollte die Mühle ja auch nicht werden.
Die harten Chemikalien sind aus einem alten Kosmos C3000 den ich bei ebay ersteigert habe.
 
Alt 14.12.2004, 18:43   #8   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Kugelmühle selbstbauen

Zitat:
Zitat von FK
Würde mich mal brennend interssieren, wer solche Mengen an "hartgewordenen Chemikalien" zuhause hat, dass er eine Kugelmühle braucht.
Und vor allem, was das für Chemikalien sind.
Man sollte vielleicht den Tip geben, dass Schwarzpulver unbedingt nass gemahlen werden muss und dass die Mühle für so einen fall aus Bronze sein sollte
Edgar ist offline  
Alt 14.12.2004, 18:44   #9   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Kugelmühle selbstbauen

Für sowas tut es ein Mörser...

Ansonsten bin ich immer ganz gut mit Küchenmixern gefahren, wenn es um das zerkleinern von mineralisiertem, organischem Probenmaterial (i.e. Krustentierpanzer) ging...
Allerdings ist das Minimieren von Verunreinigungen sehr aufwändig und der Materialverlust bzw. die "Recovery-Arbeit" durch die Bauweise recht hoch...
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel

Geändert von hippie (14.12.2004 um 18:47 Uhr)
hippie ist offline  
Alt 14.12.2004, 18:56   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kugelmühle selbstbauen

Zitat:
Zitat von Edgar
Man sollte vielleicht den Tip geben, dass Schwarzpulver unbedingt nass gemahlen werden muss und dass die Mühle für so einen fall aus Bronze sein sollte
Ganz früher nahm man Ledertrommeln und Hartholzkugeln.
Stammt nicht aus Grimms Märchen, im Gegensatz gewissen Verlautbarungen gewisser Schüler...

EDIT: habe nochmal nachgesehen; die Ledertrommel diente nur dem Mischen der fertig gemahlenen Bestandteile...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!

Geändert von FK (14.12.2004 um 19:01 Uhr)
FK ist offline  
Alt 14.12.2004, 20:24   #11   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kugelmühle selbstbauen

Zitat:
Zitat von FK
Es stört sicherlich nicht, dass die nachher mit Eisen verunreinigt sind, oder?
Bei mir geht alles Mineralische bis Mohs Härte 6 durch eine Edelstahlkugelmühle der oben beschriebenen Machart mit Achatkugeln... Der Abrieb am Stahlrohr (Werkzeugstahl) ist vernachlässigbar. Und wenn man nur Chemikalien pulvern will, ist die Mühle vielleicht weniger geeignet bzw. überflüssig. S'gibt ja grosse Mörser. Dass da jemand so blöd sein wird, Schwarzpulver in einer Kugelmühle zu mischen hätte ich eigentlich mal nicht angenommen.

Na dann,
gruss
ricinus ist offline  
Alt 14.12.2004, 20:32   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kugelmühle selbstbauen

Na ja, die paar Eisenkugeln gibt es im Baubedarf und Muttis Waschmaschine dreht doch auch ihre Runden

Was wurde eigentlich aus dem guten Alten Mörser mit Pistil ?
Sollte doch reichen ?
Ausser man produziert im Grossmasstab pulvrige Tabletten-Inhaltsstoffe...
 
Alt 14.12.2004, 20:35   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kugelmühle selbstbauen

Zitat:
Zitat von ricinus
Dass da jemand so blöd sein wird, Schwarzpulver in einer Kugelmühle zu mischen hätte ich eigentlich mal nicht angenommen.
Ich auch nicht; man wird die Komponenten wohl einzeln mahlen...

Ich bin jemand, der schon mal das Gras wachsen hört.
Und was soll ich sagen: meist wächst es wirklich...

Na, und wenn mir einer erzählt, dass in einem Chemiekasten derartige Mengen an derartig hart zusammengebackenen Stoffen drin sind, dass er eine Kugelmühle dafür braucht, dann denke ich erstmal: "Verarschen kann ich mich selber; dazu brauche ich keinen anderen..."

Ich lasse mich natürlich gern eines Besseren belehren...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Alt 20.12.2009, 13:45   #14   Druckbare Version zeigen
LukeEnodis Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Kugelmühle selbstbauen

Aber es ist doch garnicht umgedingt gefährlich das komplette gemisch (also Schwarzpulver) in eine Kugelmühle zu packen. Es entstehen ka keine Funken und sonderlich warm wird es auch nicht. In Youtube gibt es viele Leute die sowas machen und da sieht das immer recht sicher aus. (Was haltet ihr davon?)
Die nennen das meistens Schwarzpulvermühle oder halt im Englischen - Blackpowdermill

Hab noch ne Frage: Ist ein Porzellanmörser mit rauen, also nicht glasierten, Reibflächen gut um KNO3 sehr fein zu zermahlen?

Gruß Lukas
LukeEnodis ist offline  
Alt 20.12.2009, 14:27   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kugelmühle selbstbauen

Falls das noch nicht durchgedrungen ist:
praktische Anleitung zur Herstellung von Explosivstoffen sind hier unerwünscht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline  
Anzeige


Thema geschlossen

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filter selbstbauen Timon Allgemeine Chemie 6 29.10.2007 17:29
Stativ selbstbauen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 25.11.2004 14:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:28 Uhr.



Anzeige