Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.10.2004, 16:29   #1   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
paramagnetismus-diamagnetismus?

ich habe mal eine frage:

man unterscheidet doch zwischen paramagnetismus und diamagnetismus bei komplexen, je nach dem wie viele ungepaarte elektronen das zentralteilchen hat. soweit stimmt das doch oder?

gibt es sowas wie para-diamagnetismus auch bei anderen bindungsarten, zb molekülbindungen?

kann man sagen, dass ein O2 molekül paramagnetisch ist, weil 2 elektronen auf der 2p schale ungepaart sind? aber dan wäre doch demnach auch N2 F2 Cl2 Br2 I2 paramagnetisch, weil sie alle ungepaarte elektronen auf der p- schale haben oder?

vielen dank, mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 17:07   #2   Druckbare Version zeigen
Defeater Männlich
Mitglied
Beiträge: 331
AW: paramagnetismus-diamagnetismus?

Der Para- und Diamagnetismus lässt sich auch auf andere Verbindungen als Komplexe übertragen.

Sauerstoffatome sind nach deiner Beschreibung paramagnetisch. Du musst allerdings beachten, dass es sich ja um O2-Moleküle handelt. Sauerstoff ist dennoch paramagnetisch, weshalb, das kann die Molekülorbitaltheorie erklären.
Die Moleküle N2, F2, Cl2, I2 und Br2 sind nicht paramagnetisch. Das ist der Normalfall, da die ungepaarten Elektronen bei den meisten Molekülen durch die Bindungen gepaart werden.

Grüße,
Defeater
Defeater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 18:46   #3   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: paramagnetismus-diamagnetismus?

aha.vielen dank.

also ist fluorgas nicht paramagntisch, weil die eine freie stelle in der 2p schale von dem einen elektron aus der atombindung ausgefüllt wird?

aber warum ist dan sauerstoffgas nicht auch diamagnetisch? es hat ja eine doppelbindung, dan könnten doch die beiden freien plätze auf der 2p schale auch von den beiden elektronen aus der doppelbindung ausgefüllt werden oder?

also für mich ist das irgendwie das gleiche, ich sehe keinen unterschied.
vll kann ja noch irgendwer das erklären, warum das eine para und das andere diamagnetisch ist.

mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 18:54   #4   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: paramagnetismus-diamagnetismus?

Die Antwort wurde bereits gegeben. Den Paramagnetismus kann die Valence-Bond-Theorie nicht erklären. Die MO-Theorie allerdings kann es. Dazu musst du einfach ein MO-Schema für Sauerstoff aufstellen. Dann wirst du sehen, dass sich in den antibd. pi-Mo`s 2 ungepaarte Elektronen befinden.

Gruß

P.S.: Wenn ihr MO-Schemata noch nicht hattet - im Mortimer ist es ganz anschaulich erklärt.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.10.2004, 20:09   #5   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 953
AW: paramagnetismus-diamagnetismus?

meinstdu mit mo-schema diese kästenschreibweise?
die haben wir schon gelernt.

ich habe mal nachgeschlagen und bin auf folgendes gestoßen:
ozon ist diamagnetisch und sauerstoff wie schon erwähnt paramagnetisch.
woran liegt das beim ozon?
mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2004, 20:44   #6   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: paramagnetismus-diamagnetismus?

Zitat:
meinstdu mit mo-schema diese kästenschreibweise?
Jep.

Das MO-Schema von Ozon ist nicht mehr so einfach darstellbar. Eine einfacher (komplizierter Darstellungen folgen vielleicht ) Ansatz ist der, das man nur die pi-MO`s betrachtet. An dem delokalisiertem pi-System sind 3 p-Orbitale beteiligt. 6 Elektronen verteilen wir nach bekannten Regeln auf die MO`s. Das bindende und nichtbindende MO werden besetzt (jeweils gepaarte Elektronen), das antibindende bleibt frei.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diamagnetismus, Paramagnetismus ; levitation The Avatar Physik 0 09.07.2010 13:53
Diamagnetismus chemiepanscher Physikalische Chemie 2 08.01.2010 11:52
paramagnetismus diamagnetismus ischi89 Physikalische Chemie 2 18.07.2009 13:22
Diamagnetismus calella Physikalische Chemie 3 12.06.2009 11:09
Paramagnetismus Lunaris Physikalische Chemie 7 27.09.2001 19:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.



Anzeige