Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.11.2004, 19:32   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Kälte- und Wärmespender

Hallo alle zusammen!
Ich hab ein Problem mit meinem Facharbeitsthema 'Kälte- und Wärmespender: Ablauf der kälte-/wärmespendenden Reaktionen und ihre Inhaltsstoffe. Ich habe jetzt schon einen Latentwärmespender mit Natriumacetat-Trihydrat untersucht und nun bräuchte ich noch einen Tip, ob jemand noch eine andere Möglichkeit kennt die auf einer echten chemischen Reaktion basiert.Bitte um Hilfe! Danke!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 19:59   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kälte- und Wärmespender

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=30864&highlight=w%E4rmespender
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=1302

Einfach ma die Suchfunktion bemühen

Geändert von MissChemistry (22.11.2004 um 20:05 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 20:27   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kälte- und Wärmespender

Danke für die Hinweise aber diese Möglichkeit habe ich jetzt schon komplett untersucht. Ich bräuchte noch eine andere Möglichkeit bei der eine chem. Reaktion stattfindet und zwar nicht nur das Lösen eines Salzes im Hydratwasser und umgekehrt. Dabei ist egal ob es sich um Wärme- oder Kältespender handelt. Einfach eine andere Art von Stoffen und Reaktionen würde mir weiterhelfen.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 21:10   #4   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Kälte- und Wärmespender

wasseradsorption auf "ausgeheizten" aktivierten Zeolithen (wird tierisch heiss)
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.11.2004, 21:37   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Kälte- und Wärmespender

Zitat:
Zitat von Janus666
Danke für die Hinweise aber diese Möglichkeit habe ich jetzt schon komplett untersucht. Ich bräuchte noch eine andere Möglichkeit bei der eine chem. Reaktion stattfindet und zwar nicht nur das Lösen eines Salzes im Hydratwasser und umgekehrt. Dabei ist egal ob es sich um Wärme- oder Kältespender handelt. Einfach eine andere Art von Stoffen und Reaktionen würde mir weiterhelfen.
Erstmal : Willkommen hier!


Es gibt eine ganze Menge chemischer Reaktionen, die unter Freisetzung von Wärme verlaufen. Im einfachsten Fall das Verbrennen von Holz, Wachs, etc.

Bei diesen "Wärme/Kälte-Speichern" ist das Problem, dass die Reaktion umkehrbar (=reversibel, also wieder "aufladbar" wie ein Akku) sein sollte. Das schränkt die Möglichkeiten erheblich ein.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 21:34   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kälte- und Wärmespender

Als Chemie-Lk'ler weiß ich auch, dass es viele chemische Reaktionen gibt die Wärme freisetzen. Ich wollte nur fragen, ob jemand von einer Reaktion weiß, die in kaufbaren Wärme-/Kältespendern angewendet wird außer eben das Lösen von Salzen im Hydratwasser und die darauf folgende Hydratisierung.
Danke für den Hinweis auf die Zeolithe; nur ist das nicht auch ein eher physikalischer Vorgang?
Ich habe leider nur eine Verpackung eines schon älteren Wärmespenders zuhause, auf der folgende Inhaltsstoffe angegeben sind:
Eisenpulver, Wasser, Holzmehl, Aktivkohle, Kochsalz
Der Körperwärmer wird durch kräftiges Schütteln aktiviert, es werden also offensichtlich die Inhasstoffe auf eine bestimmte weise miteinander vermischt. Hat dazu jemand eine Idee, welche Reaktion bei diesen Stoffen abläuft und Wärme produziert? Oder auf welche Weise die Stoffe miteinander vermischt werden müssen um die Reaktion in Gang zu bringen?
Danke für euer Kopfzerbrechen!
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 22:27   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kälte- und Wärmespender

Bei den Produkten mit Eisenpulver wird das Eisen oxidiert. Das geschieht entweder durch Luftsauerstoff (über solche sprachen wir schon mal) oder durch ein Oxidationsmittel, das sich in der Packung befindet.

Ein gern benutzter Wärmespender ist übrigens der Camping-Gaskocher...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 22:32   #8   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: Kälte- und Wärmespender

Auch interessant sind die Wärmepflaster aus der Apotheke. Man zieht den Klebestreifen ab und die Dinger spenden ca. 8 h Wärme.

Weiß jemand was an Chemie dahintersteckt? Würde Janus666 vielleicht auch interessieren.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 22:41   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kälte- und Wärmespender

Zitat:
Zitat von Easyquantum
Auch interessant sind die Wärmepflaster aus der Apotheke. Man zieht den Klebestreifen ab und die Dinger spenden ca. 8 h Wärme.

Weiß jemand was an Chemie dahintersteckt? Würde Janus666 vielleicht auch interessieren.
Das sind afaik die Dinger, in denen Eisen mit Luftsauerstoff oxidiert wird.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 22:52   #10   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: Kälte- und Wärmespender

Wau. Ist das Fe irgendwie aktiviert?
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 23:03   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kälte- und Wärmespender

Zitat:
Zitat von Easyquantum
Wau. Ist das Fe irgendwie aktiviert?
Sicherlich (große Oberfläche/porös, mit einem Beschleuniger - vielleicht Chlorid).

- Gut aktiviertes Eisen entzündet sich von selbst an der Luft -

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 23:24   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kälte- und Wärmespender

Zitat:
Zitat von Easyquantum
Auch interessant sind die Wärmepflaster aus der Apotheke. Man zieht den Klebestreifen ab und die Dinger spenden ca. 8 h Wärme.

Weiß jemand was an Chemie dahintersteckt? Würde Janus666 vielleicht auch interessieren.
Die Dinger enthalten meistens Natriumnicotinat oder sowas ähnliches. Die werden nicht wirklich warm, sie wirken nur hyperämisierend (Durchblutungsfördernd) Und durch den erhöhten Blutfluss wirds einem dort warm.

MfG

Friggel
  Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 23:34   #13   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: Kälte- und Wärmespender

Das Pflaster wird warm. Dies ist eine empirisch bewiesene Aussage. Detektor war eine fünfzähnige Hand
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2004, 23:40   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kälte- und Wärmespender

Naja entweder ist das ne andere Sorte Pflaster, ich rede von ABC-Pflastern und ähnlichem (ABC-Pflaster enhalten nen Extrakt aus Cayennepfeffer, Die ABC Wärme Salbe Benzylnicotinat, also alles hyperämisierende Stoffe), oder die Haut hat ganz einfach das Pflaster aufgewärmt...
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2004, 15:17   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kälte- und Wärmespender

Kann mir trotzdem vielleicht jemand sagen was in meinem Fall das Eisenpulver oxidieren könnte?
Nochmal die Inhaltsstoffe der luftdichten Verpackung:
Neben Eisenpulver, Aktivkohle, Holzmehl, Kochsalz, Wasser.
Welcher dieser Stoffe könnte das Eisen oxidieren und welcher das Eisen vielleicht sogar aktivieren?
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösungswärme/-kälte, Lösungsenthalpie und Hydratationsenergie Badrig Allgemeine Chemie 1 19.05.2006 19:01
Kälte robert Allgemeine Chemie 7 04.04.2006 12:35
Autofahrer und die Kälte marve Off-Topic 40 03.02.2006 21:34
Kälte- und Wärmespender ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 21.10.2004 21:27
Überdauerung von Hitze und Kälte bei Samenpflanzen Scipio777 Biologie & Biochemie 0 09.01.2003 18:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:01 Uhr.



Anzeige