Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2004, 23:01   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Atapulgit-Sand krebserregend?

Hallo,
nehmt mir bitte nicht übel, falls diese Frage auf "naturwissenschaftlichem Unsinn" beruht. Ich bin weiss Gott kein chemiebegeisterter Mensch und ich war dankbar, als ich das Fach in der Schule endlich abwählen durfte.
Deswegen bin ich jetzt auch so dringend auf Euren Sachverstand angewiesen. Ich habe nämlich wirklich keine Ahnung.

Ich beschäftige mich zur Zeit mit der Haltung von Kleinnagetieren. Nun wird vielfach emfohlen diesen Tieren Badesand, sogenannten Chinchillasand zur Fellpflege zur Verfügung zu stellen. Man kann diesen Sand in fast jeder Tierhandlung kaufen. Die Tiere graben dann darin und wälzen sich in ihm. Der Sand soll sich durch abgerundete Sandkörner auszeichnen und wird auch als "Atapulgit"-Sand bezeichnet. Steht auch so auf der Verpackung.

Nun habe ich gehört, das Attapulgit ein hochgradig krebserregender Stoff sein soll, ähnlich wie Asbest. Und da sind wir dann schon bei meinen Fragen:

1. Handelt es sich bei Atapulgit und Attapulgit um den selben Stoff?

2. Wie hochgradig krebserregend ist dieser Stoff für Kleinnager und Menschen wirklich? Es soll ja auch schon krebserreged sein eine Portion Pommes Frites zu sich zu nehmen und trotzdem halte ich das Risiko dort für vertretbar. Asbest bspw. würde ich aber nicht so gerne in der Wohnung oder dem Hamsterkäfig haben.

Herzlichen Dank schon im Vorraus für jede Antwort!

Gruss Cobra

Geändert von Cobra (18.08.2004 um 23:18 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2004, 23:27   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Willkommen im Forum
Zitat:
Handelt es sich bei Atapulgit und Attapulgit um den selben Stoff?
Scheint dasselbe zu sein.
Zitat:
Wie hochgradig krebserregend ist dieser Stoff für Kleinnager und Menschen wirklich? Es soll ja auch schon krebserreged sein eine Portion Pommes Frites zu sich zu nehmen und trotzdem halte ich das Risiko dort für vertretbar. Asbest bspw. würde ich aber nicht so gerne in der Wohnung oder dem Hamsterkäfig haben.
Ich habe momentan keine Daten zu dem Zeug (und auch keine Lust mehr, groß zu googeln), wenn man aber bedenkt, dass sogar einige Holzstäube krebserregend sind, wenn man davon ordentlich was in die Lunge bekomt, dann wundert es einen auch nicht, dass dieser Sand beim Einatmen krebserregend sein könnte...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2004, 23:35   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Schonmal danke für die Antwort und tschuldigung für die mehrfach Postings.
Wird nichtmehr vorkommen.

Gruss Cobra
  Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2004, 23:37   #4   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Atapulgit ist ein Schreibfehler, es heißt Attapulgit (nach dem Fundort Attapulgus in Georgia, USA) und ist ein Magnesium-Aluminium-Silicat. Nicht verwunderlich, wenn Stäube und Fasern davon beim Einatmen krebserregend sind.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2004, 23:42   #5   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Zitat:
Nicht verwunderlich, wenn Stäube und Fasern davon beim Einatmen krebserregend sind.
Damit heißt es dann wieder abwägen, ob man sich sowas ins Haus holt, oder nicht. Wenn man auf der anderen Seite überlegt, was man sich im "normalen Alltagsleben" alles reinzieht, was als krebserregend eingestuft ist, ob da so'n bisschen Sand noch was ausmacht?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2004, 23:54   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Danke, für die Info.
Also ich habe gerade mal gegoogelt. Offenbar wird Magnesium-Aluminium-Silicat auch in der Kosmetik eingesetzt? Das versteh noch einer.

