Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2004, 15:23   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
PSE aufgebaut. Wie?

Hallo im Forum,

ich hab da mal ne frage, weiß nicht ob ich bei allgemeine Chemie da richtig bin, aber ich probier es mal.

Meine Frage bezieht sich auf das PSE und wie es aufgebaut ist, bzw. auf die Schalen und Elektronen.

Es dürfen nur max. 2 Ausenelektronen auf der ersten Schale liegen und 8 auf jeder weiteren. Wenn 8 Ausenelektronen erricht sind werden die zwei weiteren Elektronen auf die nächste Schale kommen, erst dann wird die vorherige Schale aufgefüllt.

Jetzt gibt es ja eine max. Anzahl an Elektronen die die Schalen aufnehmen:
1. Schale = 2e-
2. Schale = 8e-
3. Schale = 18e-
4. Schale = 32e-
5. Schale = 50e-

Mein Problem liegt daran zu verstehen, warum die 4 Schale also mit 32e- erst so spät aufgefüllt wird. Erst in der 6 Periode oder 7 Periode wenn schon 2e- in der 6 Schale sind und 10e- in der 5 Schale sind.

Hat das ein besonderen Grund warum die 4 Schale erst mit Elektronen aufgefüllt wird wenn 10e- in der 5 Schale sind und 2e- in der 6 Schale.

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Gruß MrRT
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 16:27   #2   Druckbare Version zeigen
thermostat Männlich
Mitglied
Beiträge: 69
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Zitat:
Zitat von MrRT
Mein Problem liegt daran zu verstehen, warum die 4 Schale also mit 32e- erst so spät aufgefüllt wird.


Es können wegen des Pauli-Verbotes zwar maximal 32 Elektronen in die 4. Schale aufgenommen werden, doch das Problem liegt darin, dass die f-Orbitale eine höhere Energie als die entsprechenden s-, die p- und die d-Orbitale haben. Somit werden die Elektronen in die "höher liegenden" Orbitale aufgenommen, die zwar eine höhere Ordnungszahl, dafür aber eine niedrigere Energie haben.
Bei den Seltenerdmetallen (mit der 6. bzw. 7. Schale) und den danach folgenden Elementen sind die Energien der entsprechenden Orbitale dann allerdings schon so groß, dass die Elektronen in die energetisch günstigeren 4f-Orbitale aufgenommen werden.
thermostat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 16:34   #3   Druckbare Version zeigen
ChrisWF Männlich
Mitglied
Beiträge: 23
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Es ist nun mal einfach so, dass z.B. 10 Elektronen der 3.Schale energetisch höher liegen als die ersten 2 Elektronen der 4. Schale.
Hast du schon mal von Elektronenorbitalen gehört? Dies könnte man grob als Elektronenaufenthaltsorte mit dem gleichen Energiezustand bezeichnen. Die energetische Reihenfolge ist wie folgt:

1s 2s 2p 3s 3p 4s 3d 4p 5s 4d 5p ......

Wobei die Zahlen, für die Schale und die Buchstaben für die Orbitale stehen.
(s: 2 Elektronen; p: 6 Elektronen; d: 10 Elektronen; f: 14 Elektronen; ...)

Und in dieser Reihenfolge werden sie auch besetzt, da die Atome einen energetisch günstigen Zustand anstreben.

Gruß,
ChrisWF
__________________
Alle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und ergeben zusammengesetzt die Formel für eine streng geheime Substanz...
ChrisWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 16:51   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Vielen Dank für eure antworten,

leider führchte ich dass ich es nicht ganz verstanden hab, ich schau gerade mal nach Pauli.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 17:01   #5   Druckbare Version zeigen
Sokrates Männlich
Mitglied
Beiträge: 41
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Die orbitale sind die aufenthaltsorte gleich geladener elektronen! Je Nach e anzahl sind auch unterschiedlich viele orbitale da. Orbitale haben außerdem noch verschiedene formen und die einzelnen orbitale lassen sich auch noch mal in form unterscheiden, so hat z.B das d-Orbital 4 verschiedene Formen!
__________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.
(Albert Einstein)
Sokrates ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 17:08   #6   Druckbare Version zeigen
thermostat Männlich
Mitglied
Beiträge: 69
AW: PSE aufgebaut. Wie?

