Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2004, 20:03   #1   Druckbare Version zeigen
Anthony  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Katalyse Wasserstoffperoxid

Hallo zusammen.
bin neu hier, deswegen stell ich mich mal kurz vor.
bin 17 und besuche die 12. Klasse eines Gymnasiums. Hab neulich leider ne schlechte note in chemie geschrieben und ich hab beschlossen, ein bisschen mehr dafür zu tun. ich nehme mal an, das forum hier ist bestens dafür geeignet..ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich denke mal, dass viele hier Chemie sehr gut können und deshalb keine probleme damit haben sollten.
so...
wir haben eine hausaufgabe bekommen und die krieg ich irgenwie nicht hin.

1) Stellen Sie das Reaktionsschema für den katalytischen Zerfall von H²O² auf.

Ich hab schon eine kleine Idee. Wir haben eine Glimmspannprobe durchgeführt, und es hat geknallt und stärker gebrannt. Ich nehme also an, dass Sauerstoff entstanden sein muss..
also: H²O² ---> O² + H² ......oder?

2)Berechnen Sie die Reaktionsenthalpie für den katalytischen Zerfall von H²O².

Dazu muss ich sagen, dass wir keinerlei Angaben an molarer Masse, Masse oder Konzentration haben.
und hier die letzte aufgabe..

3) Bei Zugabe von Kaliumiodid-Lösung findet neben der katalytischen Zersetzung in geringem Maße eine zweite Reaktion statt, bei der elementares Iod und Hydroxidionen entstehen. Stellen Sie das Reaktionsschema auf.

So..ich hoffe, ich hab keinen abgeschreckt, das wär sehr nett, wenn sich Hilfe von euch finden könnte.
Danke im voraus.

MfG,

Anthony
Anthony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 21:18   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Willkommen bei uns!
1)
Dass H2O2 unter Entwicklung von Sauerstoff zerfällt, ist richtig.
Allerdings geht die Geschichte nicht soweit, dass es sich in Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt - das wäre energetisch zu ungünstig. Das zweite Produkt ist ganz schlicht Wasser.
2)
Woraus sollt Ihr denn die Reaktionsenthalpie berechnen bzw. welche Angaben habt Ihr erhalten?
Die Konzentration und die Molmasse braucht man nicht dazu...
3)
Zwischen Iodidionen und H2O2 findet eine Redoxreaktion statt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 21:29   #3   Druckbare Version zeigen
Anthony  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Hallo,

zunächst danke schön für die schnell dargegebenen Antworten.

Die erste Aufgabe klingt plausibel, ein bisschen ärgerlich, dass ich nicht darauf gekommen bin

Zur zweiten Aufgabe muss ich gestehen, dass ich die nach einiger Zeit selbst gelöst habe. Und zwar haben wir ein Chemiebuch und im Anhang stehen jeweils die Reaktionsenthalpien der einzelnen Stoffe/Verbindungen.
Beispielsweise hat Wasser in flüssiger Form -286 kJ/mol und Wasserstoffperoxid -188 kJ/mol
Wenn man nun die Differenz zwischen beiden zieht, kommt man auf eine Durchnittsreaktionsenthalpie von -98 kJ/mol.

Würden Sie freundlicherweise die Reaktionsgleichung aufschreiben, die zur dritten Aufgabe gehört. Mir ist wohl bewusst, was eine Redoxreaktion ist, ich bin aber nicht in der Lage, sie zu Papier zu bringen.

MfG

Anthony
Anthony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 21:41   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Ebenfalls willkommen hier!

Zitat:
3) Bei Zugabe von Kaliumiodid-Lösung findet neben der katalytischen Zersetzung in geringem Maße eine zweite Reaktion statt, bei der elementares Iod und Hydroxidionen entstehen. Stellen Sie das Reaktionsschema auf.
Wenn bei Zugabe von KJ elementares Iod entsteht wird Iodid zu J2 oxidiert.

Entsprechend muss etwas anderes reduziert werden.

Hattet Ihr schon Redox-Gleichungen. Dann ist es nicht schwer.
Ansonsten : Melden.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 22:08   #5   Druckbare Version zeigen
Anthony  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Hallo nochmal

Das bringt mich schon ein Stückchen weiter, danke schön.
Ja, Redoxreaktionen haben wir tatsöchlich schon behandelt, das ist aber seit der 9. oder 10. Klasse her und daher liegt das ziemlich weit zurück. Deshalb bin ich jetzt leider nicht in der Lage eine Reaktionsgleichung aufzustellen.

Aber ich kann ja mal eben überlegen.
Also, wir haben schonmal dieses hier:

KI + H²O² ---> I² +

so..kann das wohl sein, dass ein Hydroxidion entsteht?

