Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2004, 15:54   #16   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: säuren&Laugen

Zitat:
Hm, wenn ich mich an mein Analytik - Praktikum erinnere - da wollte jemand seinen Kram mit heißer (oder vielmehr siedender) Schwefelsäure aufschließen - naja, das hatte zur Folge, dass kaum jemand noch Luft bekam und alle den Praktikumssaal verlassen mussten, weil die Abzüge nicht funktionierten.
Naja, Du kochst schon erst das Wasser raus und konzentrierst die Lösung auf, aber so toll ist der Versuch dennoch nicht...

Zitat:
Ach ja, zu Zahastustras Vorschlag: Noch besser als Baumwolle ist es, wenn du ein Becherglas mit Zucker füllst und dann konzentrierte Schwefelsäure raufkippst.
Den Versuch mit dem Baumwollstoff haben wir genommen, um unseren Praktikanten (Biologen) zu zeigen, was Schwefelsäure auf der Haut machen würde.
Der Versuch mit Zucker ist auch genial, aber vorher den Zucker etwas nass machen, dann wird der Versuch besonders gut.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2004, 16:04   #17   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: säuren&Laugen

Vielleicht wars dann auch schon direkt Oleum, was der liebe Kollege verwendet hat, is schon ein paar Jährche her.
Wenn Du's hart auf hart zeigen willst, kannst Du aj auch ein Schnitzel in KOH/Ethanol oder in Königswasser auflösen - dann sollten sogar Biologen schweigen....
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2004, 16:05   #18   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.540
AW: säuren&Laugen

Zitat:
Wenn Du's hart auf hart zeigen willst, kannst Du aj auch ein Schnitzel in KOH/Ethanol oder in Königswasser auflösen - dann sollten sogar Biologen schweigen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2004, 17:16   #19   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: säuren&Laugen

Zitat:
m, wenn ich mich an mein Analytik - Praktikum erinnere - da wollte jemand seinen Kram mit heißer (oder vielmehr siedender) Schwefelsäure aufschließen
Ich nehme mal an, dass hier die konz. Schwefelsäure ihr Oxidationspotential entfalten durfte. Dann ensteht SO2 und das Zeug ist bääh.

Zitat:
Du meinst ein Azeotrop, kein Eutektium! Dennoch sehe ich nicht, was dieser Versuch im Zusammenhang mit starken und schwachen Säuren bringen soll...
Klar Azeotrop.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2004, 18:44   #20   Druckbare Version zeigen
Ne0  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: säuren&Laugen

Ok das mit dem zucker und den schnitzel is ne gute idee werd ich beide vorführen. danke für eure hilfe!
Ne0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2004, 19:19   #21   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: säuren&Laugen

@ Neo: Das mit dem Schnitzel war nicht 100% ersnst gemeint - zumal Du mit EtOH/KOH und Königswasser sehr vorsichtig sein sollte. Hatte mal KOH - Bad im Handschuh (zu weit eingetaucht), und die halbe Minute, die ich zum Wasserhahn brauchte, hat schon für Verätzungen gereicht.

@Easyquantum: Ich würde eher auf das Anhydrid tippen, und das ist SO3 , und das ist wirklich bäh...
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2004, 20:16   #22   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: säuren&Laugen

Zitat:
Ich würde eher auf das Anhydrid tippen, und das ist SO3 , und das ist wirklich bäh...
Aber doch nur, wenn:

1. es sich wirklich um Oleum gehandelt hat ...oder
2. er einen Kaliumhydrogensulfat-Aufschluss gemacht hat

Denn konz. Schwefelsäure sollte doch an sich kein SO3 freisetzen, nicht?
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2004, 10:22   #23   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: säuren&Laugen

Doch, klar: wenn man sie abraucht, schon. Klappt super, gibt extrem dichten, ätzenden Nebel... würg...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2004, 10:26   #24   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: säuren&Laugen

Genau, würg - war eines der wenige Male, wo ich überhaupt keine Luft mehr bekam. Als die Assis uns dann noch verboten, die Fenster zu öffnen (weil, dann würde ja die Abzüge nicht funktionieren) bin ich lieber nach Hause gegangen.
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2004, 10:57   #25   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
AW: säuren&Laugen

Na das blieb mir "Gott sei Dank" bisher erspart. Obwohl man ja nie weiß, was da im Praktikumssaal so alles in der Luft rumschwirrt. Klar, wenn man 98%ige Schwefelsäure abraucht, dann glaube ich euch gerne, dass SO3 entsteht.

Ich weiß noch, dass wir mal Kupfersulfat elektrolysiert haben im 1.Semester. Und alle haben sich dann gewundert, dass es so in den Augen gebrannt hat und so komisch roch. Tja man sollte doch möglichst früh lernen, erst nachzudenken und dann praktisch zu arbeiten. Das kann in Chemieberufen nur von Vorteil sein.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.09.2004, 12:15   #26   Druckbare Version zeigen
Importabteilung Männlich
Mitglied
Beiträge: 677
AW: säuren&Laugen

Hallo.
Wieso nicht einfach eine Neutralisationstitration

Vorteil:
- Einfache Gerätschaften, die normalerweise für alle Schüler vorhanden sind
- Durch Verwendung von schwachen Säuren und Laugen "ungefährlich"


...wenn ich mich da an meine Schulzeit erinnere gabs da keine "Spielereien" mit konz. Schwefelsäure o.ä.
Desweiteren ist doch ein Praktikum wo jeder mitmachen kann viel interessanter..

mfG Bernhard
Importabteilung ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Säuren, Laugen, Salze sheblushed Allgemeine Chemie 23 29.05.2012 22:46
Säuren & Laugen gasagu Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 05.06.2010 10:08
[Säuren&Laugen]Reaktionsgleichung CihanSZ Anorganische Chemie 4 08.01.2010 14:51
Lehrerversuch für Einführung v. Säuren & Laugen jet-ti Allgemeine Chemie 15 16.11.2008 12:31
Säuren/Laugen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 23.02.2005 00:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:34 Uhr.



Anzeige