Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2004, 16:18   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Hallo Sorry das mein erster Thread gleich ein Frage THread ist ist aber sehr wichtig.

Kann mir einer erklären wie ich Reaktionsgleichungen ausgleiche konnte es mal habe es aber nach 3 Jähriger Abstinenz vergessen.

ICh muss folgende Aufgeben lösen

Sb2S3 + FE ----------= Sb + FeS

I2+ H2O + Cl2 ----------= HIO3 + HCl

TIO2+ TiCL2 ----------= TIOCl

C6H12O6 ----------= C2H5OH + CO2

KNO3 + S + C ----------= SO2 + CO2

Fe2O3+ CO ----------= Fe + CO2


Vielen Dank im voraus für eure Hilfe

Ciao Nico
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2004, 17:00   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Willkommen bei uns im Forum.

Naja, Du musst es einfach so ausgleichen, dass Du auf jeder Seite die gleiche Anzahl der betreffenden Atome hast.
Dafür müsstest Du aber zunächst alle Edukte und Produkte haben, das ist bei einigen Deiner Beispiele nicht der Fall!

Mal ein Beispiel:
Zitat:
Fe2O3+ CO ----------= Fe + CO2
Du hast auf der linken Seite 2 Atome Eisen, daher muss das auch auf der rechten Seite angeglichen werden:
Fe2O3+ CO -> 2 Fe + CO2
Jetzt sollte auffallen, dass links 4 O-Atome stehen, rechts aber nur 2.
Jedes CO-Molekül nimmt quasi 1 O-Atom vom Eisenoxid, somit benötigst Du 3 CO:
Fe2O3+ 3 CO -> 2 Fe + CO2
Nun müssen wir noch die Zahl der CO2-Moleküle angleichen:
Fe2O3+ 3 CO -> 2 Fe + 3 CO2
So, jetzt kannst Du nochmal kontrollieren, wieviele der jeweiligen Atome auf jeder Seite stehen:
2 Fe rechts und links,
6 O rechts und links.
3 C rechts und links,
also passt alles.

Probier das mal mit den anderen Beispielen aus und poste, ob Du es hinbekommen hast.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2004, 20:42   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Habe es mal probiert wahrscheinlich völliger Quatsch. Gibt es keine algemeine Anleitung /Formel? Ich weis das es eigentlich total einfach ist, es macht aber immoment bei mir nicht klick.

Sb2S3 + Fe = 2Sb + FeS3

I2+H2O3+Cl2 = HI2O3 + HCl2

TIo2 + TiCl2+ Ti = Ti3O2CL2

C6H1206 = 2C2H5OH + 2 CO2 + O

2 KNo3 + 2S + C = 2 SO2 + CO2 + 2KN
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2004, 21:04   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Zitat:
Sb2S3 + Fe = 2Sb + FeS3

I2+H2O3+Cl2 = HI2O3 + HCl2

TIo2 + TiCl2+ Ti = Ti3O2CL2

C6H1206 = 2C2H5OH + 2 CO2 + O

2 KNo3 + 2S + C = 2 SO2 + CO2 + 2KN
Naja, Du solltest schon Verbindungen nehmen, die es auch gibt.

Zitat:
Sb2S3 + Fe = 2Sb + FeS3
Es war doch schon angegeben, dass FeS entstehen soll, da kannst Du doch nicht eine "neue" (nicht existierende) Verbindung FeS3 hinschreiben, nur damit es passt...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2004, 20:52   #5   Druckbare Version zeigen
Magi Männlich
Mitglied
Beiträge: 807
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

meine frage dazu: angenommen man hat 2 edukte und bekommt noch gesagt dass es eine redoxreaktion in wässriger lösung ist. muss man dann außer dass man die produkte hinschreibt noch h2o auf der linken seite dazugeben? meiner meinung nach nicht oder? weil das doch die vorgehensweise wäre wenn man in saurer lösung arbeitet oder?
Magi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2004, 22:35   #6   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

in wäßr. Lösung bedingt u.a., dass es keine freien O2- geben kann (in der Schmelze und im Kristall geht das), die nehmen sich immer ein Wassermolekül, um daraus Hydroxid zu bilden bzw. reagieren mit freien Hydroniumionen ab..
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 00:12   #7   Druckbare Version zeigen
Magi Männlich
Mitglied
Beiträge: 807
Frage AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

also ich hab mir aus den edukten die produkte abgeleitet und es ging eigentlich auch immer auf. dann kann ich also davon ausgehen dass ich nicht auf der linken seite noch wassermoleküle (oder oh- oder h+) hätte hinschreiben müssen?

