Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2004, 13:42   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Arbeitselektrode

Huhu ^^

Was ist eine Arbeitselektrode bzw. was spielt sich an ihr ab/was tut sie?
Ich weiß zwar, was eine Bezugselektrode ist, und hab mehr oder weniger verstanden, dass wenn das eine die Bezugselektrode ist, dann ist das andere die Arbeitselektrode, deren Potential bestimmt werden soll, aber was genau macht denn die Arbeitelektrode? Bei google und so gibt es das immer nur für spezielle Eperimente, ich möchte es aber gern ein bisschen allgemeiner.
Und wie bestimme ich das Potential einer Elektrode?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2004, 21:12   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Arbeitselektrode

Hallo

ich bin beileibe kein Elektrochemieexperte, aber wenn ich mich recht erinnere, ist eine Bezugselektrode (im Gegensatz zur Arbeitselektrode) immer (theoretisch) stromlos. Sie ist nur dazu da, um Potentiale anderer Elektroden im Vergleich zu ihr messen zu können. Man nimmt dazu z.B. gesättigte Kalomelelektroden, deren Potential ja genau bekannt ist. Wenn sie nicht stromlos wäre, würde sich ihr Potential ja ändern und als Referenz würde sie nicht taugen ... Da die Bezugselektrode stromlos ist, wird auch keine Arbeit an ihr geleistet -daher der Begriff Arbeitselektrode für die nicht stromlosen Elektroden.

Wie Potentiale gemessen werden ? Mit einem Voltmeter mit möglichst hohem Eingangswiderstand (etwa ein Röhrenvoltmeter), um den Strom klein zu halten. Besser sind aber Potentiostaten, die das zumessende Potential elektronisch ausgleichen, so dass die Messung de facto in stromlosen Zustand (also unter reversiblen Bedingungen) stattfindet.


Wie
gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2004, 21:41   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Arbeitselektrode

aso, aso, vielen dank, das hilft mir schon mal sehr weiter...
jetzt bleibt nur noch die frage: was arbeitet die arbeitselektrode denn genau? Bei der Bezugselektrode hat ja ein konstantes Gleichgewichtspotential, das heißt an ihr liegen in gleicher Menge An- und Kationen vor? und das liegt daran, das sie stromlos ist. Ist denn quasi die Arbeit der Arbeitselektrode, dass sie ein Übermaß an Kat- bzw. Anionen herstellt?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.12.2004, 23:05   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Arbeitselektrode

Na, wenn Du z.B. eine Elektrolyse machst, spielen sich an den beiden Elektroden (Arbeitselektroden) Reaktionen ab, es wird Arbeit geleistet. Dadurch, dass du Strom durch die Lösung zwingst, indem Du eine externe Spannungsquelle anschliesst, sind die beiden Elektroden nicht reversibel.
Das gleiche gilt übrigens auch für den umgekehrten Fall einer Elektrolysezelle, eine elektrochemisches Element, dem Strom entnommen wird. Auch da wird ja Arbeit geleistet indem an den Elektroden chem. Reaktionen ablaufen, die einen Fluss von Elektronen von einer Elektrode durch einen äusseren Kreis zur anderen herbeiführen. Diese beiden Elektroden sind ja dann auch nie im Gleichgewicht mit der Lösung (erst wenn das Element wieder "leer" ist und kein Strom mehr fliesst, das ist ja dann der triviale Fall).

Wenn Du das Potential einer solchen Elektrode kennen willst, kannst Du es zwischen dieser Elektrode und der Bezugselektrode (stromlos) messen. An der Bezugselektrode reagiert nichts, aber dennoch wird wohl diese elektrische Doppelschicht an ihr vorhanden sein müssen aus Ionen in der Lösung an der Elektrodenoberfläche und Elektronenüberschuss oder -angel in der Elektrode, weil ja sonst kein Potential zum Messen da wäre. Die Bezugselektrode hat schon ein Potential gegenüber der Lösung, in die sie eintaucht, aber man erlaubt nicht, dass dort Reaktionen stattfinden, weil kein Stromfluss da ist.

gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:11 Uhr.



Anzeige