Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2004, 23:56   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Schadstoffarmes/freies Glühen?

Hi Leute!

Hab wieder mal eine kleine Frage bei der ich Eure fachmännische Hilfe bräuchte!

Und zwar such ich einen Stoff z.b. Kohle oder einen spezialkerzendocht der möglichst Schadstofffrei verglimmt, glüht und dadurch Hitze abgibt.

Es ist mir eigentlich egal ob der Docht/die Kohle oder das sonstige Material von einer Seite zur anderen (bei einer 10cm langen Schnur/Stab wie auch immer) von links nach rechts abglüht oder dann gleichmäßig beginnt vor sich hin zu glimmen. Es sollte halt wenigstens 5-10 min halten und wirklich SCHADSTOFFFREi, bez da dies ja nicht ganz möglich ist arm sein!
Weiß jemand worauf ich achten muss. Hab Gehört das Kohle z.b. ja wesentlich sauberer Verglimmt als Zigaretten verbrennen. Wär für eure Tipps und links die mir weiterhelfen sehr dankbar!
Vielen Dank schonmal!
michi

ps: um vom Thema Kohle/Docht weg zu kommen, es gibt doch bestimmt einiger Chemische Stoffe die verglühen! Was wäre denn da Gesundheitlich (Stichwort Atemwege) "unbedenklich"?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2004, 13:17   #2   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Schadstoffarmes/freies Glühen?

Wenn etwas verglimmt geschieht dies bei relativ niedrigen Temperaturen, der Prozess entspricht bei enem Docht oder einer Lunte einer trockenen Destillation; dabei werden zwangsläufig relativ große Schadstoffmengen freigesetzt.
Ein Ausweg wären vielleicht die katalytischen Taschenöfen: Sie werden mit Petroleumbenzin gefüllt, das ohne Flamme an einem Kat-Gitter verbrennt, so sauber dass sie fast nicht riechen, rauchen schon gar nicht - man kann sie ja tatsächlich brennend in die Jackentasche stecken!
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 00:21   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Schadstoffarmes/freies Glühen?

Hmm, verstehe. Weißt du wo ich solche katalytischen Taschenöfen bekommen kann? Werd mir das mal anschaun aber such eigentlich etwas anderes.

Gibt es denn auch andere chemische Stoffe die durch einen Impuls durch Feuer oder einfach nur Hitze(Feuerzeug) zu einer Reaktion angeregt werden die dann ohne Schadstoffabsonderung Temperaturen ab über(!) 60-80C° erreichen?

Ich weiß bereits bspw von "Heizkissen" basierend auf Natriumacetat-Trihydrat + Essigsäure und Schockwellen. Es macht mir garnichts aus wenn sich der Prozess nicht umkehren läßt, und ein Feststoff wäre mir lieber!?

Weiß da jemande vielleicht einen guten Tipp?
Herzlichen Dank,
mfg
michi
  Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2004, 01:31   #4   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Schadstoffarmes/freies Glühen?

Da wären die im "Heizkissenthread" von FK genannten Molekularsiebe.
Das sind Kügelchen aus Zeolith, die hygroskopisch sind und Wasser exotherm einlagern. Die können durch Ausheizen dann wieder regeneriert werden.

'Ne recht ungiftige und saubere Sache.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.10.2004, 08:57   #5   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Schadstoffarmes/freies Glühen?

Zitat:
Zitat von Dragonflydoji
Hmm, verstehe. Weißt du wo ich solche katalytischen Taschenöfen bekommen kann? Werd mir das mal anschaun aber such eigentlich etwas anderes.
Jagd- und Outdoorhändler
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
MgNH4PO4 zu Mg2P2O7 glühen Ksilebo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 03.06.2012 02:27
Abrauchen/Glühen JennyLovesWhite Allgemeine Chemie 2 23.02.2011 13:11
Glühen oder Trocknen BikerBoy Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 17.04.2007 10:22
Glühen mit Oxalsäure Astat Allgemeine Chemie 7 07.01.2002 10:41
glühen von metallen hippie Physik 12 17.04.2001 16:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:56 Uhr.



Anzeige