Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2004, 16:18   #16   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Ich bin der Ansicht, dass es selbstverständlich ist, die Teilgleichungen auch richtig anzugeben, soweit nicht anders angegeben. Und richtig sind sie erst, wenn sie ausgeglichen sind, d.h. Ladungs- und Massenbilanz stimmen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.02.2008, 15:09   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Ich kapier das auch nicht richtig.

Ich habe jetzt hier vorgegeben:

N2 + O2 ---> NO

Und jetzt soll ich hier was bilden

............. -----> N2O


Bei den Punkten soll ich jetzt was einsetzen!? Ich soll irgendwie ausgleichen, ich hab mir gedacht ungefähr so:

2 N + O2 --> N2O

Kann das stimmen?!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2008, 15:22   #18   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.690
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Links und rechts müssen die Anzahl der Atome bzw. Moleküle gleich sein.

Also

1. N2 + O2 => 2 NO

2. 2 N2 + O2 => 2 N2O
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2008, 15:26   #19   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Okay, und bei NO2 würde dann das so aussehen:

N + O2 --> NO2
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2008, 15:29   #20   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.690
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Nein

N2 + 2 O2 => 2 NO2

Alle elementaren Gase kommen als Doppelmolekül vor, also

H2, N2, O2, F2, Cl2

Zusätzlich noch Br2 und I2.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2008, 16:19   #21   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Ja, das mit dem "H O N Cl B R I F" weiß ich schon.

Ich habe jetzt mal was ausgerechnet, glaube aber nicht, dass es stimmt:

2 N2 + O2 ---> 2 N2 O

N2 + O2 --> NO2

2 N + 3 O --> 2 N2O3

N2 + 2 O2 --> N2O4

2 N2 + 5 O --> 2 N2O5

Ist bestimmt alles falsch. Ist für mich einfach zu kompliziert...

Könnest du das mal kurz erklären, wie das anhand dieser Gleichungen geht? Also am Anfang waren diese Vorgegeben:

............ --> N2O
............ --> NO2
............ --> N2O3
............ --> N2O4
............ --> N2O5
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2008, 18:02   #22   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Die erste und die vierte Gleichung stimmen.

Bei den übrigen musst du eben die zwei schon angesprochenen Dinge beachten:

1. N und O kommen ausschließlich als N2 und O2 vor.
2. Links und rechts muss die Anzahl der Atome jedes einzelnen Elements immer gleich sein.


Das "Ausgleichen" mache ich einmal an deiner dritten Gleichung - denke daran, dass sich eine Zahl vor einer Verbindung immer auf die ganze Verbindung bezieht, du musst dir also quasi eine Klammer vorstellen: "2 N2O3" bedeutet, dass du 2 Moleküle N2O3 hast, also insgesamt 4 Atome N und 6 Atome O.


x N2 + y O2 ----> z N2O3 [wichtig: immer von N2 und O2 ausgehen!]

Du brauchst links also erst einmal 2 Atome Stickstoff und 3 Atome Sauerstoff (für den einfachsten Fall z = 1) - und das geht nicht, da Sauerstoff immer nur im "Doppelpack" vorkommt. Also gehst du mit dem Reaktionsschema um wie mit einer simplen mathematischen Gleichung; du suchst das kleinste gemeinsame Vielfache zwischen 2 Sauerstoffen links und 3 Sauerstoffen rechts - das wäre also 6.

Also brauchst du rechts und links jeweils 6 Sauerstoffatome, und das geht: Du setzt z = 2 (2 x 3 = 6) und y = 3 (3 x 2 = 6).

Jetzt hast du gleich viele Sauerstoffatome links und rechts, aber: da z = 2, hast du auch 2 x 2 = 4 Stickstoffatome rechts. Die müssen auf der linken Seite auch vorhanden sein, also kommt noch x = 2 (2 x 2 = 4).

Damit hast du:

2 N2 + 3 O2 ----> 2 N2O3

Analog kannst du mit den anderen Gleichungen umgehen. Alles klar?

Geändert von Shartan (25.02.2008 um 18:11 Uhr)
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie stellt man Reaktionsgleichungen auf? ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 19.06.2011 15:42
Wie löst man Reaktionsgleichungen geschickt? ichweissnichts Allgemeine Chemie 2 16.10.2010 15:22
Wie entsteht aus CoS Co2S3 bzw. aus NiS Ni2S3? Reaktionsgleichungen Ashitaka Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 05.03.2009 19:42
Wie gleicht man den Stickstoff hier aus? meloney Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 28.10.2008 09:36
Reaktion von Eisen mit Sauerstoff, oder wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 6 02.10.2003 17:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:20 Uhr.



Anzeige