Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.11.2004, 16:27   #1   Druckbare Version zeigen
BauerAlbi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Oberflächenspannung des Wassers

Hallo,
die Oberflächenspannung des Wassers ist ja wirklich ein interessantes Phänomen!
Ist diese eig. auch von der Luftfeuchte abhängig?

Ich meine um so höher die Luftfeuchte ist, desto geringer müsste doch diese sein oder?

Mfg

Albrecht
BauerAlbi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.11.2004, 17:20   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Oberflächenspannung des Wasser

Zitat:
Zitat von BauerAlbi
Hallo,
die Oberflächenspannung des Wassers ist ja wirklich ein interessantes Phänomen!
Ist diese eig. auch von der Luftfeuchte abhängig?

Ich meine um so höher die Luftfeuchte ist, desto geringer müsste doch diese sein oder?

Mfg

Albrecht
Hmm, nicht unplausibel, aber unter normaeln Bedingungen in erster Näherung wohl vernachlässigbar.

Der Wasserdampf spielt wohl erst dann eine Rolle, wenn sich das System dem kritiscne Punkt nähert.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2004, 23:53   #3   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Beiträge: 953
AW: Oberflächenspannung des Wasser

wie funzt eigentlich die oberflächenspannung des wassers?
wir haben das in der schule noch nicht gelernt, aber ichhabe schonmal ein bischen rumüberlegt.
hat sie was mit dem dipolcharakter des wassers zu tun?

mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 07:58   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Oberflächenspannung des Wasser

Zitat:
Zitat von noob
wie funzt eigentlich die oberflächenspannung des wassers?
wir haben das in der schule noch nicht gelernt, aber ichhabe schonmal ein bischen rumüberlegt.
hat sie was mit dem dipolcharakter des wassers zu tun?

mfg jojo
Ja, hat was mit dem Dipolcharakter zu tun.
Suege z. B.:
http://www.wasser.de/haupt.pl?url=http://www.wasser.de/verbraucher/h2o_physik/

http://www.hydroskript.de/html/_index.html?page=/html/hykp0301.html

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 10:49   #5   Druckbare Version zeigen
H2SO4 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 33
AW: Oberflächenspannung des Wasser

Naja, ich glaube es ist durch die Wasserstoffbrückenbindungen, die von den Wasserstoffatomen und Sauerstoffatomen zweier unterschiedlicher Wassermoleküle ausgebildet werden können. D.h. ein unbenutztes Elektronenpaar des Sauerstoffs und ein Wasserstoffatom ziehen sich an. Die Wasserstoffatome des Wassermoleküls sind lokal positiv geladen, da der Sauerstoff des Wassermoleküls die Elektronen sehr stark anzieht (Dipolcharakter).
__________________
Don't think they are not after you, just because you're paranoid...
H2SO4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anomalie des Wassers Enhadrei Physikalische Chemie 3 27.06.2010 12:51
Worauf ist es zurückzuführen, dass Tenside die Oberflächenspannung des Wassers herabzusetzen? sqpt1990 Organische Chemie 2 18.05.2010 02:03
Gravimetrische Bestimmung des Rückstandes nach Verdampfen des Wassers bei MgSO4*7H2O ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 12.01.2010 21:39
Ionenprodukt des Wassers Homerjay77 Anorganische Chemie 12 26.02.2008 22:10
Nivellierung des Wassers ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 29.04.2002 11:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.



Anzeige