=> "Wenn man auf der anderen Seite überlegt, was man sich im "normalen Alltagsleben" alles reinzieht, was als krebserregend eingestuft ist, ob da so'n bisschen Sand noch was ausmacht?"

Das meinte ich ja mit den Pommes. Also meint ihr es ist vertretbar diesen Sand zu verwenden? Muss der denn nicht irgendwelche gesetzlichen Normen einhalten?
Oder Fragen wir mal so, wäre die Verwendung dieses Sandes gefährlicher als Zigaretten zu rauchen?

Gruss Cobra
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 00:24   #7   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.537
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Zitat:
Das meinte ich ja mit den Pommes. Also meint ihr es ist vertretbar diesen Sand zu verwenden? Muss der denn nicht irgendwelche gesetzlichen Normen einhalten?
Oder Fragen wir mal so, wäre die Verwendung dieses Sandes gefährlicher als Zigaretten zu rauchen?
Ich sehe das so: Du musst das Zeug ja nicht inhalieren und wenn es Deinen Nagern gefällt, warum nicht verwenden?
Bei solchen Sachen, wie auch beim Holzstaub, ist das große Problem wohl eher, wenn Du sowas über Jahre in großen Mengen einatmest (weil Du meinetwegen berufsmäßig damit umgehst), die kleinen Mengen, die Deine Nager verbrauchen, werden da wohl nicht ins Gewicht fallen und Du wirst ja auch nicht unbedingt versuchen, beim Reinigen der Käfige viel von dem Sand einzuatmen...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 00:46   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Na gut, also für mich ist es offenbar relativ ungefährlich. Aber was ist mit dem Hamster? Der badet schließlich jeden Tag in dem Zeug und wühlt sich da durch. Und müssten für ihn die Mengen in anbetracht seiner Größe nicht sogar noch schädlicher sein?
Andererseits lebt ein Hamster ja im Schnitt sowieso nicht länger als drei Jahre. Ob diese Zeit übrhaupt aussreichend ist, um Mutationen aufgrund des Sandes hervorzurufen weiss ich allerdings auch nicht.
Ich fürchte fast, da müsste ich dann eher einen Mediziner fragen was?

Vielen Dank auf jedenfall für Eure Antworten. Ihr habt mir schonmal ein bisschen weitergeholfen.

So will ich nun die hochverehrte Gilde der Chemiker nicht weiter belästigen mit meinen Alltagsfragen. Und nochmals Danke!

Lieben Gruss Cobra
  Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 07:45   #9   Druckbare Version zeigen
KHW  
Mitglied
Beiträge: 438
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Zitat:
Zitat von buba
Atapulgit ist ein Schreibfehler, es heißt Attapulgit (nach dem Fundort Attapulgus in Georgia, USA) und ist ein Magnesium-Aluminium-Silicat. Nicht verwunderlich, wenn Stäube und Fasern davon beim Einatmen krebserregend sind.
Wo hast Du gefunden, dass der Sand als Faser vorliegt? Asbest ist deswegen krebserregend, weil es in so kleinen Teilchen eingeatmet werden kann, dass es nicht mehr aus der Lunge ausgeatmet wird. Wie gross ist die alveolengaengige Fraktion von Attapulgit dazu im Vergleich?
__________________
K.H.W.
KHW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 09:43   #10   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Zitat:
Zitat von Cobra
Offenbar wird Magnesium-Aluminium-Silicat auch in der Kosmetik eingesetzt? Das versteh noch einer.
Auch im Autolack. Oder als Katzenstreu. Oder als Füllstoff in Plastik. Oder im Straßenbau. Oder als Isoliermaterial für Hochöfen. Oder als Nahrungsergänzungsmittel. Und so weiter.
Magnesium-Aluminium-Silicate gibt es unglaublich viele verschiedene, sozusagen wie Sand am Meer (kicherkicher). Die Erdkruste besteht daraus. Der Mond sogar ziemlich komplett. Planetenbildend, das Zeug!
Man sagt so als Faustregel, daß diejenigen Dinger krebserregend sind, die ne Faserstruktur ausbilden, eben Asbeste (darunter gibts ja auch Magnesium-Aluminium-Silicate, gell?). Ich weiß nicht, wie Attapulgit kristallisiert und habs auch nicht rausbekommen. Wenns aber deshalb genommen wird, weil es so hübsche rundliche Körnchen macht, dann machts aber wohl eher hübsche rundliche Körnchen als Fasern... tät ich mal schätzen.
Gut - Stäube allgemein gelten als nicht einatmungswürdig, siehe Silicose.
Ich denke mal, daß ein Hamster ganz einfach nicht lange genug lebt, um eine staubbedingte Silicose zu entwickeln. Dazu braucht man ja schon so dreißig Jahre. Nä?
Rauchen ist da viel viel effektiver. Was die Erregung von Krebsen belangt: Organik beats Anorganik!

