Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.09.2004, 21:31   #1   Druckbare Version zeigen
cruzaderz  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
Ferrocen MO-Schema lernen

Ja, da stehen wir Studis nun im Hauptstudium und müssen strukturen lernen wie zB. Cp2Fe, von denen wir nie erwartet hätten, daß es sie überhaupt gibt...

habt ihr nen Tipp, wie man sich das MO-schema des Cp2Fe vernünftig einprägen kann? ich habe es über die orbitale versicht, also a1g, a2u, e1g, e1u usw. schön hingezeichnet, die d-Orbitale des Fe so wie sie passen daneben und dann sieht man ja schon einigermaßen, was wie gut überlappen wird. aber wie man von dem nun auf das strichdiagramm kommt, das ist mir leider doch noch etwas zu hoch...

vielleicht kennt ja jemand nen guten link oder hat nen tipp, wie man das energieniveauschema ebenfalls verstehen kann. so in etwa, wie man sich die orbitalsymmetrien herleitet (hier nen strich durch, die seite umdrehen... da nen strich durch, die anderen umdrehen...), sowas bräuchte ich da auch weil: auswändig lernen? no way! verstehen oder gar ned
cruzaderz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.09.2004, 23:07   #2   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Ferrocen MO-Schema lernen

Meinst du nicht, daß du das Pferd vom falschen Ende her aufzäumst? Erst kommt das Lernen, dann das Verstehen... Wenn du keinen Bock auf auswendig lernen hast, werd Maurer.

Abgesehen davon kanns du die entsprechenden MOs ganz gut aus den jeweiligen AOs herleiten. Deren energetische Reihenfolge mußt du da aber auch a priori wissen.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2004, 23:37   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Ferrocen MO-Schema lernen

@cruzaderz: Den Grenzorbitalbereich sollte man sich schon einprägen. Aber dass Du in einer Prüfung ein komplettes MO-Schema für Ferrocen aufmalen mußt, ist eher unwahrscheinlich oder? Im Elschenbroich/Salzer steht das eigentlich sehr schön drin und vor allem kurz und präzise.

@Godweal: Auswendig lernen suckt halt.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 00:08   #4   Druckbare Version zeigen
cruzaderz  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 44
AW: Ferrocen MO-Schema lernen

@godwael: hm, eigentlich hat sich die strategie erst verstehen und dann lernen mehr bewährt als umgekehrt. hab zB. 2* versucht die pauson-khand "so" zu lernen und es ist nicht geglückt. dann hab ich mir das ganze halt strich für strich mal mehr oder minder aus verschiedenen ebenen vorgestellt, die liganden mal verdreht bzw. es versucht und mit nem *klick* ist die stereochemie da und was man zeichnet kommt im prinzip von selbst und nicht weil mans gelernt hat. solche "probleme" hatte ich aber auch schon in der schule, als es um orbitale ging. mein lehrer sagte, das p-orbital ist ne hantel in X, Y oder Z richtung und eine seite ist "+", die andere "-". hab ich nie kapiert... erst, als mir in AC-I gesagt wurde, das wäre ne wellenfunktion, foür die man halt nen paar werte einsetzt und dann spuckt der PC nach stunden das ganze als aufenthaltsbereich aus hats geschaltet. das gleiche war auch in der schule trotz chemie LK mit pi-bindungen so. warum? naja - habs halt auswändig gelernt und entsprechend auch oft fehler gemacht weil mel ne bindung vergessen. inzwischen: aha, freies orbital, bindung drüber und drunter als wolke und gut ist. man kann erklären warum das eine und das andere wie oder wie schwer drehbar ist usw., das zu lernen ist mir nie geglückt.

also kurz gesagt: sicher kann ich mir die MO's in den kopf prügeln und lernen, was bei den ringen oben oder unten "schwarz" ist aber das nützt mir dann in der prüfung auch nichts, wenn er fragt wieso jetzt das eine orbital über n liegt oder das * nun besetzt/nicht besetzt ist. das kann man nur verstehen oder ganz ehrlich sagen daß man's nicht kapiert hat

@last of the sane: oh doch... du kennst unseren ehem. dekan nicht, godwael kennt ihn. ist nen netter mann aber solche fragen sind durchaus normal . find ich im nachhinein zwar gut, "sowas", denn das PSE mußten wir zu einer prüfung auch auswändig kennen und es sitzt immer noch zu 95% in der ersten minute, denke das ist fürs erste ganz ok ohne zwischenlernen. aber wie du schon sagst: auswändig lernen sucks
cruzaderz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2004, 01:08   #5   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Ferrocen MO-Schema lernen

Ich habe dich wahrscheinlich falsch verstanden, ich dachte, du wolltest gleich an die allgemeinen Prinzipien, ohne dich groß mit Anwendungsbeispielen herumzuschlagen.
Das Vorgehen ist natürlich völlig richtig: Du hast dir einen großen Haufen Beispiele genommen und so lange damit hantiert, bis du das zugrundeliegende Prinzip verstanden hattest. Das meine ich mit erst lernen, dann verstehen.
Von "in den Kopf prügeln" hab ich nix gesagt.

Zitat:
du kennst unseren ehem. dekan nicht, godwael kennt ihn. ist nen netter mann aber solche fragen sind durchaus normal
Reden wir von Jürgen Heck? Bei dem hatte ich bislang zwei Prüfungen, beide mit 1 bestanden. In einer kam tatsächlich ein MO-Schema vor, und zwar das von Diboran, allerdings nur als "Bonusfrage", bei der er dann meine Antwort wegen "Unsinns" unterbunden hat. Ich hatte behauptet, bei der B-H-B-Verbrückung seien p-Orbitale des Bors involviert (was stimmt), und ich vermute er war sich selbst nicht sicher und hatte deswegen ein schlechtes Gewissen...
Aber es stimmt, Heck mag offenbar Auswendiglerner nicht besonders, und er stellt gerne Fragen, bei denen sie leicht mal auf dem Schlauch stehen. Und er ist ein Chemiker alter Schule. Guter Mann!

@ LOTS:
Zitat:
Auswendig lernen suckt halt.
Das sagst du mir? Ich hasse lernen. Aber manchmal muß es mal sein... Scheiß Namensreaktionen!
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ferrocen qwertz007 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 01.07.2010 17:38
Ferrocen matheniete Anorganische Chemie 2 04.02.2007 12:02
Ferrocen N to the INO Anorganische Chemie 6 01.06.2005 14:10
Ferrocen ehemaliges Mitglied Bücher und wissenschaftliche Literatur 1 15.04.2004 14:27
Ferrocen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 15.11.2000 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.



Anzeige