Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2004, 22:41   #1   Druckbare Version zeigen
Andre18 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
Konzentrationsberechnung in Abhängigkeit des Drucks und der Temperatur

Habe eine dringende Frage:
Wie hoch ist die Konzentration an gelöstem HBr in Wasser.
Folgende Daten sind gegeben:
T= 298 K
V (HBr) = 250kPa
V (H2O) = 150ml

R = 8,3145 kPa * L/(mol*K)
Die Volumenänderung durch den Lösungsvorgang soll vernachlässigt werden.

Ich habe das versucht über das ideale Gasgesetz zu berechnen:

p*V=n*R*T
n = p*V/R*T

n = 250kPa * 0,05 l / 8,3145 kPa * L/(mol*K) * 298K
n = 0,005mol

c = n/V
c = 0,005mol/0,15l
c = 0,0336 mol/l

Ist das so richtig?
Gruß
André
Andre18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2004, 17:24   #2   Druckbare Version zeigen
C. Iulius Caesar Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.008
AW: Konzentrationsberechnung in Abhängigkeit des Drucks und der Temperatur

Zitat:
Zitat von Andre18
V (HBr) = 250kPa
Du meinst sicher p (HBr) = 250 kPa.
Die Rechnung stimmt soweit, wenn man annehmen darf, dass HBr ein ideales Gas ist und wenn das Volumen des HBr Gases 50 ml betrug, denn das hast Du nicht angegeben. Hast Du es vielleicht vergessen anzugeben?

Liebe Grüße
C. Iulius Caesar
__________________
"Nihil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet."
Terenz
Für Nicht-Lateiner:
"Nichts ist so schwer, dass es nicht durch Forschen gefunden werden könnte."
C. Iulius Caesar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2004, 17:47   #3   Druckbare Version zeigen
Andre18 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
AW: Konzentrationsberechnung in Abhängigkeit des Drucks und der Temperatur

Zitat:
Zitat von C. Iulius Caesar
Du meinst sicher p (HBr) = 250 kPa.
Die Rechnung stimmt soweit, wenn man annehmen darf, dass HBr ein ideales Gas ist und wenn das Volumen des HBr Gases 50 ml betrug, denn das hast Du nicht angegeben. Hast Du es vielleicht vergessen anzugeben?

Liebe Grüße
C. Iulius Caesar
Ja meinte natürlich p (HBr) = 250 kPa! Und das Volumen habe ich vergessen mit anzugeben.

Gruß
André
Andre18 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2004, 20:35   #4   Druckbare Version zeigen
C. Iulius Caesar Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.008
AW: Konzentrationsberechnung in Abhängigkeit des Drucks und der Temperatur

Hast ja aber richtig gerechnet!
__________________
"Nihil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet."
Terenz
Für Nicht-Lateiner:
"Nichts ist so schwer, dass es nicht durch Forschen gefunden werden könnte."
C. Iulius Caesar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abhängigkeit des D-Wertes von der Temperatur exponentiell? cto Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 25.11.2011 15:21
Unterschiedliches Löslichkeitsverhalten von CaCO3 und Nacl in Abhängigkeit der Temperatur? psyreal Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 27.08.2010 09:28
Abhängigkeit des Enzyms Katalase von der Temperatur sicak1 Biologie & Biochemie 10 18.12.2009 15:11
Abhängigkeit des pH-Wertes von der Temperatur ausbilderin Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 27.09.2008 12:43
Der Einfluß des Drucks auf Reaktionen ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 2 07.04.2000 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:41 Uhr.



Anzeige