Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2001, 19:22   #31   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Zitat:
oder für Spielereien verwendet
Staubwischen geht damit ganz hervorragend!
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2001, 19:23   #32   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Zum Beispiel: Wer behält den Finger am längsten drin
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2001, 19:37   #33   Druckbare Version zeigen
Blue Crystal  
Mitglied
Beiträge: 393
Zitat:
Staubwischen geht damit ganz hervorragend!
staub wischen - oder staub "zischen"?
__________________
Das Maximalvolumen subterraner Agrarproduktivitäten steht in reziproker Relation zur mentalen Kompetenz ihres Produzenten.
Blue Crystal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2001, 19:57   #34   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
letzteres vielleicht?
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2001, 21:11   #35   Druckbare Version zeigen
Derpel Männlich
Mitglied
Beiträge: 612
also flüssiger Stickstoff tut über die Hand geschüttet kein bisschen weh!

wenn man die Oberseite nimmt....

Habe ich letzte Woche noch ausprobiert, noch nicht mal kalt fühlt es sich an, der Stickstoff verdampft bzw. tropft so schnell ab das man keine Verbrennungen erhält.
Derpel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2001, 21:21   #36   Druckbare Version zeigen
Blue Crystal  
Mitglied
Beiträge: 393
ja... dann berührt der Stickstoff die Haut ja auch gar nicht oder nur seeehr kurz! (siehe Leidenfrost)
Aber öffne mal deine Hand zu einer Schale und gieße das Zeug da rein....

Viel Spass!
__________________
Das Maximalvolumen subterraner Agrarproduktivitäten steht in reziproker Relation zur mentalen Kompetenz ihres Produzenten.
Blue Crystal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2001, 23:24   #37   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Noch ein wichtiger Nachsatz zum Tauchversuch:
An der Haut bildet sich bei Kontakt mit flüssigem Stickstoff ein Dampfpolster, daß die Flüssigkeit kurzfristig von der Haut abhält. Die Gashülle isoliert ziemlich gut und man kann das vergleichsweise lang machen, ca. 3-5 Sekunden, aber, und das hab ich vergessen zu schreiben, nur, wenn man nicht umrührt!
Denkt bitte daran, wenn ihr mit dem Zeug rumspielt. Sonst müßt ihr euch in Zukunft beim Nasebohren helfen lassen.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2001, 23:32   #38   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Godwael
Noch ein wichtiger Nachsatz zum Tauchversuch:
(...)
Denkt bitte daran, wenn ihr mit dem Zeug rumspielt. Sonst müßt ihr euch in Zukunft beim Nasebohren helfen lassen.
Am besten gar nicht mit sowas rumspielen!

Ich möchte hier weder Verharmlosungen noch Tipps zum Körperteile-in-flüssigen-Sticktoff-tauchen lesen!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2001, 00:11   #39   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Da muß ich widersprechen: Flüssiger Stickstoff ist bei Einhaltung grundsätzlicher Sicherheitsmaßregeln ziemlich harmlos und sehr amüsant. Ich finde es absolut in Ordnung, wenn man innerhalb gewisser Grenzen seinen Spieltrieb auslebt. Es gibt kaum eine Chemikalie, die dafür geeigneter wäre (mal abgesehen von den Spritzflaschen für Dest. Wasser ).
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2001, 09:42   #40   Druckbare Version zeigen
bastml  
Mitglied
Beiträge: 84
Thermoskanne

Mal eine Frage zur Thermoskanne (Dewar-Gefäß):
Im Sommer hält sie Getränke kalt und im Winter warm.
Woher weiß die Thermoskanne, wann Winter und wann Sommer ist?
bastml ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2001, 10:24   #41   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
... gar nicht! Wunder der Technik: die Thermoskanne haelt Getraenke auch im Winter kalt und im Sommer warm!
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2001, 10:28   #42   Druckbare Version zeigen
bastml  
Mitglied
Beiträge: 84
Magische Thermoslampe

Und woher weiß sie, was ihr Meister will?
bastml ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2001, 11:04   #43   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Das ist doch Chipgesteuert! Hast du noch nie ne Thermoskanne programmiert?
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2001, 12:25   #44   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Godwael
Da muß ich widersprechen: Flüssiger Stickstoff ist bei Einhaltung grundsätzlicher Sicherheitsmaßregeln ziemlich harmlos und sehr amüsant. Ich finde es absolut in Ordnung, wenn man innerhalb gewisser Grenzen seinen Spieltrieb auslebt. Es gibt kaum eine Chemikalie, die dafür geeigneter wäre (mal abgesehen von den Spritzflaschen für Dest. Wasser ).
Also ich finde mit Chemikalien und überhaupt im Labor sollte man überhaupt keine Spieltriebe ausleben. Ich fands schon immer kagge, wenn im Praktikum irgendwelche Beknackten meinten sie müßten einen mit ihrer Spritzflasche ne Ladung dest. Wasser verpassen. Absolutes Kindergartenniveau... sowas hat in einem Labor einfach nix zu suchen. So sehe ich das jedenfalls. Im Praktikumssaal machste das vielleicht noch, aber mach das mal in einem Industrielaboratorium...
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.09.2004, 22:13   #45   Druckbare Version zeigen
LarsG Männlich
Mitglied
Beiträge: 26
AW: flüssiger Stickstoff

Noch mal zurück zur Lagerung: Wir hatten auf einem Event mal einen 200l Druckbehälter, der da mindestens 20 Stunden rumstand. Wieso wird das ln2 darin nicht warm? Der Behälter wurde auf jeden Fall nicht extern gekühlt...
LarsG ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
flüssiger Stickstoff - heißes Wasser Firster Allgemeine Chemie 28 13.08.2009 20:16
flüssiges Helium und flüssiger Stickstoff beta81 Allgemeine Chemie 5 01.05.2009 11:42
Flüssiger Stickstoff als Showeffekt LarsG Off-Topic 68 16.09.2006 21:30
Flüssiger Stickstoff - Bezugsquelle und Haltbarkeit Chemiefreak91 Allgemeine Chemie 52 03.05.2006 20:28
Warum ist flüssiger Stickstoff so ungefährlich ehemaliges Mitglied Physik 9 27.03.2006 02:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:39 Uhr.



Anzeige