Allgemeine Chemie
Buchtipp
Allgemeine und anorganische Chemie
E. Riedel
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2004, 22:05   #1   Druckbare Version zeigen
Nemesis83  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 161
Gefrierpunktserniedrigung

Hallo,
welche der folgenden Stoffe bietet den besten Frostschutz, wenn 1 g der Substanz in 1 l Wasser gelöst wird.
a) Glyzerin, b) Ethanol, c) Kochsalz, d) Rohrzucker;
Selbstverständlich kommt hier Kochsalz raus, aber angenommen das Kochsalz wäre nicht in der Auswahl gewesen, hätte man dann das Ethanol auf Grund der kleinsten molaren Masse gewählt oder wäre das Blödsinn, weil Ethanol ein flüchtiger Stoff ist, für den das Raoult-Gesetz nicht gilt?
Wer kann mir helfen?
Nemesis83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2004, 22:14   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Gefrierpunktserniedrigung

Zitat:
Zitat von Nemesis83
Hallo,
welche der folgenden Stoffe bietet den besten Frostschutz, wenn 1 g der Substanz in 1 l Wasser gelöst wird.
a) Glyzerin, b) Ethanol, c) Kochsalz, d) Rohrzucker;
Selbstverständlich kommt hier Kochsalz raus, aber angenommen das Kochsalz wäre nicht in der Auswahl gewesen, hätte man dann das Ethanol auf Grund der kleinsten molaren Masse gewählt oder wäre das Blödsinn, weil Ethanol ein flüchtiger Stoff ist, für den das Raoult-Gesetz nicht gilt?
Warum soll das Raoultsche Gesetz nicht für flüchtige gelöste Stoffe gelten?
Hab ich noch nie gehört...

btw: Wasser ist auch flüchtig, sogar Glycerin, wenn auch nur sehr gedämpft...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2004, 22:18   #3   Druckbare Version zeigen
Nemesis83  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 161
AW: Gefrierpunktserniedrigung

Ich hab´s vielleicht falsch ausgedrückt!
Ich dachte nur, dass falls der Stoff flüchtig ist, die Konzentration des Stoffes (hier: des Ethanols) absinkt, da der Stoff verfliegt und dann keinen guten Frostschutz mehr bietet.
Nemesis83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2004, 23:26   #4   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Gefrierpunktserniedrigung

Die Gefrierpunktserniedrigung ist wie die Siedepunktserhöhung und der Osmotische Druck eine kolligative Eigenschaft. D. h. sie hängt nur von der Zahl der Teilchen, aber nicht deren Natur ab.
Der Gefrierpunkt wird also um so mehr erniedrigt (geknechtet ? ) je mehr Teilchen in das eine Gramm reingehen.
__________________
Gruß belsan

Fachfragen bitte im Forum stellen und nicht per PN.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gefrierpunktserniedrigung raininggirl Physikalische Chemie 1 22.06.2006 19:24
Gefrierpunktserniedrigung scme Physikalische Chemie 4 28.04.2006 08:50
Gefrierpunktserniedrigung? london Allgemeine Chemie 5 21.03.2006 21:16
Gefrierpunktserniedrigung aldehyd Physikalische Chemie 4 13.03.2006 21:43
Gefrierpunktserniedrigung stefted Physikalische Chemie 34 02.03.2004 10:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.



Anzeige