Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2004, 20:03   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Haber-Bosch-Verfahren

Mal ne blöde Frage:
Wieso erhitze ich dabei auf ca. 500 Grad?
Wäre die Ausbeute nicht höher bei einer geringeren Temp?!?

Liebe Grüße, Mc
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 20:09   #2   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Weil der Kat bei niedrigeren Temperaturen nicht funktioniert. Deswegen geht man ja auch mit dem Druck so bestialisch hoch um diese thermodynamisch extrem ungünstige Temperatur auszugleichen.
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 20:09   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Möglicherweise...

Die Reaktion ist exotherm, d.h. thermodynamisch wäre es sinnvoll zu kühlen. Nach vielen Jahren hätte man dann Ammoniak.

Aber wegen der Reaktionsgeschwindigkeit muß man erwärmen. Man muß da einen wirtschaftlichen Kompromiß finden.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 20:10   #4   Druckbare Version zeigen
JT-ToM  
Mitglied
Beiträge: 390
AW: Haber-Bosch-Verfahren

molekularer stickstoff braucht es halt ganz schön warm, oder etwas kälter mit kat.
JT-ToM ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.11.2004, 20:10   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Niedrigere Temperatur erfordert höheren Druck (4 Moleküle reagieren zu 2 Molekülen, auch Le Chatelier).
Hier ist ein Diagramm: http://chemie.tfh-berlin.de/AC/vorlesungen/AC-1/erg%C3%A4nzende%20Unterlagen/Haber-Bosch.htm
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 20:43   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Schau mal da :

http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=28155&postcount=10
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 20:59   #7   Druckbare Version zeigen
Atomic1977 Männlich
Mitglied
Beiträge: 70
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Zitat:
Zitat von MissChemistry
Mal ne blöde Frage:
Wieso erhitze ich dabei auf ca. 500 Grad?
Wäre die Ausbeute nicht höher bei einer geringeren Temp?!?
Eines steht fest: Wer die Ammoniak-Synthese bei Raumtemperatur hinbekommt, hat für den Rest seines Lebens ausgesorgt. Rein statistisch betrachtet verdanken wir 2/3 der Weltbevölkerung der künstlichen Stickstofffixierung durch das Haber-Bosch-Verfahren...
__________________
No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong.

Albert Einstein (1879-1955)
Atomic1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 21:51   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Zitat:
Zitat von Atomic1977
Eines steht fest: Wer die Ammoniak-Synthese bei Raumtemperatur hinbekommt, hat für den Rest seines Lebens ausgesorgt. Rein statistisch betrachtet verdanken wir 2/3 der Weltbevölkerung der künstlichen Stickstofffixierung durch das Haber-Bosch-Verfahren...
Leguminosen!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 22:18   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Zitat:
Zitat von Atomic1977
Eines steht fest: Wer die Ammoniak-Synthese bei Raumtemperatur hinbekommt, hat für den Rest seines Lebens ausgesorgt.
Naja, so 200 hätten es ja auch schon - theoretisch - getan, laut dem Diagramm liegt da die Ausbeute schon fast bei 100%. (dies allerdings auch bei entsprechend hohem Druck).
Okay aber wo das Problem liegt bei der niedrigen Temperatur hab ich verstanden. (bm dein posting war extrem hilfreich + informativ!)
Wie ist das mit hohem Druck? Technisch + wirtschaftlich gesehen, gibt es da Probleme? (sagen wir ma bezügl. 1000 bar). Kostenmäßig ist das sicher auch nicht zu verachten. oder? Ich kann mir unter der Zahl auch nicht viel vorstellen, vielleicht fliegt mir da schon alles um die Ohren. (?!)

@ buba wieso erfordert eine niedrige Temp höheren Druck? Sind doch beides, von der Theorie her, günstige Bedingungen. Versteh ich gerad net.


