Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2004, 15:21   #1   Druckbare Version zeigen
RealPk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
Formel Request....

Oh shi*....ich verzweifle daran...
Vielleicht kann mir einer von euch helfen..

Es geht um diesen Versuch:
Bestreiche eine frische Kartoffelscheibe und die Oberfläche der gekochten Kartoffelhälfte mit einer konzentrierten Kaliumiodid-Lösung[5].

Verbinde die beiden Pole einer 9-V-Blockbatterie über jeweils einen Draht mit einem Nagel. Stecke den mit dem (–)-Pol verbundenen Nagel in die Kartoffel und versuche mit dem Nagel, der mit dem (+)-Pol verbunden ist, auf den beiden Kartoffeln zu schreiben.


Tja...man beobachtet dann schwarze Flecken auf der Kartoffel(dort wo man schreibt)Hinzu sieht man da bei der Nagel am (-) Pol so nen weißen Schaum drum herum um der Nagel....Nur mit was verdammt nochmal reagiert Kaliumiodid?
Vielleicht kann mir einer dafür ne Reaktionsgleichung geben...Ich sitze schon lange daran, aber ich sehe, dass ich das net hinkriege

Pls, kann mir einer dafür die Reaktionsgleichung geben? Danke!
RealPk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2004, 15:33   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Formel Request....

Willkommen bei uns im Form.

Du hast zwei Reaktionen zu betrachten:

1. Bildung von Iod aus dem Iodid (Elektrolyse)
2. Iod-Stärke-Reaktion

Versuch mal, ob Du die 1. Reaktion selbst hinbekommst.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2004, 16:17   #3   Druckbare Version zeigen
RealPk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Formel Request....

hm...

Zu 1.:


I²+ + 2e- --> I So richtig?


Zu 2.:

Weiß ich net genau, weil was soll man da für Stärke einsetzen?
RealPk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2004, 20:56   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: Formel Request....

Zitat:
Zu 1.:
I²+ + 2e- --> I So richtig?
Nein, zunächsteinmal ist Iodid ein Anion! An dem "Pluspol", mit dem Du "schreibst", werden Elektronen aus dem Iodid entfernt, außerdem tritt Iod als I2-Molekül auf.
Jetzt kriegst Du es doch bestimmt hin, oder?

Zitat:
Zu 2.:
Weiß ich net genau, weil was soll man da für Stärke einsetzen?
Es handelt sich um keine richtige chemische Reaktion. Vereinfacht gesagt lagert sich Iod in die helikalen Stärkemoleküle ein, so dass ein Iod-Stärke-Komplex gebildet wird. Dazu kannst Du eigentlich keine ordentliche Reaktionsgleichung aufstellen.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2004, 23:48   #5   Druckbare Version zeigen
RealPk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Formel Request....

Ahhhh ja genau....Jetzt erinnere ich mich wieder an den letzten Schuljahr, wo wir ja das Thema Elektrolyse hatten...und dass ich die 2 vergessen habe bei iod*schäm*...Na jo...hoffentlich muss ich mich jetzt net wieder schämen ..
Hmpf...ist das jetzt aber richtig? *versteck*:

2I- ---> I² + 2e-




Zu 2. nochmal..:
In den Aufgaben steht, wir sollen da die Reaktionsgleichungen rausfinden, aber ich habe ja jetzt schon eine, nur .....
Vielleicht wollen sie die Reaktionsgleichung für die Iod - Stärke - Reaktion auch haben, weil das eigentlich das Hauptthema ist.
Also, weiß jemand wie die aussehen könnte ?
Thx nochmal für die schnellen Antworten ...




Edit:
Achja zu 1 nochmal...
Muss ich auch net dann was zur Kathode schreiben...da bildet sich schließlich Schaum...Nur welches Schaum ist das? Evtl. Reststoff oder was ist das?
RealPk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 10:31   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Formel Request....

Bei diesem Schaum könnte es sich um Kalium handeln, das mit dem Wasser in der Kartoffel zu Kaliumhydroxid reagiert, habt ihrn pH-Streifen mal dran gehalten?
Der sollte alkalisch reagieren...
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 11:13   #7   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Formel Request....