KI + H²O² ---> I² + OH

bleibt dann noch Kalium und...enstehen irgendwie zwei Hydroxidionen? es bleibt ja noch ein OH übrig oder seh ich das falsch?

MfG
Anthony
Anthony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 22:23   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Der Weg ist schon richtig...
Lassen wir das Kalium mal weg (tut nichts zur Sache...) und nehmen zwei Iodidionen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.11.2004, 22:44   #7   Druckbare Version zeigen
Anthony  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Alles klar.

(mit Kalium würde das ja dann 2 KI + H²O² ---> I² + 2 OH + 2K)
aber wenn Kalium unwichtig ist, lass ich es raus.

Dann müsste also folgen: 2 I + H²O² ---> I² + 2 OH

Stimmt das nun?

MfG,
Anthony

Geändert von Anthony (23.11.2004 um 22:53 Uhr)
Anthony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 22:53   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Zitat:
Zitat von Anthony
Alles klar.

Dann müsste also folgen: 2 KI + H²O² ---> I² + 2 OH

Stimmt das nun?

MfG,
Anthony
1.) Kalium weglassen
2.) Ladungen an die Ionen malen (sonst sind es keine Ionen)

H2O2 + 2 I- --> I2 + 2 OH-

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 22:56   #9   Druckbare Version zeigen
Anthony  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Gut, vielen Dank für eure Geduld, hat ein bisschen gedauert, bis ich es verstanden habe.
Und auch vielen Dank für eure Antworten, ich find es gut, das Forum gefunden zu haben und sich zu registrieren hat sich auch gelohnt.
Ich werde euch mal weiterempfehlen

MfG,
Anthony
Anthony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 22:58   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Und den Unterschied zwischen hoch- und tiefstellen beachten. Dann wäre es perfekt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 23:18   #11   Druckbare Version zeigen
Olit Männlich
Mitglied
Beiträge: 24
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Hut ab vor soviel Engagement. Ich hab mich sehr gefreut wie jemand auf seine Lösung gebracht wird ohne sie ihm gleich zu verraten.

Tilo
__________________
I was working in the lab late one night When my eyes beheld an eerie sight
My monster, from its slab, began to rise And suddenly to my surprise
Olit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2004, 23:41   #12   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Zitat:
Zitat von Olit
Hut ab vor soviel Engagement. Ich hab mich sehr gefreut wie jemand auf seine Lösung gebracht wird ohne sie ihm gleich zu verraten.

Tilo
Besten Dank für die Blumen. Hilfe zur Selbsthilfe ist meist besser, als die fifertigen Lösungen zu präsentieren, wenn auch mühsamer.

Zitat:
Ja, Redoxreaktionen haben wir tatsöchlich schon behandelt, das ist aber seit der 9. oder 10. Klasse her und daher liegt das ziemlich weit zurück.
Muss ja ewig her sein. Bei mir war es erst 1975.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 14:05   #13   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

um die Sache mal auf "wissenschaftliche Beine" zu bringen:

das Ding nennt sich FENTON-System und steht zB. hier:
http://www.ingentaconnect.com/searching/Expand?pub=infobike://tandf/jes/2003/00000015/00000003/art00012
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 20:33   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Zitat:
Zitat von Alichimist
um die Sache mal auf "wissenschaftliche Beine" zu bringen:

das Ding nennt sich FENTON-System und steht zB. hier:
http://www.ingentaconnect.com/searching/Expand?pub=infobike://tandf/jes/2003/00000015/00000003/art00012
Ist aber nix mit Iod, und außerdem dazu gedacht OH-Radikale zu erzeugen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 22:25   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Katalyse Wasserstoffperoxid

Zitat:
Zitat von Alichimist
um die Sache mal auf "wissenschaftliche Beine" zu bringen:

das Ding nennt sich FENTON-System und steht zB. hier:
http://www.ingentaconnect.com/searching/Expand?pub=infobike://tandf/jes/2003/00000015/00000003/art00012
Scheint ja topaktuell :

Zitat:
1893 entdeckte HJH Fenton eine Mischung aus Eisen(II)-Ionen und
Wasserstoffperoxid, die heute als Fentons Reagenz bezeichnet wird. ...
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katalyse von Wasserstoffperoxid kathichen Allgemeine Chemie 4 10.03.2011 22:00
Katalyse SADlerin Allgemeine Chemie 3 28.11.2010 13:00
Heterogene Katalyse von Wasserstoffperoxid Smash Physikalische Chemie 3 01.03.2010 13:00
Pd-Katalyse Monchi21 Organische Chemie 2 27.03.2005 20:45
Katalyse von Wasserstoffperoxid mit Eisen-III-Chlorid ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 6 23.11.2002 13:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.



Anzeige