Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.07.2004, 20:15   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ppm [FRAGE]

Hi bin chemie Laie! Hätte da trotzdem mal eine Frage ...
10ppm * 1.5ml * 1g/ml sollte wohl 1.5*10 ^ -4 ergeben ...
ich bekomme jedoch 1.5* 10 ^-5 raus ... wer hat recht? Ich oder das Buch?

Ich rechne: 10 / 10 ^ 6 g/g * 1.5 ml * 1 g/ml und bekomme da obiges Ergebnis. Mache ich da was falsch oder wie??

danke mfg e^pi
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2004, 21:06   #2   Druckbare Version zeigen
PyroKatze  
Mitglied
Beiträge: 20
AW: ppm [FRAGE]

Also ich rechne so:

1 ppm = 1 part per million = 1 / 1000 000 = 0,000001 = 10-6

10 ppm sind demnach 10 / 1000 000 = 0,00001 = 10-5

Zitat:
10ppm * 1.5ml * 1g/ml sollte wohl 1.5*10 ^ -4 ergeben
0,00001 * 1.5 ml * 1g/ml = 0,000015 = 10-5 * 1.5g

Auch wenn ich es nicht ganz glaube, ist die Antwort des Buches falsch..

Vielleicht stellst Du bsser die komplette Frage aus dem Buch, dann können wird den Fehler evt. entdecken.
PyroKatze ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 20.07.2004, 22:19   #3   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: ppm [FRAGE]

Zitat:
Zitat von PyroKatze
Also ich rechne so:
1 ppm = 1 part per million = 1 / 1000 000 = 0,000001 = 10-6

heißt million (im englischen) nicht 100.000 im deutschen?
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2004, 22:23   #4   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.999
AW: ppm [FRAGE]

nein halt . . .


ich glaub ich war falsch eine "billion" (englisch) ist = eine millionen (deutsch), oder?
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2004, 22:24   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: ppm [FRAGE]

Million ist million.
Milliarde ist billion.
Billion ist trillion.

Die Unterschiede sollte man sich für Gehaltsverhandlungen merken. Und den Umrechnungskurs $/€ auch berücksichtigen.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2004, 22:45   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: ppm [FRAGE]

m(So4) = omega(So4) * v * rho (H20)
= 10ppm g/g * 1.5ml * 1 g/ml
= 1.5*10^-4

Prüflösung: 5g Substanz entspricht 100ml
x gramm Substanz entspricht 1,2 ml
x = 0,06g

Vergleich: Omega = m(x) / m(Mischung) = (1,5*10^-4) / 0.06g
= 2.5 * 10^-3
= 0.25 %
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2004, 22:47   #7   Druckbare Version zeigen
PyroKatze  
Mitglied
Beiträge: 20
AW: ppm [FRAGE]

Zitat:
Zitat von Gaga
nein halt . . .


ich glaub ich war falsch eine "billion" (englisch) ist = eine millionen (deutsch), oder?
Macht ja nichts, ich hab es erst vor kurzem gelernt...
Als ich es zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich milli = 1000

Jedenfalls steht fest, daß in der Literatur angegeben wird, daß statt ppm eindeutigere Bezeichnungen wie mg/kg oder μg/g genutzt werden sollten..

Ehrlich gesagt hört bei mir die Skala bei mg auf...
Erstens kann ich mir die griechischen Buchstaben schlecht merken und zweitens finde ich, daß man die Dimensionen gedanklich kaum noch erfassen kann..

Allerdings interessiert mich der Lösungsweg der Buchautoren. Ich kann mir nur vorstellen, daß es ein Druckfehler ist oder das Ergebnis in einer anderen Einheit angegeben wurde..
PyroKatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2004, 22:49   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: ppm [FRAGE]

also 0,25 % sollte rauskommen (lt Buch) ... bei mir dann 0.025%

mfg e^pi
  Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2004, 23:15   #9   Druckbare Version zeigen
PyroKatze  
Mitglied
Beiträge: 20
AW: ppm [FRAGE]

Wenn ich das richtig sehe, handelt es sich um das Thema Titration..

Bis auf einen kurzen Abriß in einem Stöchiometrieseminar habe ich mich damit leider noch nicht beschäftigt.

Und da war die Berechnung des Titers ziemlich simpel erklärt (Du willst doch den Titer berechnen, oder?)

Omega = Ω kenn ich nur im Zusammenhang mit dem elektrischen Widerstand

Rho = ρ kenn ich nur als Symbol für Dichte bzw. spez. Widerstand

Daraus schließe ich, daß es sich wahrscheinlich um Elektrochemie bzw. die Elektrolyse handelt..

Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen..

Ich kann Dir lediglich versichern, daß unser Rechenweg richtig ist, es sei denn Du hast irgendeinen Faktor übersehen.

Zitat:
= 10ppm g/g * 1.5ml * 1 g/ml
= 1.5*10^-4
ist z.B. meines Erachtens nicht korrekt da die Einheit für ppm z.B. mg/kg sein müßte, g/g ist ja 1/1 und nicht 1/1000 000
PyroKatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2004, 07:17   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: ppm [FRAGE]

Zitat:
Zitat von PyroKatze
Jedenfalls steht fest, daß in der Literatur angegeben wird, daß statt ppm eindeutigere Bezeichnungen wie mg/kg oder μg/g genutzt werden sollten..
Auf jeden Fall besser & eindeutiger, zumal ppm bei Gasen Volumenteile und nicht Massenteile bedeutet (die muss man extra ausrechnen).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ppm ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 05.05.2012 14:00
50% H2O2 in ppm Wasser_ Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 13.03.2011 00:30
ppm Razi2010 Allgemeine Chemie 10 16.09.2010 14:33
ppm-Frage GeoMarv Allgemeine Chemie 9 16.04.2008 19:26
Ppm Eris Allgemeine Chemie 12 11.09.2006 18:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:55 Uhr.



Anzeige