Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2004, 19:23   #1   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.582
Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

Manchmal ist man sich wirklich nicht sicher, ob die Autoren von Artikeln in Chemiezeitschriften das, was sie da verzapfen, wirklich ernst meinen.

Ein Beispiel:
Inorganic Chemistry Table of Contents Vol. 43, No. 11: May 31, 2004, pp 3521 - 3527


Ich weiß nicht, welche Assoziationen dieses Bild bei euch hervorruft, aber in unserem Kaffeeraum war das heute der Lacherfolg des Tages.


Zweites Beispiel:
Journal of Organic Chemistry Table of Contents Vol. 68, No. 23: November 14, 2003, pp 8750 - 8766


In Texas muß ein verdammt gutes Zeug geraucht werden, sonst könnte ich mir nicht erklären, wie erwachsene Menschen monatelang versuchen, Moleküle zu synthetisieren, die (nur auf dem Papier!!) aussehen wie Menschen.

Übrigens ist keiner dieser beiden Artikel in der April-Ausgabe der jeweilgen Zeitschrift erschienen...
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 19:55   #2   Druckbare Version zeigen
chemskull Männlich
Mitglied
Beiträge: 171
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...



Zitat:
Zitat von DrDeath
In Texas muß ein verdammt gutes Zeug geraucht werden, sonst könnte ich mir nicht erklären, wie erwachsene Menschen monatelang versuchen, Moleküle zu synthetisieren, die (nur auf dem Papier!!) aussehen wie Menschen.


Da fällt einem ja nichts mehr dazu ein...

Gruß, chemskull
chemskull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 21:00   #3   Druckbare Version zeigen
Rolando Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.105
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

Hey, nichts gegen die Chemiker in Texas! Die machen da tolle Sachen, zudem finden sie möglicherweise neue (oder verbesserte) Synthesewege. Jedenfalls wecken sie so auch Interesse an der Chemie.

Und: In Texas gibt es kein gutes Bier noch sonst etwas gutes alkoholisches. Aber Mexico ist nicht weit und da gibt es so einiges...
Rolando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 10:41   #4   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

Dazu noch was passendes: Ein (besonders in Texas und anderen englischsprachigen Ländern wirksames) Verhütungsmittel!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Draw01.jpg (12,9 KB, 73x aufgerufen)
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 13:34   #5   Druckbare Version zeigen
C2H5OH Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.851
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

Eine der unnützesten texanischen Verbindung die nach dem Fussschweissmolekül ausgebrütet wurde ist George W. Bush.
__________________
Gruß,
the Hero


Man(n) ist nur dann ein Superheld, wenn man(n) sich selbst für super hält.
C2H5OH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 14:12   #6   Druckbare Version zeigen
Leuchtspur Männlich
Mitglied
Beiträge: 265
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

In der Tat assoziieren die Abblindungen von Dr. Death etwas anderes als "knochentrockene" Chemie

Soll mal einer sagen Naturwissenschaften seien nicht unterhaltsam !
__________________
Viele Grüße Leuchtspur
Leuchtspur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 16:31   #7   Druckbare Version zeigen
MrMartin Männlich
Mitglied
Beiträge: 44
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

lol
das muss ich meiner Lehrerin zeigen
die wird sicher wieder rot und sich für alle chemiker der erde entschuldigen...:P
MrMartin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 17:13   #8   Druckbare Version zeigen
H2SO4 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 33
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass solche Sachen die Chemie um einiges interessanter machen...
__________________
Don't think they are not after you, just because you're paranoid...
H2SO4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 17:34   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

nett.. und wie nennt sich das dann.. schreiben die ne Bezeichnung hinzu??
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.12.2004, 18:14   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von DrDeath
Zweites Beispiel:
Journal of Organic Chemistry Table of Contents Vol. 68, No. 23: November 14, 2003, pp 8750 - 8766


In Texas muß ein verdammt gutes Zeug geraucht werden, sonst könnte ich mir nicht erklären, wie erwachsene Menschen monatelang versuchen, Moleküle zu synthetisieren, die (nur auf dem Papier!!) aussehen wie Menschen.
Hat, glaube ich, REM schon vor einiger Zeit gepostet. Ist doch lustig.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 18:20   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

was? den Namen oder das Bild...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 18:38   #12   Druckbare Version zeigen
Imperator Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.585
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

also die systematischen Namen sind nicht soooo ultra lustig....

2-[2,6-Bis(3,3-dimethylbut-1-in-1-yl)-4-(3,5-dipent-1-in-1-ylbenzyl)phenyl]-1,3-dioxolan

2-[2,6-Bis(3,3-dimethylbut-1-in-1-yl)-4-(3,5-dipent-1-in-1-ylbenzyl)phenyl]-5,5-dimethyl-1,3-dioxan
Imperator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 18:40   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

chemischer Zungenbrecher oder was, lach..

viele Dank für die Formel
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 22:13   #14   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.582
AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

Zitat:
Zitat von paradoxtom
nett.. und wie nennt sich das dann.. schreiben die ne Bezeichnung hinzu??
Die Autoren nennen die Dinger "Nanoputians", wobei der Name aus "nano" und "liliputian" zusammengesetzt ist. Von den beiden abgebildeten ist das rechte das "Nanokid", das linke der "Nanoathlete", wobei ist nicht ganz nachvollziehen kann, was diese Zipfelmütze mit Athleten zu tun hat. Darüberhinaus gibt's noch mehr Varianten mit verschiedenen Kopfbedeckungen.
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2004, 22:46   #15   Druckbare Version zeigen
TheoChem  
Mitglied
Beiträge: 187
Frage AW: Veröffentlichungen, bei denen es einem die Sprache verschlägt...

Zitat:
Zitat von Edgar
Dazu noch was passendes: Ein (besonders in Texas und anderen englischsprachigen Ländern wirksames) Verhütungsmittel!
Und wie heißt dieses "Verhütungsmittel" Hexanitrosylcyclohexan ?
Warum ist es vor allem in englichsprachigen Ländern wirksam ?
Aber mal im Ernst: Wie toxisch ist es? Hat es halluzinogene Effekte oder gar Sucht-potential ?
__________________
Mein Motto: Ich möchte nicht aufgeben, bevor sich eine Aufgabe
a) als unlösbar erwiesen hat oder
b) sie ein paar Nummern zu groß für
mich ist ;-))

Geändert von TheoChem (01.12.2004 um 22:50 Uhr)
TheoChem ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum ist die Kühlleistung bei einem Thermostaten geringer als die Heizleistung chemtec Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 21.12.2011 20:10
Aufgaben bei denen ich nicht so wirklich weiterkomme Orsat2006 Physik 11 16.10.2011 15:07
wieso steigt bzw sinkt die konzentration in einem galvanischen element bei kurzschluss? nin91 Physikalische Chemie 1 25.03.2009 16:08
3 Fragen, bei denen ich Hilfe brauch Camana Organische Chemie 9 09.09.2006 20:03
reaktionen bei denen wasserstoff frei wird till Organische Chemie 4 16.02.2006 14:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:40 Uhr.



Anzeige