Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2004, 18:50   #1   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.847
Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

folgendes:
wenn ich eine wasserflasche (stilles Wasser) mehrere tage (manchmal reichen auch 2 tage) stehen habe und ab und zu daraus mal trinke, bildet sich nach, wie gesagt zwei spätetstens drei tagen ein wirklich übel riecheneder geruch oben am verschluss... also am flaschenverschluss nicht am deckel... das macht das trinken leider sehr unangenehm...
ich vermute, dass der geruch durch den dort "hängen" bleibenden speichel entsteht (trinke ja aus der flasche *g*), aber was passiert dort genauer oder hat das einen anderen grund....
ist mir bisher auch nur bei einer "sorte" wasser aufgefallen...


sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2004, 19:10   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

Zitat:
wenn ich eine wasserflasche (stilles Wasser) mehrere tage (manchmal reichen auch 2 tage) stehen habe und ab und zu daraus mal trinke, bildet sich nach, wie gesagt zwei spätetstens drei tagen ein wirklich übel riecheneder geruch oben am verschluss... also am flaschenverschluss nicht am deckel... das macht das trinken leider sehr unangenehm...
ich vermute, dass der geruch durch den dort "hängen" bleibenden speichel entsteht (trinke ja aus der flasche *g*), aber was passiert dort genauer oder hat das einen anderen grund....
ist mir bisher auch nur bei einer "sorte" wasser aufgefallen...
Ich vermute mal, dass sich dabei Bakterien am Flaschenverschluss vermehren (Speichelreste als Nahrungsquelle?) und durch bestimmte Stoffwechselprodukte den unangenehmen Geruch/Geschmack hervorrufen.
Kenne das Phänomen auch, wobei ich in meine Flaschen meist Leitungswasser abfülle, da Dir das Ganze auch bei stillem Wasser aufgefallen ist, vermute ich einfach, dass der niedrigere pH von CO2-reichen Mineralwässern das Wachstum der Baccis stört.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2004, 00:12   #3   Druckbare Version zeigen
Vic Tim  
Mitglied
Beiträge: 1.731
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

...vielleicht die Flasche gründlich reinigen

...ich benutze PE Flaschen auch recht lange, aber Gerüche oder Geschmacksbeeinträchtigungen habe ich noch nie bemerkt...

Gruß (ss)

Vic Tim
__________________
Wer in einem alten Boot sitzt, sollte nicht vesuchen jedes Loch zu stopfen, sondern auch den Mut haben ein Neues zu bauen !
Vic Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.08.2004, 03:01   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

Zitat:
...vielleicht die Flasche gründlich reinigen

...ich benutze PE Flaschen auch recht lange, aber Gerüche oder Geschmacksbeeinträchtigungen habe ich noch nie bemerkt...
Ja, nachdem ich das einmal hatte, reinige ich die Flaschen besonders gut, vor allem am Verschluss, und hatte das seitdem auch nichtmehr.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2004, 11:56   #5   Druckbare Version zeigen
rhodium Männlich
Mitglied
Beiträge: 171
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

Gegen krabbeliges Kleines hilft eine Spatelspitze Silbernitrat *g*. .. Trinken würd' ich das aber dann nicht mehr.

mfg rhodium

P.S: Flasche vor dem füllen autoklavieren und nach dem öffnen leertrinken ?
rhodium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2004, 15:27   #6   Druckbare Version zeigen
TobiasGoris  
Mitglied
Beiträge: 1.056
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

