Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2004, 21:06   #1   Druckbare Version zeigen
IntensoTouch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
Schwermetallbehälter

Wie ist es eigentlich, wenn man Schwermetalllösungen im Schwermetallbehälter entsorgen will, muss man diesen Vorgang unter dem Abzug machen, um das einatmen von Schwermetallen zu verhindern oder sind Schwermetalle nicht flüchtig?
IntensoTouch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2004, 21:18   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Schwermetallbehälter

Zitat:
Zitat von IntensoTouch
Wie ist es eigentlich, wenn man Schwermetalllösungen im Schwermetallbehälter entsorgen will, muss man diesen Vorgang unter dem Abzug machen, um das einatmen von Schwermetallen zu verhindern oder sind Schwermetalle nicht flüchtig?
Metallisches Quecksilber ist flüchtig, und auch diverse organische Verbindungen von Schwermetallen sind flüchtig.

"Normale" Salze verdampfen nicht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2004, 21:22   #3   Druckbare Version zeigen
IntensoTouch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Schwermetallbehälter

Es handelt sich um eine Bariumhydroxidlösung. Besteht also keine Gefahr?!
Oder ist es generell gefährlich für die Gesundheit den Schwermetallbehälter nicht unter dem Abzug zu öffnen?
IntensoTouch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2004, 21:27   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Schwermetallbehälter

Mit Bariumverbindungen muss man nicht unter dem Abzug hantieren.
Barium ist ohnehin kein typisches Schwermetall, das bereits bei chronischer Aufnahme kleiner Mengen zu Vergiftungen führt.
Solange man die Lösung nicht trinkt (oder in die Augen bringt - ätzend), besteht keine Gefahr.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2004, 21:30   #5   Druckbare Version zeigen
IntensoTouch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
AW: Schwermetallbehälter

Und wie ist es mit dem generellen öffnen der Schwermetallbehälters ohne Abzug?
IntensoTouch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2004, 23:09   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Schwermetallbehälter

Zitat:
Zitat von IntensoTouch
Und wie ist es mit dem generellen öffnen der Schwermetallbehälters ohne Abzug?
Ich sagte es ja oben - es kommt darauf an, was für Verbindungen drin sind.
Die üblichen Salze sind nicht flüchtig.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.11.2004, 00:21   #7   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Schwermetallbehälter

Es ist einfach generell anzuraten, Entsorgungsbehälter im Abzug aufzubewahren. Man weiß nie, was der Typ vor dir reingekippt hat...
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2004, 01:43   #8   Druckbare Version zeigen
polysom Männlich
Mitglied
Beiträge: 926
AW: Schwermetallbehälter

Bei uns im Labor waren Schwermetallbehälter immer in einem gesonderten Raum unterm Abzug.
Da die Lösungen die wir entsorgten meist sauer waren musste man das ganze vorher mit Natriumcarbonat oder NaOH neutralisieren.
Da gab es laufend eine Sauerei weil jemand in das Gefäß wieder zuviel Carbonat reingegeben hat und die ganze Soße hochkam und sich auf dem Labortisch ausbreitete (und wehe der Asisstent hat das gemerkt, uiuiui).
__________________
Bist du des Lebens nicht mehr froh, dann atme tief das N2O!
polysom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 15:52   #9   Druckbare Version zeigen
H2SO4 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 33
AW: Schwermetallbehälter

Du kannst dir auch einfach mal die R- und S- Sätze zur jeweiligen Chemikalie suchen, da steht normalerweise drin wie du sie behandeln und entsorgen musst.
Auf der Verpackung müssten doch die Gefahrensymbole vorhanden sein und die R- und S- Sätze sind auch angegeben, dann musst du dir nur noch ne Liste besorgen, wo die alle verzeichnet sind
__________________
Don't think they are not after you, just because you're paranoid...
H2SO4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 16:03   #10   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Schwermetallbehälter

Die R- und S-Sätze sagen über die Entsorgung recht wenig aus. Informativer ist da das Sicherheitsdatenblatt der jeweiligen Chemiekalie.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 16:18   #11   Druckbare Version zeigen
H2SO4 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 33
AW: Schwermetallbehälter

Stimmt, das ist sogar am besten dort nachzusehen.
__________________
Don't think they are not after you, just because you're paranoid...
H2SO4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 16:34   #12   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Schwermetallbehälter

Zitat:
Zitat von Godwael
Es ist einfach generell anzuraten, Entsorgungsbehälter im Abzug aufzubewahren. Man weiß nie, was der Typ vor dir reingekippt hat...
Bei Dir war wohl schon lange keine Fachkraft für Arbeitssicherheit mehr zu Besuch.
Ein Abzug ist kein Lagerplatz! Der Abzug ist bei Arbeitsende von jeglichen Chemikalien zu räumen. Eine Lagerung von Chemikalien (und Abfällen) im Abzug ist nicht zulässig und kann verdammt teuer werden.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 20:42   #13   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Schwermetallbehälter

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Ein Abzug ist kein Lagerplatz! Der Abzug ist bei Arbeitsende von jeglichen Chemikalien zu räumen.
Recht hat der Mann ! Dafür hat es ja schliesslich in jedem vernünftigen Abzug einen Ausguss, mit hoffentlich irdenem Abflussroä.

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Bei Dir war wohl schon lange keine Fachkraft für Arbeitssicherheit mehr zu Besuch.
So'n Komiker war schon mal da bei mir. Zufall dass er gerade den Ausguss im Abzug inspizierte, als wir im Nebenraum nen Dewar voll flüssigen Stickstoff in den Ausguss schütten und nen Stopfen reinmurksen. Da lernt man was über Gasgesetze und das Schnüffeln in fremden Abzügen.
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 08:34   #14   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Schwermetallbehälter

Zitat:
Zitat von ricinus
...er gerade den Ausguss im Abzug inspizierte, als wir im Nebenraum nen Dewar voll flüssigen Stickstoff in den Ausguss schütten und nen Stopfen reinmurksen. Da lernt man was über Gasgesetze und das Schnüffeln in fremden Abzügen.
Tolle Entsorgungsmethode und die Abflußleitung wird auch mal wieder richtig durchgeblasen
Die nachfolgenden Fachentsorger, die mal kurz den Rest Schwefelsäure über den Ausguss entsorgt haben wunderten sich nicht, dass die ganze Suppe aus dem Unterschrank triefte?

Hier noch ein kleiner Linktipp, wie ein Labor nach einem Unfall aussehen kann.
http://www.uni-ulm.de/dezernat6/info/dez6/schutz/brandsch/brandoc2/
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 12:51   #15   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Schwermetallbehälter

Autsch! Die haben ja wahnsinnig Schwein gehabt, daß in den Druckbehältern nur Argon und Kohlendioxid war...

Weißt du, was den Brand ausgelöst hat?

Zitat:
Ein Abzug ist kein Lagerplatz! Der Abzug ist bei Arbeitsende von jeglichen Chemikalien zu räumen. Eine Lagerung von Chemikalien (und Abfällen) im Abzug ist nicht zulässig und kann verdammt teuer werden.
Das steht ja auch außer Frage. Der Kram wird am Ende natürlich entsorgt. Was ich meinte ist: Wenn man während der Arbeit einen Kanister zum Entsorgen von Flüssigkeiten benutzt, sollte er im Abzug stehen und nicht irgendwo im Raum.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.



Anzeige