Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2004, 14:18   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Bindung von Methan

Hallo!
Wie ist das, die Bindung zwischen C und H4 ist ja unpolar, da die dEN kleiner als 0,5 ist. Jetzt frage ich mich aber, hat C trotzdem eine positive, und H trotzdem eine negative Partialladung? Bzw. können auch unpolare Elektronepaarbindungen Teilladungen besitzen?
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

julietnovember
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2004, 15:05   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Bindung von Methan

Willkommen bei uns!
Zitat:
Zitat von julietnovember
Hallo!
Wie ist das, die Bindung zwischen C und H4 ist ja unpolar, da die dEN kleiner als 0,5 ist. Jetzt frage ich mich aber, hat C trotzdem eine positive, und H trotzdem eine negative Partialladung?
C ist etwas elektronegativer als H, daher ist H ein bisschen positiv und C ein bisschen negativ.
Zitat:
Bzw. können auch unpolare Elektronepaarbindungen Teilladungen besitzen?
Das ist ein Widerspruch in sich, nicht wahr?
Wenn die Bindungen Teilladungen besitzen, sind sie nicht unpolar.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2004, 18:52   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bindung von Methan

Danke ersteinmal!
Aber es besteht doch eine unpolare Bindung zwischen C und H oder nicht? Obwohl die Bindung unpolar ist. Ich dachte eben, unpolare Bindungen sind auch solche, wo die dEN über 0 aber unter 0,5 ist...
Wäre nett, wenn ihr mich da verbessern könntet.

julietnovember
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.09.2004, 19:33   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bindung von Methan

Da gibt es kein Schwarz-Weiss, die Übergänge sind fliessend. Bei einem derart geringen EN-Unterschied würde ich von einer unpolaren Bindung sprechen.

Ausserdem : Die EN-Werte sind für Elemente definiert. In einer "Verbindung" C-H wird der Ladungsschwerpunkt des gemeinsamen Elektronenpaares näher beim Kohlenstoff liegen. Sein "Hunger nach Elektronen" ist somit teilweise gesättigt.

Bei einer Verbindung H-C-H rücken die jeweiligen Ladungsschwerpunkte der gemeinsamen Elektronenpaare relativ zu "C-H" schon weg vom C.

Und bei Methan...so als "nullte Näherung" beträgt das dEN nur 1/4...
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2004, 19:43   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Bindung von Methan

Gut, also wäre es eher angebracht, nicht von einer Teilladung der beiden Atome zu sprechen?!

julietnovember
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2004, 22:20   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Bindung von Methan

Methan besteht aus fünf Atomen. 1 x C, 4 x H.

Die Elektronendichte in der Bindungen sind leicht zum C verschoben. Da Methan aber ein hochsymmetrisches Teilchen ist, fallen die die Ladungsschwerpunkte im Zentrum des Moleküls (=C) zusammen.

Fazit : Methan ist unpolar.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
metallische Bindung oder unpolare Bindung? / Aufbau von Metallen S0CCER Allgemeine Chemie 3 21.03.2012 20:19
Chemische Bindung vs ionische Bindung Krasser Typ Physikalische Chemie 11 12.08.2011 19:38
Was ist der unterschied oder wie muss ich eine Bindung zwischen ionen zeichnen(Lewis)(im Vergleich zur kovalenten Bindung)? steterpan Allgemeine Chemie 5 19.06.2011 22:18
Hohe Stabilität der S-S-Bindung im Gegensatz zur O-O Bindung - Warum? josuav Anorganische Chemie 0 06.06.2011 12:49
Molekulare Bindung = kovalente Bindung ? Bambi Allgemeine Chemie 3 01.07.2010 16:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:56 Uhr.



Anzeige