Ich würde ebenfalls sagen, dass es Bakterien sind, die durch den Speichel an/in die Flasche gelangen und sich dort noch eine Zeit vermehren. Da im Mundraum nur organoheterotrophe Bakterien vorkommen, sollte eigentlich nur der Speichel und/oder Speisereste an der Flasche als Nahrung dienen können.
Mit der Zeit sollten nicht wenige Bakterien auch an Nahrungsmangel sterben; ich kann mir vorstellen dass durch den Abbau davon (insb. den Proteinen) primäre (und sonstige) Amine entstehen, die stinken könnten.
Regelmäßiges Trocknen der Flasche (vor Nichtbenutzung) schützt übrigens ein wenig vor Organismen, die ins Innere Flasche gelangt sind, ansonsten sollte regelmäßige (wg. Biofilmbildung) gründliche Reinigung Wirkung tun.
TobiasGoris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2004, 16:45   #7   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.847
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

danke für die antworten...
habt aber was falsch verstanden....
die flaschen benutzte ich jeweils nur einmal...
es ist also nicht so, dass ich die flasche wieder spüle und dann nochmal benutze...
ist mir bisher halt auch nur bei dieser einer bestimmten sort aufgefallen...
bei allen anderen cola etc. war das kein problem...


sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2004, 16:47   #8   Druckbare Version zeigen
Makri  
Mitglied
Beiträge: 471
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

Das deutet darauf hin, dass sich wohl Bakterien an den Speichelrückständen nähren, die keinen allzu niedrigen pH-Wert vertragen... Cola hat immerhin 2,3, es sei denn, die haben was an der Zusammensetzung geändert.
Makri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2004, 16:54   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

Zitat:
habt aber was falsch verstanden....
die flaschen benutzte ich jeweils nur einmal...
Klarer Fall:
Du trinkst zu wenig. Bei mir ist das meist so, dass ich meine 1,5 l Flasche im Laufe des Tages nochmal komplett auffülle (und bis abends wieder komplett leer bekomme), wenn Du mit einer Flasche mehrere Tage hinkommst, wundert mich das schon...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2004, 17:21   #10   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.847
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

*ggg*...
mach dir mal keine sorgen... meine 3-5 liter schaffe ich pro tag ohne probleme....öfters steht halt mal eine flasche irgendwo, wo man sie mal einen oder zwei tage nicht sieht oder sie ist in einer tasche /schultasche oder auch wenn ich mal einen tag nicht zu hause bin oder ähnliches....


sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2004, 00:27   #11   Druckbare Version zeigen
Robinson Cruso Männlich
Mitglied
Beiträge: 105
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

wenn es dir bis jetzt nur bei einer Sorte auf gefallen ist gibt es eine ganz einfache Lösung: Eine andere Sorte Wasser Kaufen!
__________________
Eine Definition von Intelligenz beinhaltet die Fähigkeit Fehler zu erkennen und aus diesen zu lernen...so gesehen kann man die Menschheit nicht als intelligent bezeichnen.
Robinson Cruso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2004, 10:59   #12   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3.847
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

es ist ja nicht soooo schlimm.... wenn man die flasche innerhalb von ein / zwei tagen leertrinkt ist das ja kein problem.....
außerdem hat mich die ursache ja auch mal interessiert.....
was aber immer noch nicht soo ganz klar ist, dass es halt nur bei dieser sorte passiert..... daraus würde ich jetzt folgern, dass es auch mit der verwendeten flasche zu tun haben muss bzw. mit dem wasser und nicht nur allgemein mit dem trinken...


sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2004, 11:05   #13   Druckbare Version zeigen
Makri  
Mitglied
Beiträge: 471
AW: Geruchsbildung in/an PET-Flaschen

Vergleich' mal die Anionenwerte der beiden Wässer. Die werden ja wohl am Etikett stehen... Vielleicht hat ja gerade dieses eine einen höheren pH-Wert. Das würde das Phänomen wohl erklären.
Makri ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Acetaldehyd aus Pet-Flaschen Ti-84 Plus Allgemeine Chemie 8 23.04.2011 08:46
Versuch mit PET-Flaschen Yeliz Allgemeine Chemie 9 07.12.2010 10:53
Terephthalsäure aus PET-Flaschen H5N1 Organische Chemie 5 24.08.2009 17:02
Kristallinität von PET Flaschen pikrinsaeure Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 10.10.2008 20:57
PET-Flaschen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 4 16.05.2002 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.



Anzeige