Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.08.2004, 15:56   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Filtration von Polysaccariden(Chitosan)

Hallo und zwar hab ich folgendes Problem:

Ich will gefälltes Chitosan aus einer Lösung abfiltrieren.Allerdings wird die Lösung beim Aufkonzentrieren polysaccaridtypisch sehr geleartig,sodass sehr grobe Filter den NS nicht zurückhalten u feine sich schnell zusetzen.

Hab schon viele normale Filter (Filtrak,Schleicher u SChuell,Whatman probiert) sowie Memranfilter (5µm,12µm) per Vakuumfiltration probiert.

Es dauert aber immer ewig .Zentrifugieren will ich nicht.

Es muss doch einen für Polysaccaride geeigneten Filtertyp/Filtermethode geben.

jdm Erfahrung damit oder ne Idee?


thx,Gruss
  Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2004, 16:37   #2   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Filtration von Polysaccariden(Chitosan)

Für die Viskosimetrie habe ich mit stark konzentrierten Chitosanlösungen gearbeitet, da habe ich ungelöste Partikel und Staub mit PTFE-Spritzenfiltern mit 5µm Porenweite entfernt.
Das ganze kann ziemlich kraftraubend sein, man muss je nach Viskosität ziemlich drücken und kann immer nur kleine Mengen (~10ml) verarbeiten.

Das nach der Deacetylierung von Chitin in feinen Partikeln anfallende Chitosan habe ich immer abzentrifugiert, letztlich ging das am schnellsten.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel

Geändert von hippie (11.08.2004 um 16:44 Uhr)
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2004, 09:32   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Filtration von Polysaccariden(Chitosan)

Hallo erstam Danke


wie stark warn dei in etwa denn konzentriert?-in 0,01n HCL gelöst nehm ich an?

und ich nehm án du hast das chitin aus Krustentieren isoliert u deacetiliert.


ich habs aus Pilzwänden(Schimmelpilze die in Zellwand Chitin u Chitosan haben).und will gelöstes Chitosan von Chitin trennen.Das Chitin ist dabei bis es trocken ist sehr viskos(wie Gele) sodass es de Filter verstopft.

Bzw dann beim ausfällen u abfiltrieren hab ich das gleiche Problem mit dem Chitosan.


Mit dem trennen von festen Bestandteilen bzw nach der Deacytilation(dann bei dem REstchitin) hab ich mit filtrieren durch nen groben Filter mit ner starken Pumpe u bei der richtigen Temperatur keine Probleme.

In der Literatur wird fast nur zentrifugiert nur ist dies unpraktisch u langwierig.Es muss doch aber geeignete Filter geben die Polysaccaride trennen können.

Agarose beispielsweise muss doch auch irgendwie aus der Matrix getrennt werden.Hat da vielleicht jdm Erfahrung damit/Ahnung wie das geht.

gruss
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.08.2004, 11:35   #4   Druckbare Version zeigen
hippie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.283
AW: Filtration von Polysaccariden(Chitosan)

LöMi war 1M-Essigsäure, und die Konzentrationen lagen zwischen 3g/L und etwa 20g/L. Wie stark das Chitin darin quillt ist vom Deacetylierungsgrad abhängig. hast du den schon mal bestimmt?

Das Zeug war aus Krustentierschalen, ja.

Und ich fand das Zentrifugieren letztlich am effektivsten, weil man bei ähnlichem Zeitaufwand einen bedeutend geringeren Materialverlust hatte. Allerdings habe ich auch mit einer ziemlich großen Zentrifuge (~100mL Röhrchen) gearbeitet.
__________________
hippie
Erwin kann mit seinem Psi/kalkulieren wie noch nie/doch wird jeder leicht einsehn/Psi lässt sich nicht recht verstehn -- E. Hückel
hippie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pks-Werte von Chitosan? Nordseekrabbe Organische Chemie 16 13.10.2011 19:20
Einfärben von Chitosan jilly Lebensmittel- & Haushaltschemie 13 23.10.2010 15:44
Cross Flow Filtration von Carbon Nano Tubes in Taurocholic Säure sebseb Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 30.07.2008 21:28
Wasserlöslichkeit von Mono- und Polysaccariden blackcat87 Allgemeine Chemie 6 22.04.2006 14:45
Filtration von Eisen(III)oxid ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 7 16.11.2005 18:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:51 Uhr.



Anzeige