Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2004, 15:33   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Hallo liebe Chemiker,

ich bin Kunst Student aus Hamburg und brauche dringend euer fachliches Know How, denn von Chemie habe ich keine Ahnung. ich hoffe zunächst einmal, dass ich die Frage in den richtigen Bereich gestellt habe.

Ich benötige für ein "interaktives Bild" ein Papier oder ähnliches, welches sich nach Kontakt mit Wasser verfärbt. Ideal wäre ein Papierstreifen der im Zeitverlauf mehrere Farben annimmt oder aber verschiedene Papierstreifen die nach Kontakt mit Wasser jeweils eine unterschiedliche Reaktion zeigen (soll ins Bild eingebaut werden und während der Ausstellung immer erneuert werden). Könnt ihr mir sagen ob es so etwas gibt?

Herzliche Grüße von der Staffelei,
Pantau
  Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2004, 15:44   #2   Druckbare Version zeigen
polysom Männlich
Mitglied
Beiträge: 926
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Für den Nachweis von Wasser fallen mir spontan nur zwei Reaktionen ein.
Die Gelbfärbung von in Kaliumtriiodoplumbat getränktes Papier und die Blaufärbung von wasserfreiem Kupfersulfat.
Und wenn ich mich recht erinnere hab ich mal von so Figuren gehört die mit einer Cobaltverbindung behandelt sind und je nach Luftfeuchtigkeit eine andere Farbe haben (von rötlich bis bläulich), ähnlich Silicagel.
__________________
Bist du des Lebens nicht mehr froh, dann atme tief das N2O!
polysom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2004, 16:07   #3   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Die Reaktion von wasserfreiem CuSO4 ist weitestgehend irreversibel, da sind Co-Salze schon besser geeignet. Wettermännchen! Kennt die noch jemand? Diese Mega-Kitsch-Porzellanpuppen in widerlich-rosa? Die verfärben sich irgendwann nach kitsch-hellblau und wieder zurück, je nach Luftfeuchtigkeit. Das sind eben diese Kobalt-Salze. Dasselbe gilt für die etwas älteren Trockengel-Perlen in Exsikkatoren. Das haben wir für "Geheimtinten" und verschwindende Bilder und so in Show-Vorlesungen auch schon verwendet: es klappt. Die wasserhaltigen Co-Salze (CoCl2 oder Co(NO3)2 oder sowas) sind ganz blass rosa (sieht man kaum), die trockenen (mit dem Fön trockenpusten) sind dunkelblau (prima sichtbar). Ist komplett reversibel.
Was auch ginge, wären Idikator-Farbstoffe, die mit dem pH-Wert die Farbe ändern. Phenolphthalein (sauer-farblos, alkalisch-rot), Bromthymolblau (sauer-gelb, alkalisch-blaugrün), ... oder auch Blaukrautsaft! Sehr guter pH-Indikator. Indikatoren sind auch reversibel.
http://ruby.chemie.uni-freiburg.de/Vorlesung/Vorlagen/nebenfach_praktikum_5.pdf Unterpunkt 3.1
Dann gibts noch Farbstoffe, die bei Sauerstoffzutritt langsam erst bunt werden: Leukoindigo (farblos---->dunkelblau) z.B., ist aber eher irreversibel.
Iodidlösungen, in denen Stärke drinne ist, färben sich an der Luft auch mit der Zeit von farblos nach dunkelblau. Auch eher irreversibel.
Mehr weiß ich aus dem Stegreif jetzt auch net...
Das "eher" bei "irreversibel" bezieht sich auf Bedingungen, bei denen das Papier heil bleibt.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 07:52   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Zitat:
Zitat von Pantau
...Ich benötige für ein "interaktives Bild" ein Papier oder ähnliches, welches sich nach Kontakt mit Wasser verfärbt. Ideal wäre ein Papierstreifen der im Zeitverlauf mehrere Farben annimmt...
Wie soll denn das Wasser auf das Papier kommen? Nur aus der Luftfeuchtigkeit, werden die Papierstreifen in Wasser gehängt oder mit Wasser betropft/besprüht?
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 09:48   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Zitat:
interaktiv
wenn man's berühren kann und es auf Schweiß ansprechen soll - pH-Indikatoren! Schweiß ist sauer.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 10:58   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Zitat:
Wie soll denn das Wasser auf das Papier kommen? Nur aus der Luftfeuchtigkeit, werden die Papierstreifen in Wasser gehängt oder mit Wasser betropft/besprüht?
Unter dem Bild befindet sich eine Art Rinne die über eine kleine Pumpe bei "Bedarf" mit WAsser gefüllt wird. Die Papierstreifen (oder ähnliches Material) hängen in dieser rinne und können sich dann mit Wasser vollsaugen.

Die Farbreaktion muß auch nicht reversibel sein, da die Papierstreifen regelmäßig ausgetauscht werden sollen und das Bild quasi jedesmall neu presentiert wird.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 12:40   #7   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Na, dann würde ich eine Papierchromatografie empfehlen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 15:37   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Zitat:
Na, dann würde ich eine Papierchromatografie empfehlen.
Bitte was? (sorry, habe von Chemie NULL Ahnung). Kannst Du mir sagen was das ist - und wo man soetwas bekommt? (Apotheke, Chemiebedarf...)