die aufgabe dazu war: vervollständigen sie die redoxgleichungen,die in wässrigem milieu vorliegen, unter angabe der teilgleichungen. ich hab also immer die mutmaslichen produkte hingeschrieben, die oxidationszahlen bestimmt und verglichen und dann die oxidation und reduktion mit den elektronen hingeschrieben. ich hoffe mal daas stimmt, ohne zusätzliche edukte.
Magi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 14:53   #8   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Wenn die Ladungs- und Massenbilanz ohne H+ oder OH- und H2O ausgeglichen war, dann nicht. Allerdings sollte man es nicht so machen wie hier in Beitrag 3...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 15:17   #9   Druckbare Version zeigen
Magi Männlich
Mitglied
Beiträge: 807
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

lol, war amüsant zu lesen. nur fiel mir auf dass ich glaib ich auch einen fehler gemacht habe. da wo 20e- steht hätte ich 5e- hingeschrieben, weil ich ja nicht gewusst hätte dass vor das molekül der koeffizient 4 geschrieben werden muss. wäre das auch so wenn die gleichung auch ohne koeffizienten aufgegangen wäre? glaubst du der prof wird mir trotzdem den größten teil der punktzahl geben?

noch eine frage dazu: wenn man 2 edukte hat, gibt es eigentlich dann immer mehrere möglichkeiten was als produkt entstehen könnte, die dann alle korrekt wären, wenn man sich eines davon aussucht?
Magi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.10.2004, 15:42   #10   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Zitat:
Zitat von buba
Wenn die Ladungs- und Massenbilanz ohne H+ oder OH- und H2O ausgeglichen war, dann nicht. Allerdings sollte man es nicht so machen wie hier in Beitrag 3...
Zu seiner Verteidigung sei gesagt, dass das so wie es da in Beitrag 3 steht die gängige Version ist, wie sie von vielen Chemielehrern (zumindest hier in Niedersachsen) gelehert wird. Die Lehrer die ich hatte waren jedenfalls davon überzeugt, dass es so wesentlich einfacher wäre, und waren da Argumenten auch nicht wirklich zugänglich...
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 15:43   #11   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von Magi
lol, war amüsant zu lesen. nur fiel mir auf dass ich glaib ich auch einen fehler gemacht habe. da wo 20e- steht hätte ich 5e- hingeschrieben, weil ich ja nicht gewusst hätte dass vor das molekül der koeffizient 4 geschrieben werden muss. wäre das auch so wenn die gleichung auch ohne koeffizienten aufgegangen wäre? glaubst du der prof wird mir trotzdem den größten teil der punktzahl geben?
Wenn die Massenbilanz nicht stimmt, stimmt die ganze Teilgleichung halt nicht...

Zitat:
noch eine frage dazu: wenn man 2 edukte hat, gibt es eigentlich dann immer mehrere möglichkeiten was als produkt entstehen könnte
Wieso "immer"? Es gibt eher selten mehrere Möglichkeiten.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 15:43   #12   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

leeren (von Köpfen) und lehren ist eben doch ein Unterschied
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 16:01   #13   Druckbare Version zeigen
Magi Männlich
Mitglied
Beiträge: 807
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

so, jetzt mach ch mal ein beispiel wie ich es meinte: bei deiner teilgleichung p4 --> 4h3po4 + 20 e- habe ich dann eben nichts mehr ausgeglichen, weil es in der aufgabe hieß, die reaktion findet in wässrigem milieu statt. die ganze gleichung ging dann trotzdem auf. da kann er mir dann nichts abziehen oder? (ja ich weiß dass die teilchengleichung eigtl nicht vollständig ist aber die gesamtgleichung eben ausgeglichen)
Magi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 16:04   #14   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Kommt auf die Aufgabenstellung und den Prof an.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2004, 16:14   #15   Druckbare Version zeigen
Magi Männlich
Mitglied
Beiträge: 807
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

aufgabe war: vervollständigen sie die redoxgleichungen, die im wässriger milieu stattfinden, und geben sie die teilgleichungen an

...aber es ist doch nicht sehr schlimm wenn man die teichengleichungen nicht ausgleicht, das kann er doch nicht erwarten in der kurzen zeit und dervielfalt der aufgaben. außerdem hieß es ja vervollständigen sie die redoxgleichung und nicht ausdrücklich: vervollständigen sie die teigleichungen
Magi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie stellt man Reaktionsgleichungen auf? ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 19.06.2011 15:42
Wie löst man Reaktionsgleichungen geschickt? ichweissnichts Allgemeine Chemie 2 16.10.2010 15:22
Wie entsteht aus CoS Co2S3 bzw. aus NiS Ni2S3? Reaktionsgleichungen Ashitaka Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 05.03.2009 19:42
Wie gleicht man den Stickstoff hier aus? meloney Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 28.10.2008 09:36
Reaktion von Eisen mit Sauerstoff, oder wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 6 02.10.2003 17:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:47 Uhr.



Anzeige