Zitat:
Bei diesem Schaum könnte es sich um Kalium handeln

Genau - so stellt man schließlich auch großtechnisch Kalium her: Elektrolyse von Kartoffeln!

+grrrrrrrr!!+

Sachma - Geht's noch?!?
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 12:14   #8   Druckbare Version zeigen
RealPk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Formel Request....

Zitat:
Zitat von Morphin-Hydrochlorid
Bei diesem Schaum könnte es sich um Kalium handeln, das mit dem Wasser in der Kartoffel zu Kaliumhydroxid reagiert, habt ihrn pH-Streifen mal dran gehalten?
Der sollte alkalisch reagieren...

Nö..Mit PH Streifen haben wir nichts gemacht.
Ich bin mir auch net sicher, ob das Kalium ist, weil ich denke das Schaum kommt aus einen der Stoffe in der Kartoffel.



Aber kann mir auch einer ne Reaktionsgleichung zu der Iod-Stärke- Reaktikon geben?
Weil sicher ist sicher. Und ich habe keine Ahnung wie die aussehen könnte.

Und aus was besteht da dieses Schaum?
RealPk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 12:40   #9   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.408
Blog-Einträge: 122
AW: Formel Request....

Zitat:
Zitat von Tino71
Genau - so stellt man schließlich auch großtechnisch Kalium her: Elektrolyse von Kartoffeln!
Nein!
die Kartoffel liefert nur den Strom und den Isolierschaum (Kalium ist ja schliesslich luftempfindlich), das Kalium stammt aus der aufgetropften Kaliumiodidlösung ;-)

Zu den Iod-Stärke-Komplexen gibt es an der folgenden Stelle hübsche bunte Bilder:
http://caramel.oc.chemie.tu-darmstadt.de/lemmi/graphics/polysaccharides.html

und auch einen Link auf einen Zeitschriftenartikel http://caramel.oc.chemie.tu-darmstadt.de/lemmi/publications/paper26.pdf
in dem so etwas wie eine "Formel" des Iod-Stärke-Komplexes zu finden ist.

Zitat:
Zitat von RealPk
Und aus was besteht da dieses Schaum?
Vermutlich entsteht an der Elektrode bei der Elektrolyse ein Gas (welches wohl?) das zusammen mit den Eiweißen der Kartoffel den Schaum bildet.

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.10.2004, 14:49   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Formel Request....

Zitat:
Zitat von Tino71

Genau - so stellt man schließlich auch großtechnisch Kalium her: Elektrolyse von Kartoffeln!

+grrrrrrrr!!+

Sachma - Geht's noch?!?
Gehts bei dir noch?
Was ist dadran so abwegig? Kalium-Ionen werden reduziert das entstandene Kalium reagiert unter Wasserstoffbildung zu KOH, wo ist das problem??
Auf der Kartoffel ist nunmal KALIUMIodid, natürlich stammt das Kalium nicht aus der Kartoffel ... depp
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 16:02   #11   Druckbare Version zeigen
RealPk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Formel Request....

Zitat:
Zitat von zweiPhotonen
Nein!
die Kartoffel liefert nur den Strom und den Isolierschaum (Kalium ist ja schliesslich luftempfindlich), das Kalium stammt aus der aufgetropften Kaliumiodidlösung ;-)

Zu den Iod-Stärke-Komplexen gibt es an der folgenden Stelle hübsche bunte Bilder:
http://caramel.oc.chemie.tu-darmstadt.de/lemmi/graphics/polysaccharides.html

und auch einen Link auf einen Zeitschriftenartikel http://caramel.oc.chemie.tu-darmstadt.de/lemmi/publications/paper26.pdf
in dem so etwas wie eine "Formel" des Iod-Stärke-Komplexes zu finden ist.


Vermutlich entsteht an der Elektrode bei der Elektrolyse ein Gas (welches wohl?) das zusammen mit den Eiweißen der Kartoffel den Schaum bildet.

Wolfgang


Schön und gut, dass es da so ein schönes Dokument mit vieeeeel Information gibt, nur es ist sehr Schade, dass ich gerade mal in der 10. Klasse bin und net so verdammt viel Englisch kann, dass ich das jetzt durchlesen kann...


