Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.10.2004, 09:24   #1   Druckbare Version zeigen
Arsin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 578
Radikalische Substitution

Ich habe mal ne frage:

wenn ich eine substitution bei alkanen vornehmen will, und ich Br2 in ein Reagenzglas mit Hexan bspw. gebe, dies Gemisch kurz beleuchte, anschließend jedoch abdunkle, müsste die Kettenreaktion eigentlich weiterhin ablaufen, oder?
Die Startreaktion wurde ja in gang gesetzt (Brom wurde durch Licht homolytisch in 2 Radikale zerlegt) : Br-Br --> Br* + Br*

Da ich jetzt das Licht ausgestellt habe, bzw. abgedunkelt habe, müsste die Reaktion doch zumindest einige Zeit weiterlaufen, weil am ende der Kettenreaktion immer neue Radikale für den Beginn der Kettenreaktion wieder geliefert werden.

Liege ich jetzt mit der Annahme falsch, dass sie das jedoch nach einiger zeit nicht weiterverläuft, weil immer weitere Radikale durch die abbruchreaktion verschwinden und keine neuen nachgeliefert werden?
Würde ich gerne wissen.

Thx schonmal
Arsin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2004, 09:49   #2   Druckbare Version zeigen
C. Iulius Caesar Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.008
AW: Radikalische Substitution

Deine Annahmen sind komplett richtig. Die Reaktion produziert durch die Kettenreaktion zunächst weiter selbst Br-Radikale, die aber durch die Abbruchreaktionen schnell verbraucht werden, sodass die Reaktion im Dunkeln sehr schnell zu erliegen kommt.

Gut gemacht!

Liebe Grüße
C. Iulius Caesar
__________________
"Nihil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet."
Terenz
Für Nicht-Lateiner:
"Nichts ist so schwer, dass es nicht durch Forschen gefunden werden könnte."
C. Iulius Caesar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.10.2004, 09:49   #3   Druckbare Version zeigen
bertoal  
Mitglied
Beiträge: 546
AW: Radikalische Substitution

Hallo
ich würde dir zustimmen, jedoch würde diese Methode natürlich präparativ nichts bringen. Aber im Prinzip geht die Reaktion so vonstatten.
__________________
bertoal

Man hat nie die Zeit etwas richtig zu machen, aber immer, um es zweimal zu machen.
bertoal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2004, 10:36   #4   Druckbare Version zeigen
Arsin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 578
AW: Radikalische Substitution

Zitat:
Zitat von bertoal
Hallo
ich würde dir zustimmen, jedoch würde diese Methode natürlich präparativ nichts bringen. Aber im Prinzip geht die Reaktion so vonstatten.
ne, das ist ja auch nur zum verständnis. hätte eben gerne gewusst, ob die Reaktion im Dunkeln wirklich so weiterläuft.
sicherlich bringt sie nichts, da sie ja sehr schnell zumerliegen kommt aufgrund der eintretenden abbruchreaktion und da keine brom-Radikale mehr neugebildet werden.
aber danke dir trotzdem!
Arsin ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Radikalische Substitution Candela Organische Chemie 3 14.11.2010 11:45
Radikalische Substitution Ahnungsloser91 Allgemeine Chemie 5 08.06.2009 21:34
radikalische substitution ehemaliges Mitglied Organische Chemie 37 19.12.2007 22:48
Elektrophile Substitution / radikalische Substitution ehemaliges Mitglied Organische Chemie 12 02.11.2005 23:25
radikalische Substitution ehemaliges Mitglied Organische Chemie 9 02.04.2003 00:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.



Anzeige