Auf jeden Fall danke Leute.
Grüße, Mc
  Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 22:21   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Zitat:
@ buba wieso erfordert eine niedrige Temp höheren Druck? Sind doch beides, von der Theorie her, günstige Bedingungen. Versteh ich gerad net.
Von den thermodynamischen Daten her sind hohe Drücke und niedrige Temperaturen günstig. Bleibt noch die Aktivierungsenergie um den Stickstoff "aufzuknacken". Und da muss man heizen, ob man will oder nicht.

Zitat:
Technisch + wirtschaftlich gesehen, gibt es da Probleme? (sagen wir ma bezügl. 1000 bar)
Versuche mal eine Betriebsgenehmigung für ein solches Verfahren zu erhalten.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2004, 23:02   #11   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Haber-Bosch-Verfahren

wen's interessiert:

man erhofft sich von Rutheniumkatalysatoren eine Alternative zum herkömmlichen Fe-system bei der Ammoniak-Katalyse...

(FHI des MPI Berlin: AK Prof. G. Ertl)
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2004, 02:06   #12   Druckbare Version zeigen
Atomic1977 Männlich
Mitglied
Beiträge: 70
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Zitat:
Zitat von bm
Leguminosen!
Schon klar! Dann hätte ich bei Gelgenheit gerne 1-2 Kilo Nitrogenase (p.a.-Qualität bitte).. *gg

Ich meinte schon eher den großtechnischen Bereich > 1000t/a
__________________
No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong.

Albert Einstein (1879-1955)
Atomic1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2004, 09:45   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Weitere Alternative:
Stichwort „Ammoniumperchlorat-Nadeln“
Titandioxid-Schicht + elektr. leitfähiges Polymer, dotieren mit Perchlorationen, + Weisslicht

Um noch mal drauf zurück zu kommen, ich will es jetzt wirklich mal detalliert wissen:
ad das was bm geschrieben hat:
Ich bekomme also wohl keine Betriebsgenehmigung. Und wieso?! Weil es sich einfach "nur" nicht rentiert? oder andere Gründe? Wie gesagt, ich kann mir unter dieser Zahl nicht viel vorstellen.

Mc
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2004, 12:30   #14   Druckbare Version zeigen
JT-ToM  
Mitglied
Beiträge: 390
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Klasse Posting!
JT-ToM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2004, 12:48   #15   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Haber-Bosch-Verfahren

Zitat:
Eines steht fest: Wer die Ammoniak-Synthese bei Raumtemperatur hinbekommt, hat für den Rest seines Lebens ausgesorgt. Rein statistisch betrachtet verdanken wir 2/3 der Weltbevölkerung der künstlichen Stickstofffixierung durch das Haber-Bosch-Verfahren...
Man muß ja nicht gleich so hoch hinaus

50-100 °C würden genügen um die Konkurenz auf dauer vom Markt zu verdrängen.

Zitat:
man erhofft sich von Rutheniumkatalysatoren eine Alternative zum herkömmlichen Fe-system bei der Ammoniak-Katalyse...
Suche mal unter Cummin´s Komplex. Auch sehr interessant.

Zitat:
Schon klar! Dann hätte ich bei Gelgenheit gerne 1-2 Kilo Nitrogenase (p.a.-Qualität bitte).. *gg
Das mit der Nitrogenase im großen Still wird nie klappen, weil man einfach Proteinhüllen mit einigen md im Labor nicht nachbasteln kann. Mein Arbeitskollege promv. auf dem Gebiet der Modellierung des Nitrogenase-Enzyms; ist ein hartes Brot.
Das aktive Zentrum lässt sich ohne die notwendige Proteinumgebung kaum in der benötigten Anordnung stbilisierern. Von den ent. Potentialen etc. will ich gar nicht reden.

Die Zukunft heißt Stickstoff-Metathese.


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Haber-Bosch-Verfahren Lisaaaaa Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 23.02.2011 19:35
Ammoniaksynthese vor Haber-Bosch Bolm Anorganische Chemie 2 19.08.2009 12:04
Haber Bosch Verfahren Ernies Allgemeine Chemie 5 07.06.2009 09:46
Haber-Bosch-Verfahren Krin Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 28.01.2007 15:49
Haber-Bosch-Verfahren ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 06.08.2000 15:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:57 Uhr.



Anzeige