Ja, dann ist der Schaum wahrscheinlich Kalium! Also doch!


Und ist nun meine Reaktionsgleichung richtig oder net?:

2I- ---> I² + 2e-



Und danke nochmal für die vielen Antworten!
RealPk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 16:07   #12   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.408
Blog-Einträge: 122
erst lesen, dann posten:

Zitat:
Zitat von Morphin-Hydrochlorid
Was ist dadran so abwegig? Kalium-Ionen werden reduziert das entstandene Kalium reagiert unter Wasserstoffbildung zu KOH, wo ist das problem??
Schlag mal das Standard-Redoxpotential von K/K+ nach und denk über alternative Elektrodenreaktionen nach. Und dann kannst Du uns hoffentlich sagen, warum Tino es als "abwegig" bezeichnet hat.

Zitat:
Zitat von RealPk
Schön und gut, dass es da so ein schönes Dokument mit vieeeeel Information gibt, nur es ist sehr Schade, dass ich gerade mal in der 10. Klasse bin und net so verdammt viel Englisch kann, dass ich das jetzt durchlesen kann...
Verflixt, das habe ich nicht bedacht - muss daran liegen, dass ich immer nur die Bilder ansehe ;-)

Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 17:10   #13   Druckbare Version zeigen
RealPk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: Formel Request....

Ahhh jetzt bin ich voll durcheinander.......

Was ist nun richtig?

Kalium = Schaum?

Meine Gleichung? : 2I- ---> I² + 2e-



Was ist die andere Gleichung dann für die Kathode?


Ich hoffe meine Fragen können beantwortet werden....ihr redet viel zu viel drum herum...
RealPk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 17:19   #14   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.408
Blog-Einträge: 122
sorry, hier wird sonst nur mit Absicht verwirrt

Zitat:
Zitat von RealPk
Kalium = Schaum?
-falsch

Zitat:
Zitat von RealPk
Meine Gleichung? : 2I- ---> I² + 2e-
die zwei gehört tiefgestellt, aber ansonsten ist es richtig

Zitat:
Zitat von RealPk
Was ist die andere Gleichung dann für die Kathode?
keine Idee dazu? ich hatte doch weiter oben zumindestens einen Hinweis gegeben.

bzgl.: der Iod-Stärke-Reaktion: Das kann man nicht in eine einfache chemische Formel ode Reaktionsgleichung packen, da der entstehende Komplex je nach Stärkeart und Iodmenge eine unterschiedliche Zusammensetzung hat.

Grüße
Wolfgang
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 22:34   #15   Druckbare Version zeigen
RealPk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
AW: sorry, hier wird sonst nur mit Absicht verwirrt

Zitat:
Zitat von zweiPhotonen
-falsch


die zwei gehört tiefgestellt, aber ansonsten ist es richtig


keine Idee dazu? ich hatte doch weiter oben zumindestens einen Hinweis gegeben.

bzgl.: der Iod-Stärke-Reaktion: Das kann man nicht in eine einfache chemische Formel ode Reaktionsgleichung packen, da der entstehende Komplex je nach Stärkeart und Iodmenge eine unterschiedliche Zusammensetzung hat.

Grüße
Wolfgang

Zuerst einmal vielen Dank zweiPhotonen!
Bei der Gleichung weiß ich ja net, wie man die 2 runterstellt, deswegen habe ich sie als Hochzahl geschrieben...


Und ich glaube man muss doch ein extra Versuch machen, wenn man herausfinden will, was im Schaum enthalten ist.
Evtl. Wasserstoff.... oder?


Und gut zu wissen ,dass es für die Iod Stärke Reaktion keine vernünftige Gleichung gibt.
Thx nochmal!
RealPk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Formel: Was bedeutet das d in der Formel? MartinMartin Physik 4 05.07.2012 14:43
p-q-Formel eX01 Mathematik 6 31.05.2011 17:44
Formel chemieneu Allgemeine Chemie 3 06.05.2011 11:31
formel Freakdragon Organische Chemie 1 18.01.2007 00:08
Formel ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 03.01.2003 01:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:24 Uhr.



Anzeige