Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2004, 13:39   #1   Druckbare Version zeigen
mantis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.099
Kennzeichnung der Kunststoffe

Ich wage mich mal in die Höhle der Chemiker...
Wer kann mir etwas zur Kennzeichnung der recyclebaren Kunststoffe sagen?
Beispiel: Das Dreieck + 05, oder Dreieck + PP / 05 (last_of_the_sane hat mir schon vertellt, dass das pp für Polypropylen steht).
Desweiteren wäre ich sehr dankbar für Tipps, wo in großen Mengen sortenreine Kunststoffe anfallen.
Beispiel:
Dachdecker: Regenrinnen aus Kunststoff
Landwirtschaft: Folientunnel (PE oder PVC)
Gärtner: Teichfolie
Vielen Dank schon einmal...
mantis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.10.2004, 13:45   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Kennzeichnung der Kunststoffe

Zitat:
Zitat von mantis
Desweiteren wäre ich sehr dankbar für Tipps, wo in großen Mengen sortenreine Kunststoffe anfallen.
Auf die Schnelle fällt mir da Polycarbonat aus CD's und DVD's ein.
Weiss allerdings nicht in welchen großen Mengen das tatsächlich passiert.

Zur Kennzeichnung:

Die Buchstaben stehen für die Abkürzung des Polymernamens, die Zahlen besagen das gleiche. Mit Ausnahme von 07. Das fasst mehrere Kunstoffe zusammen.

Also, eine Verpackung aus Polypropylen kann mit PP oder 05 gekenzeichnet werden.
s. a.
http://eulenfrosch-umweltclub.freepage.de/Kunstst.htm

Geändert von belsan (30.10.2004 um 13:57 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2004, 17:48   #3   Druckbare Version zeigen
mantis  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.099
AW: Kennzeichnung der Kunststoffe

Zitat:
[belsan]Auf die Schnelle fällt mir da Polycarbonat aus CD's und DVD's ein.
Weiss allerdings nicht in welchen großen Mengen das tatsächlich passiert.
Die CD's sind in dem Sinne auch nicht sortenrein, ich habe dies hier von bm noch gefunden
http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=85686&postcount=2


Zitat:
Zur Kennzeichnung:

Die Buchstaben stehen für die Abkürzung des Polymernamens, die Zahlen besagen das gleiche. Mit Ausnahme von 07. Das fasst mehrere Kunstoffe zusammen.

Also, eine Verpackung aus Polypropylen kann mit PP oder 05 gekenzeichnet werden.
s. a.
http://eulenfrosch-umweltclub.freepage.de/Kunstst.htm
Das war sehr brauchbar thx
mantis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionskinetik der Kunststoffe ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 14.02.2011 07:48
Kennzeichnung der Laborabfallbehälter nach GHS (CLP) für Schulen fjti Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 18.10.2010 12:13
5.PK - Kunststoffe in der Medizin Delicious Allgemeine Chemie 28 24.06.2010 13:37
kunststoffe in der medizin xOx Allgemeine Chemie 1 30.05.2009 19:02
Faltblatt "GHS - Die zukünftige Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien in der E tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 24.09.2007 08:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:33 Uhr.



Anzeige