Ach:
wenn man jetzt den Mond einatmen würde, bekäme man dann Krebs? Hmmm...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 12:04   #11   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von KHW
Wo hast Du gefunden, dass der Sand als Faser vorliegt?
Nirgends, das war auf Silicate bezogen.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.08.2004, 13:30   #12   Druckbare Version zeigen
KHW  
Mitglied
Beiträge: 438
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Zitat:
Zitat von buba
Nirgends, das war auf Silicate bezogen.
Glas ist auch ein Silikat und wohl niemand kommt auf die Idee, saemtliche Fensterscheiben und Trinkgefaesse zu entfernen.
Ich finde, solch dubiosen Verallgemeinerungen von Asbest auf Silikat, die absolut nicht gerechtfertigt sind, schaden unnoetig dem Ansehen der Chemie.
__________________
K.H.W.
KHW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 13:38   #13   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Unter den Silicaten sind die faserbildenden die seltensten. Asbeste haben ihre ausgeprägten Faserstrukturen nur aufgrund sehr spezieller Parameter.
Guter Artikel zur Strukturchemie der Asbeste:
C. Röhr: Asbeste, Chemie in unserer Zeit 32 (1998) 64-72

Vor Silicaten Angst zu bekommen, kann einem das Leben auf diesem Planeten gehörig verleiden... grins...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2004, 13:52   #14   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Zitat von KHW
Glas ist auch ein Silikat und wohl niemand kommt auf die Idee, saemtliche Fensterscheiben und Trinkgefaesse zu entfernen.
Ich finde, solch dubiosen Verallgemeinerungen von Asbest auf Silikat, die absolut nicht gerechtfertigt sind, schaden unnoetig dem Ansehen der Chemie.
Es ist doch keine ungerechtfertigte Verallgemeinerung, wenn man sagt, dass Stäube und Fasern von Silicaten beim Einatmen nicht gerade gesundheitsfördernd sind. Was anderes habe ich nicht behauptet. Wie du jetzt auf kompakte Fensterscheiben und Trinkgefäße kommst...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2004, 17:31   #15   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Atapulgit-Sand krebserregend?

Hier haben wir was Offizielles zum Thema "krebserzeugende Fasern":
http://www.bayern.de/lfu/umwberat/data/prod/kmf_2004.pdf

Attapulgit ist als krebsverdächtig eingestuft.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nasser Sand S0r0m Geowissenschaften 2 20.09.2009 16:33
UV-Bestrahlung krebserregend? Disap Medizin & Pharmazie 11 04.10.2006 17:05
Sind Gummibärchen krebserregend? klakamaus Lebensmittel- & Haushaltschemie 20 29.09.2005 19:00
Lycopodium krebserregend? ehemaliges Mitglied Medizin & Pharmazie 3 04.11.2003 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:32 Uhr.



Anzeige