Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2004, 19:08   #1   Druckbare Version zeigen
pixaphil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 169
Baden im destillierten Wasser

Tja, was meint Ihr?

Wenn jmd. ein Vollbad in destilliertem Wasser nimmt und dann einen Fön oder ein ähnliches elektrisches Gerät ins Wasser hält, kriegt er einen Stromschlag? Reicht die Menge an H3 O+ bzw. OH- -Ionen aus? (--> 10-7mol/l)
pixaphil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2004, 19:20   #2   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Baden im destillierten Wasser

keine Ahnung ich würds nicht ausprobieren. Das destillierte Wasser, dass wir in der Schule haben leitet noch recht gut. eine angeschlossene Glühlampe leuchtet noch schwach.
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2004, 19:23   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Baden im destillierten Wasser

Kriegt er. Auf der Haut sind ja auch jede Menge Elektrolyte. Und wenn das Wasser warm ist fängt man auch im Wasser an zu schwitzen, was die Sache nicht besser macht.

Einzige Möglichkeit: Vorher in 'ne große Plastiktüte steigen (sollte dicht sein). Aber wer will so schon baden gehen.

Man kann auch in Hexan baden. Da kriegt man keinen Schlag. Aber das trocknet die Haut ziemlich aus.

Geändert von belsan (27.09.2004 um 19:29 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2004, 23:24   #4   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von belsan
Man kann auch in Hexan baden. Da kriegt man keinen Schlag. Aber das trocknet die Haut ziemlich aus.
Da stellt sich die Frage, ob man lieber am Stromschlag stirbt, oder lebendig flambiert wird...
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2004, 23:37   #5   Druckbare Version zeigen
Atomic1977 Männlich
Mitglied
Beiträge: 70
AW: Baden im destillierten Wasser

Wenn man von reinem Wasser, also wirkliches entmineralisiertem Wasser (mit dem Dest.-Wasser aus der Schule würde sich eine Analytiker nicht mal díe Hände waschen) ausgeht, dürfte eigentlich nix passieren, dazu reichen die "paar" Ionen nicht aus. Aber wehe, da steht jemand mit einem Salzstreuer an der Wanne... *gg
Und wenn man den Elektrikern glauben kann, so dürfte uns dank FI-Schutzschaltern sowieso nix passieren, aber das will ich noch weniger prüfen als das destillierte Wasser..
__________________
No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong.

Albert Einstein (1879-1955)
Atomic1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.09.2004, 23:41   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von Atomic1977
so dürfte uns dank FI-Schutzschaltern sowieso nix passieren,
Wenn man einen hat.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 00:11   #7   Druckbare Version zeigen
Atomic1977 Männlich
Mitglied
Beiträge: 70
AW: Baden im destillierten Wasser

Das ist natürlich die Grundvorraussetzung. Genauso ist es auch erforderlich, das der Föhn auch tatsächlich in der Steckdose steckt, die Sicherung eingeschaltet und die Stromrechung bezahlt ist! *gg
__________________
No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong.

Albert Einstein (1879-1955)
Atomic1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 07:31   #8   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.443
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von Atomic1977
...Und wenn man den Elektrikern glauben kann, so dürfte uns dank FI-Schutzschaltern sowieso nix passieren, aber das will ich noch weniger prüfen als das destillierte Wasser..
Nur, wenn der Fön ein Metallgehäuse besitzt und dieses über den Schutzleiter angeschlossen ist. Die heutigen Föns (EU sei Dank) haben oftmals nur eine zweipolige Anschlußleitung und da nützt der FI überhaupt nichts.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 10:04   #9   Druckbare Version zeigen
Atomic1977 Männlich
Mitglied
Beiträge: 70
AW: Baden im destillierten Wasser

Hatte ich vergessen:

Die Badewanne muss natürlich auch über einen Schutzleiter angeschlossen sein! Also Kinder: MACHT DAS NICHT ZU HAUSE!!
__________________
No amount of experimentation can ever prove me right; a single experiment can prove me wrong.

