Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.11.2004, 16:44   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
reaktionsgleichungen

hallo,
ich mache bald in der schule ein referat über ionenbildung.
könnte mir einerr die reaktionsgleichungen von diesen 4 gemischen sagen??

Mg + S

KClO4 + Mg

KClO4 + Al

KNO3 + Mg


es würde mir auch noch helfen wenn mir jemand die elektronenübergänge verrät. danke!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2004, 21:20   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: reaktionsgleichungen

Da Du das Referat halten musst, würde ich mal vorschlagen, dass Du es zunächst selbst versuchst, so schwierig sind die Gleichungen ja auch nicht.
Poste erstmal, was Deiner Meinung nach die Produkte der jeweiligen Reaktionen sind, Rest entwickeln wir dann zusammen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 14:35   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

Mg + s ==> MgS

KClO4 + 4Mg ==> KCl + 4MgO

3KClO4 + 4Al ==> KCl + 4Al2O3 #

KNO3 + Mg ==> KNO2 + MgO


ok, ich denk des könnt annähernd hinhauen...
bitte schnell antworten...
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 15:10   #4   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: reaktionsgleichungen

Wenn die Reaktionen als Festkörper stattfinden und komplett durchgehen kann man das so machen, ABER die 3. Reaktion ist falsch - die Atome sind nicht ausgeglichen! Bei der 4. Reaktion würde im Festkörper auch das Nitrit weitereagieren und es würden sowohl nitrose Gase, als auch Stickstoff entstehen.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 16:54   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

okk, wie heißen dann die 3. und die 4. und wiie komm ich dann auf die elektronenübergängge?? und stimmt die 2. sicher?
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.11.2004, 18:08   #6   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: reaktionsgleichungen

Kennst Du das Prinzip von Redox-Gleichungen? Wenn Du hier die Reduktion und Oxidation jeweils aufstellt bekommst Du sowohl die richtigen Gesamtreaktionsgleichungen als auch die Elektronenübergänge.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 21:13   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

ich hab keine ahnung wie sowas geht und versteh auch nicht was du meinst. kann mir jetzt bitte einer die richtigen gleichungen sagen?? ich bin net soon pro wie ihr alle... respekt!
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 21:20   #8   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: reaktionsgleichungen

Auch wenn es wohl besser wäre, wenn Du das Prinzip verstehen würdest poste ich Dir trotzdem mal die richtige Gleichung 3: (die anderen sind alle OK)
3 KClO4 + 8 Al ---> 3 KCl + 4 Al2O3
(Sei dir im klaren, dass diese Reaktionsgleichungen nur im idealen Fall gelten!)
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 21:22   #9   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: reaktionsgleichungen

weil sich Chlorat auch anderweitig zersetzen könnte. zB.
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2004, 23:55   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

okok... halb kabiert
zu der zweiten: bei zuführung der aktivierungsenergie spaltet siich der sauerstoff vom chlorat ab und verbindet sich mit den mg wobier je 2 (?) elektronen vom mg atoom ins o atom übergehen, richtig?

es ist so, ich wüde des prinzip schon gerne kapieren, nur ich muss es morgenn wissen, teilweise zumindest. halten tu ichs erst nächsten di.
bis dahin hab ich noch genug zeeit zum kapieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 15:06   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

so, hab folgendes verfasst:
sagt mir bitte obs einigermaßen stimmt...


"Außer den Halogenen reagieren auch Sauerstoff und Schwefel mit Metallen zu Ionenverbindugen.
Dabei werden vom Metall Elektronen an das Nichtmetall abgegeben, bei der Reaktion von Magnesium mit Schwefel, zum Beispiel, gibt je ein Magnesiumatom zwei Elektronen an ein Schwefelatom ab. Die dadurch entstehenden zweifach positiv bzw. negativ geladenen Magnesium- bzw. Schwefelionen verbinden sich zu Magnesiumsulfid.












Bei der Bildung von Magnesiumoxid aus Magnesium und
Sauerstoff handelt es sich um eine oxidation. Bisher haben wir definiert, dass eine Oxidation eine Reaktion eines Stoffes mit Sauerstoff ist
und dass eine Reduktion eine Reaktion ist, bei der zum Beispiel aus
einem Metalloxid dass Metall zurückgewonnen wird.
Die Reaktionen von Magnesium mit Sauerstoff und Schwefel sind sich jedoch sehr ähnlich, da bei beiden Außenelektronen vom Metallatom auf
dass Nichtmetallatom übertragen werden. Da dies bei vielen Reaktionen so ist, definiert man:

Oxidation ist die Abgabe von Elektronen,
Reduktion ist die Aufnahme von Elektronen.

Im obigen Beispiel wird also das Magnesium oxidiert und der Schwefel reduziert.
In diesem Zusammenhang werden die Begriffe Oxidation und Reduktion also verwendet,
obwohl bei Elektronenübergängen wie z.b. der Bildung von Magnesiumsulfid der Sauerstoff keine
Rolle spielt.
Da Elektronen von einem Reaktionspartner nur aufgenommen werden können, wenn sie von einnem anderen abgegeben werden, sind Oxidation und Reduktion immer miteinander gekoppelt. Diesen geekoppelten Vorgang bezeichnet man als Redoxreaktion.
Also sind Redoxreaktionen Elektronenübergänge."

hmm die grafik iss irgentwie net drin, was solls...
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2004, 15:10   #12   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: reaktionsgleichungen

Zitat:
Außer den Halogenen reagieren auch Sauerstoff und Schwefel mit Metallen zu Ionenverbindugen.
Es gibt noch eine weitere Unzahl an möglichen Reaktionen, die zu Ionenverbindungen führen!
Zitat:
Die dadurch entstehenden zweifach positiv bzw. negativ geladenen Magnesium- bzw. Schwefelionen verbinden sich zu Magnesiumsulfid.
Genauer gesagt bilden die Ionen im Festkörper ein Kristallgitter aus. Sie verbinden sich nicht.

Ansonsten ist das OK.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2004, 12:52   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

na dann bin ich jetzt glücklich, und des mit dem kristallgitter: die leute in meiner klasse sind eh net so chemiebegabt und daher iss des ghopft wie gschpungen
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichungen NERDY Allgemeine Chemie 1 11.05.2011 17:53
Reaktionsgleichungen fragen Organische Chemie 8 22.04.2008 20:55
Reaktionsgleichungen sweetcandy90 Anorganische Chemie 8 10.01.2008 20:55
Reaktionsgleichungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 14.12.2005 09:56
Reaktionsgleichungen carrie85 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 13.12.2005 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:10 Uhr.



Anzeige