Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2004, 16:08   #1   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.635
Elektronenaffinität Ca

Hallo,

kann mir jemand sagen, warum die Elektronenaffinität von Ca so hoch ist ? (+1.93 eV im Vergleich zu 0.29 eV beim Mg)

Mir ist klar, dass allgemein bei den Alkalimetallen die positve EA durch die rel. Stabilität der s2 Konfiguration bedingt ist.

Ist die Energiedifferenz von 4s zu 4p beim Ca deutlich höher als die von 3s und 3p beim Mg, oder spielen die f-Orbitale da noch eine Rolle?

Geändert von belsan (23.10.2004 um 16:26 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2004, 16:48   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.635
AW: Elektronenaffinität Ca

Niemand ?
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2004, 20:57   #3   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Elektronenaffinität Ca

Das hat mich jetzt auch mal interessiert, habe aber selber auch keine Erklärung in der Literatur finden können. Schätzungsweise dürfte es damit zusammenhängen, dass das zusätzliche Elektron beim Calcium in die innere 3d-Schale aufgenommen wird (welche energetisch ja noch vor den 4p-Orbitalen kommt) und dort eine elektronenabstoßende Wirkung zu beobachten ist.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2004, 21:13   #4   Druckbare Version zeigen
pink weiblich 
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Elektronenaffinität Ca

Schluck! die Elektronenaffinität des elementaren Calciums ist so hoch? Ich hätte nicht gedacht, dass sie überhaupt exisitiert...
Mein HoWi von 85 schreibt noch, dass Verbindungen mit Calcium-Anion unbekannt sind - hat sich da soviel getan?
pink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2004, 21:20   #5   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4.635
AW: Elektronenaffinität Ca

Die Daten stammen aus dem Riedel.
Die meisten Bücher geben für die EA von Ca einfach > 0 an.
Leider gibt es keine Quellenangaben, sonst stünde da ja vielleicht die Antwort drin.

Normalerweise interessiee ich mich nicht so für die EA, aber dieser Wert hat mich dann doch neugierig gemacht.

@ Lupovsky: Abstoßung in d-Orbitalenen, hm, vielleicht ?
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2004, 21:25   #6   Druckbare Version zeigen
pink weiblich 
Mitglied
Beiträge: 116
AW: Elektronenaffinität Ca

hab jetzt grad noch mal in den HoWi geschaut - also mir war nicht klar, dass die Elektronenaffinitäten ein Vorzeichen haben - das der dem System zugeführten Energie für die Elektronenaufnahme entspricht: negative Elektronenaffinität meint, dass Aufname eines Elektrons energetisch begünstigt ist; positive, dass es sehr viel Energie kostet, das Elektron da hin zu bringen.

So stimmt die Welt für mich wieder.
Warum ist sie aber so anders als bei Mg? Also ich finde für Mg +0,69eV und für Ca leider gar nichts...bin aber nun auch gespannt..
pink ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2004, 21:32   #7   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: Elektronenaffinität Ca

Zitat:
hab jetzt grad noch mal in den HoWi geschaut - also mir war nicht klar, dass die Elektronenaffinitäten ein Vorzeichen haben - das der dem System zugeführten Energie für die Elektronenaufnahme entspricht: negative Elektronenaffinität meint, dass Aufname eines Elektrons energetisch begünstigt ist; positive, dass es sehr viel Energie kostet, das Elektron da hin zu bringen.
Das sorgt oft für durcheinander! Im Atkins ist es wieder genau andersrum definiert.

Bzgl. der Frage - fehlt mir leider auch im Moment der Ansatz.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektronenaffinität Bagheera Anorganische Chemie 12 27.04.2012 22:58
Elektronenaffinität MartinMartin Allgemeine Chemie 2 23.04.2012 15:49
Elektronenaffinität Glyoxalbishydroxyanil Allgemeine Chemie 5 19.06.2010 13:59
Elektronenaffinität (ad vs. v) Kiki84 Physikalische Chemie 1 31.01.2009 22:50
Elektronenaffinität ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 31.01.2008 15:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:44 Uhr.



Anzeige