Albert Einstein (1879-1955)
Atomic1977 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2004, 10:24   #10   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.443
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von belsan
Wenn man einen hat.
Ist inzwischen nach Baurecht, zumindest in Ba-Wü bei Neubauten (in Feuchträumen) vorgeschrieben, nur nützen tun die Dinger reichlich wenig, wenn immer mehr Elektrogeräte ohne Schutzleiteranschluß ausgestattet werden.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 14:01   #11   Druckbare Version zeigen
pixaphil Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 169
AW: Baden im destillierten Wasser

Ich gehe jetzt in meinem Experiment mal von einer sehr altmodischen Badewanne - ohne jegliche Schutzleiter - und einem Fön ohne jeglichen Schutz aus, also eine Konstruktion bei der man mit Leitungswasser auf jeden Fall einen Stromschlag bekommt.

Das eingesetzte destillierte Wasser ist ideal, d.h. die einzigen Ionen, die sich im Wasser befinden entstammen aus der Eigendissoziation. Außerdem hat es 20°C (nix mit schwitzen)

Nun, belsan meint also, man bekomme einen Stromschlag, da die auf der Haut befindlichen Elektrolyte in Lösung gingen und diese Menge bereits ausreiche um einen Stromschlag zu bekommen.

Atomic1977 dagegen sagt, die Menge an Ionen reichen nicht aus.
pixaphil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 14:15   #12   Druckbare Version zeigen
polysom Männlich
Mitglied
Beiträge: 926
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von Tiefflieger
Ist inzwischen nach Baurecht, zumindest in Ba-Wü bei Neubauten (in Feuchträumen) vorgeschrieben, ...
Jo, das ist richtig, das bringt einem aber nix, wenn das Haus gebaut wurde bevor diese Regelung in Kraft getreten ist.
__________________
Bist du des Lebens nicht mehr froh, dann atme tief das N2O!
polysom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 14:40   #13   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.443
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von polysom
Jo, das ist richtig, das bringt einem aber nix, wenn das Haus gebaut wurde bevor diese Regelung in Kraft getreten ist.
Man kann ja nachrüsten, aber
es bringt auch nichts, wenn die im Bad verwendeten Elektrogeräte keinen Schutzleiteranschluß besitzen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 14:44   #14   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.443
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von Atomic1977
...Die Badewanne muss natürlich auch über einen Schutzleiter angeschlossen sein!...
Die Badewanne möchte ich sehen, die an den Schutzleiter angeschlossen ist, besonders wenn es sich um eine Acryl Badewanne handelt
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2004, 20:51   #15   Druckbare Version zeigen
Desinfector  
Mitglied
Beiträge: 90
AW: Baden im destillierten Wasser

unsere acrylwanne hat einen metall-abfluss.
da hängt aussen ein grün-gelbes kabel dran...
also ist das ding per metall-kontakt zum wasser geerdet. wenn auch nicht in dem umfang wie alte metallwannen.
es gibt auch kunststoffwannen, die aussen einen kompletten folienbelag oder aufgedampften haben.
dieser belag ist geerdet. die erdung des wassers kann nun kapazitiv erfolgen.

so oder so wäre ein bad mit elektroschock-therapie nicht sehr ratsam...
__________________
Only one ping, Vasily!
Desinfector ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auswahl an Fachhochschulen in Baden-Würtemberg tomte Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 0 25.02.2007 18:56
Baden bei Gewitter? vandenberg Physik 24 30.06.2005 13:53
ABI- 2.Korrektor Baden-Würrtemberg czernobill Mathematik 2 21.04.2005 19:29
Chemie Abitur in Baden-Württemberg 2005 BiZzI Off-Topic 17 15.04.2005 07:16
Abiturprüfungsaufgabe 1991 von Baden-Württemberg ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 0 02.01.2005 13:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:27 Uhr.



Anzeige