Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2004, 21:11   #1   Druckbare Version zeigen
Julchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Grundpraktikum: Säure-Base-Reaktionen

Guten Abend zusammen!

Studiere im 1. Sem Chemie(Ba) und absolviere studienbegleitend das Grundpraktikum in allg. Chemie.

Das Thema am letzten Versuchstag war "Säure-Base-Reaktionen"

Unter anderem hatten wir folgenden Versuch zu bearbeiten:


pH-Werte von Salzlösungen

Wir lösten 11 Salze in Wasser und testeten den pH-Wert mit Indikatorpapier.

Der Abreitsauftrag lautet:
Begründen Sie qualitativ die gedundenen pH-Werte der untersuchten Salzlösungen unter Verwendung von Reaktionsgleichungen (s. auch die Tab. mit pKS-Werten).
Wie ist das unterschideliche Säure/Base-Verhalten der verschiedenen Metall-Kationen zu verstehen?

Ich verstehe nicht, wie ich die Werte qualitativ begründen soll und wie mir Reaktionsgleichungen dabei helfen sollen...
Mit der zweiten Frage kann ich gar nichts anfangen...

=========
verwendete Salze:
Natriumchlorid, Ammoniumchlorid, Natriumacetat, Natriumhydrogensulfat, Ammoniumacetat,Ammoniumcarbonat, Natriumhydrogencarbonat, Dinatriumhydrogenphosphat, Natriumdihydrobenphosphat, Eisen(III)-chlorid und Aluminium(III)-nitrat.

Ich bin für jeden Tipp dankbar,
das Protokoll raubt mir jeden Nerv...

Julia
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.12.2004, 21:32   #2   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
AW: Grundpraktikum: Säure-Base-Reaktionen

Hallo Julchen

Stelle doch mal die Reaktionsgleichungen deiner Salze mit Wasser auf. Du hast doch bestimmt notiert, wie sich das Indikatorpapier verfärbt hat. Dann weißt du doch welche basisch bzw. sauer reagieren. Nichts anderes ist mit qualitativ gemeint. Das wirst du auch an den Gleichungen sehen können.

Metall-Kationen wirken als Zentrum von Komplexen sauer. Da musst du dich mal näher in diversen Lehrbüchern drüber informieren, weil ich auch erst im ersten Semester bin

Gruß,
Winas
__________________
Wir verlangen das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur soviel Sinn, als wir ihm zu geben imstande sind. (Hermann Hesse)
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2004, 21:33   #3   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Grundpraktikum: Säure-Base-Reaktionen

Zitat:
Begründen Sie qualitativ die gedundenen pH-Werte der untersuchten Salzlösungen unter Verwendung von Reaktionsgleichungen (s. auch die Tab. mit pKS-Werten).
Na, wie reagieren die betreffenden Salze denn mit Wasser? Einen Hinweis bekommst Du ja aus den Versuchsergebnissen.
Wenn Du jetzt z.B. vom Acetat/Essigsäure-Gleichgewicht ausgehst, sollte es nicht weiter verwunderlich sein, dass Natriumacetat-Lösungen leicht alkalisch reagieren.

Zitat:
Wie ist das unterschideliche Säure/Base-Verhalten der verschiedenen Metall-Kationen zu verstehen?
z.B. liegt das Eisen(III) nicht als freies Ion im Wasser vor, sonden als Aqua-Komplex, dieser fungiert als Kationensäure.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säure/Base Reaktionen November Allgemeine Chemie 1 10.04.2007 17:57
Säure-Base Reaktionen ~~Noob~~ Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 09.03.2006 17:43
Säure-Base Reaktionen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 6 01.03.2006 19:30
Säure-Base-Reaktionen Smayri Anorganische Chemie 2 10.03.2005 20:03
säure-base-reaktionen Yvonne79 Anorganische Chemie 7 21.01.2003 19:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:59 Uhr.



Anzeige