[QUOTE=MrRT]ich schau gerade mal nach Pauli[QUOTE]Das Pauli-Prinzip hilft dir bei dieser Frage nicht sehr viel weiter. Es erklärt nur, warum z.B. in die 4. Schale maximal 32 Elektronen aufgenommen werden dürfen.
Das Pauli-Prinzip besagt konkret, dass zwei Elektronen im Atom sich in mindestens einer Quantenzahl unterscheiden müssen.
thermostat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 17:36   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Das mit den Orbitalen hab ich schon kapiert, aber den rest noch nicht.
Vorallem hab ich nicht wirklich verstanden was ChrisWF mit seiner Reihenfolge gemeint hat?

1s 2s 2p 3s 3p 4s 3d 4p 5s 4d 5p ......

Und unter Pauli findet man auch nicht wirklich was.


Beispiel: http://www.fbv.fh-frankfurt.de/mhwww/ACH-Vorlesung/263Orbitalmodell.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 18:17   #8   Druckbare Version zeigen
thermostat Männlich
Mitglied
Beiträge: 69
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Zitat:
Zitat von MrRT
Vorallem hab ich nicht wirklich verstanden was ChrisWF mit seiner Reihenfolge gemeint hat?
Zitat:
Zitat von MrRT

1s 2s 2p 3s 3p 4s 3d 4p 5s 4d 5p ......


Das ist sozusagen die Reihenfolge der Orbitale nach steigender Energie. Aus diesem Grund werden die Orbitale in der Reihenfolge besetzt.

Zitat:
Zitat von MrRT
Und unter Pauli findet man auch nicht wirklich was.


siehe Beitrag #6
thermostat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.09.2004, 18:47   #9   Druckbare Version zeigen
DrDeath Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.582
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Es ist hier noch nicht richtig erwähnt worden, daß eine Elektronen"schale" noch in Unterschalen unterteilt wird, als da wären die s-Unterschale, die p-Unterschale, die d-Unterschale, usw.

Ohne jetzt in die Tiefen der Quantenzahlen einzutauchen, kann man sagen, daß zu jeder Unterschale ein oder mehrere Orbitale gehören, die alle energetisch gleich sind.

Der Witz ist jetzt, daß die Besetzung der Schalen nicht so erfolgt, daß erst alle Unterschalen einer Schale voll besetzt sind, bevor die nächste Schale besetzt wird. Stattdessen sind die Unterschalen energetisch nach der Reihenfolge angeordnet, die ChrisWF genannt hat.

Im PSE sind die Elemente so angeordnet, daß die s- und p-Orbitale einer Schale von links nach rechts voll besetzt werden. Aufgrund der energetischen Reihenfolge der Unterschalen passiert es irgendwann, daß bevor die p-Orbitale besetzt werden, erst die d- (bei den Übergangsmetallen) oder die f-Orbitale besetzt werden.
DrDeath ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 19:55   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: PSE aufgebaut. Wie?

Vielen Dank nochmal, ich denk ich habs jetzt einigermaßen verstanden.

Danke euch allen für die schnelle Hilfe

Gruß MrRT
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hilf mir bitte: warum kann das Bohr'sche Atommodell nicht richtig erklären, wie Atome aufgebaut sind? hector1611 Allgemeine Chemie 4 01.05.2012 11:19
wie berechnet man das atmommodell im PSE? deniise Allgemeine Chemie 2 16.12.2011 13:52
warum ist propadien (allen) linear aufgebaut? Nikk Organische Chemie 2 11.10.2011 12:39
Wie ist essigsalz aufgebaut ideefixkl Allgemeine Chemie 12 09.02.2010 23:30
Ferrat-Ion, wie aufgebaut ? Xantia Anorganische Chemie 11 29.10.2004 23:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.



Anzeige