Danke!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 15:56   #9   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Einfache, nette Papierchromatographie:

Nimm mal nen Streifen recht grobes Papier, das keine Füllstoffe hat (es soll saugfähig sein - so was ähnliches wie Löschpapier halt, Du hast da sicher ne Riesenauswahl ) und mach einen Punkt (Durchmesser so vielleicht 2-3 mm) mit einem schwarzen, wasserlöslichen Filzstift etwa zwei, drei cm vom unteren Rand des Papierstreifens entfernt. Dann hängste den Streifen senkrecht in ein Gefäß (ideal sind große Einmachgläser mit Deckel), in dem gerade so viel Wasser ist, daß der Papierstreifen etwa einen cm reinhängt - der Filzstiftpunkt darf NICHT unter Wasser sein, sondern soll so etwa nen cm drüber sein! Jetzt wandert das Wasser langsam nach oben und nimmt dabei die einzelnen Komponenten, aus denen die schwarze Farbe zusammengesetzt ist, verschieden schnell mit. Sie werden so aufgetrennt und einzeln sichtbar. Je länger das läuft, desto deutlicher wird die Trennung zu sehen sein.
Ach ja - der Papierstreifen sollte nicht die Wand des Gefäßes berühren - das stört!

Vielleicht kannste damit mal rumspielen! Ist auch nett! Kann ganz gute Ergebnisse bringen. Test mal versch. Farben durch und versch. Lösemittel. Statt Wasser mal ne Mischung aus Aceton und Wasser, Spiritus und Wasser, ... ... ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg chromatographie.jpg (14,8 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau

Geändert von Tino71 (26.10.2004 um 16:04 Uhr)
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2004, 17:45   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Tino71
wenn man's berühren kann und es auf Schweiß ansprechen soll - pH-Indikatoren! Schweiß ist sauer.
Lustiger: Ninhydrin
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2004, 00:27   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Zitat:
Lustiger: Ninhydrin
Was ist das?

Papierchromatographie haben wir jetzt ausprobiert, haben aber noch nicht die optimale Wirkung erzielt.

Gibt es noch andere Möglichkeiten?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2004, 01:21   #12   Druckbare Version zeigen
polysom Männlich
Mitglied
Beiträge: 926
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Zitat:
Zitat von Pantau
Was ist das?
Ninhydrin ist ein Nachweisreagenz für Aminosäuren (Handschweiß...).
Es färbt sich mit AS bläulich bis violett.
Also beim Umgang immer Handschuhe tragen

Mal ne kleine Anregung, du mußt doch nicht unbedingt reines Wasser das Papier hochziehen lassen.
Du könntest doch in das Wasser eine farblose Substanz mischen, die dann mit anderen farblosen Substanzen, die man vorher auf das Papier aufgebracht hat, reagieren.
Zum Beispiel eine Eisensalz-Lösung und Rhodanid (wird blutrot).
__________________
Bist du des Lebens nicht mehr froh, dann atme tief das N2O!

Geändert von polysom (30.10.2004 um 01:30 Uhr)
polysom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2004, 20:44   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Unglücklich AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Zitat:
Mal ne kleine Anregung, du mußt doch nicht unbedingt reines Wasser das Papier hochziehen lassen.
...ansich 'ne gute idee, aber mein Prof. hat uns das verboten weil während der Ausstellung rein theoretisch ja jemand von der Flüssigkeit trinken könnte - das Risiko ist ihm zu groß. Es muß also auch für kleine Kinder absolut ungefährlich sein
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.10.2004, 21:02   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Hallo,
wenn es blau werden soll, könnte man aber auch einen Papierstreifen in eine Kaliumhexacyanoferrat(II) Lösung tauchen und einen anderen Papierstreifen in einer Eisen(III) Salz Lösung. Beide Papiere trocknen lassen und dann aufeinander legen. Wenn dann Wasser drauf kommt würde das zu dem Farbpigment Berliner Blau reagieren und es folglich blau anlaufen
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2004, 21:10   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kunst Studenten brauchen Eure Hilfe - Wassernachweis

Man könnte ja alles auch ohne chemische Reaktionen gestalten.

Ich stelle mir einen fast chromatographischen aufbau vor.

zwei Glasplatten (je nach größe der Instalation bsp 1m x 1.80m TEUER!) in der ein grobes saugfäiges papier ist so aquarellpapier oder im zweifelsfall selbst eins aus zeitungen herstellen (pürrieren..aber das weißt du besser als ich. Das ist schon etwas befeuchtet. Oben steht ein empirsch ermittelter Teil des papiers über.
Verschließt man nun die seiten der glasscheiben (Klebeband, silicon etc.) erzeugt die verdunstung oben einen sog unten.
Und nun werden vorher aufgebrachte farbpigmente mit nach oben gerissen und auch getrennt.
Falls das wasser aufgrund der zu geringen Raumtemperatur zu langsam verdunstet könnte ein Wärmeelement oder ähnliches das ganze ja beschleunigen.

Grüsse aus dem Kunst LK
Dudelsack
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe für Facharbeit Kunst gesucht DepressedRobot Allgemeine Chemie 8 11.10.2009 15:18
hi.. könnte hilfe brauchen Heigedechs Organische Chemie 13 03.09.2007 22:35
Ich brauchen Hilfe zur Quecksilber-Knopfzelle! Chemiefreak Allgemeine Chemie 2 02.07.2007 16:44
HILFE!! Brauchen dringen Rat bei einer Aufgabe... Erstsemester Physikalische Chemie 1 06.06.2007 11:26
Wir brauchen Eure Mithilfe! Fragensammlung für ein Spieleprojekt Mike140 Off-Topic 0 23.08.2006 17:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:21 Uhr.



Anzeige