Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2004, 17:11   #1   Druckbare Version zeigen
Bluefish85 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Versuche mit Chemolumineszenz

Hi,

kennt irgenwer von euch irgendwelche(möglichst nicht so aufwändige und teuren) Experiemente mit Chemoluminiszens? Wäre glaub ich ganz Interessant für unseren Tag der offenen Tür.

MfG

Bluefish85
Bluefish85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2004, 17:19   #2   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.183
AW: Chemoluminiszens

H2O2 mit Luminol hat ne blaue Chemolumineszenz
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2004, 19:01   #3   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Naja nicht so teuer ist bei Chemolumineszenz immer relativ. Luminol ist ziemlich teuer mit dem richtigen Rezept bekommt man aber viele Liter Lösung aus einem Gramm.
Wenn du willst kann ich dir meine Schüler experimentieren Arbeit schicken. Da steht einiges drin (Ammoniakspringbrunnen beleuchtet, sichtbare Strömungserscheinung, welche Farben man bekommen kann...).

Viele Grüße Ramona
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2004, 19:18   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Wenn Du es wirklich günstig und einfach haben willst:
Kauf Dir einige Knicklichter gleicher Farbe (z.B. in Outdoor-Läden, Stück zwischen 1 und 2 Euro)), entnimm' mit Hilfe einer Spritze und Kanüle die Lösungen aus den äußeren Plastikbehälten und gib' sie in eine kleine verschließbare Flasche. Dann reinigst Du die Spitze gut mit dest. Wasser und spülst auch die Knicklichter von Innen mit reichlich dest. Wasser und saugst dieses wieder heraus.
Dann knickst Du die Knicklichter, so dass die inneren Glasampullen brechen und entnimmst wieder mit (sauberer) Spritze und Kanüle diese Lösung und gibst sie in ein anderes Fläschchen.
Getrennt sind die Lösungen mindestens einen Tag (länger habe ich es noch nicht ausprobiert) halbar, bei der Vorführung einfach in einem kleinen Becherglas zusammengießen.
Aus drei (gleichfarbigen!) Knicklichtern kann man knapp 10 ml beider Lösungen gewinnen, für eine Vorführung reicht das allemal, als wir den Versuch für unsere Biologen (im Praktikum Allgemeine Chemie für Bios) vorgeführt haben, haben wir die Bechergläser mit Alufolie verschlossen und rumgegeben, ist wirklich gut angekommen, die Lumineszenz hält übrigens bis ca. 12 Stunden an, also deutlich länger als bei klassischen Chemolumineszenzversuchen.
Es macht sich natürlich auch gut, mehrere verschiedenfarbige Leuchtstäbe (getrennt) zu verwenden, so dass man z.B. in einem Becherglas eine violette und im anderen eine orangene Lumineszenz erzeugen kann.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2004, 20:19   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Zitat:
Zitat von Bluefish85
Hi,

kennt irgenwer von euch irgendwelche(möglichst nicht so aufwändige und teuren) Experiemente mit Chemoluminiszens? Wäre glaub ich ganz Interessant für unseren Tag der offenen Tür.

MfG

Bluefish85
Willkomen bei uns!

Wir haben hier schon einige Threads, die sich mit Chemolumineszenz beschäftigen - evtl. mal suchen und reinschaun...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2004, 20:50   #6   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Davon die Lösung aus gekauften Knicklichtern zu nehmen rate ich ab. Ich wollte mal herausfinden was da drin ist. Habe beim Öffnen leider etwas von der Flüssigkeit auf den Arm bekommen (hatt nur die ganz kleinen Knicklichter für Angler zu Verfügung die waren zum Öffnen etwas ungeeignet). Binnen Sekunden war die Stelle weiträumig rot und juckte für die nächsten Stunden...

Die Luminollösung ist da wesentlich pflegeleichter!

Viele Grüße Ramona
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2004, 20:56   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Zitat:
Zitat von Akkordeon1987
Davon die Lösung aus gekauften Knicklichtern zu nehmen rate ich ab. Ich wollte mal herausfinden was da drin ist. Habe beim Öffnen leider etwas von der Flüssigkeit auf den Arm bekommen (hatt nur die ganz kleinen Knicklichter für Angler zu Verfügung die waren zum Öffnen etwas ungeeignet). Binnen Sekunden war die Stelle weiträumig rot und juckte für die nächsten Stunden...
Daher: Vorsicht beim Umgang mit Chemikalien!


Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2004, 21:04   #8   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Jaja ich weiß aber dieses mini Glasröhrchen ist eben zerplatzt als ich nicht damit gerechnet habe (unser Lehrer stand ebenfalls verwundert daneben)
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2004, 12:53   #9   Druckbare Version zeigen
Bluefish85 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Zitat:
Zitat von Akkordeon1987
Wenn du willst kann ich dir meine Schüler experimentieren Arbeit schicken. Da steht einiges drin (Ammoniakspringbrunnen beleuchtet, sichtbare Strömungserscheinung, welche Farben man bekommen kann...).
O.K kannst du machen. Geht das per E-Mail? Ansonsten per Post(Porto übenrhme ich natürlich.
Bluefish85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2004, 14:42   #10   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Natürlich geht das per E-Mail sobald an meinem PC das Internet wieder funktioniert (hoffe heute Abend)
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2004, 15:24   #11   Druckbare Version zeigen
Bluefish85 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

O.K.

vielen Dank im Voraus

Geändert von CO-Mertens (04.01.2010 um 12:10 Uhr)
Bluefish85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2004, 18:48   #12   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Das angebot die Arbeit per Mail zuzusenden gilt natürlich für alle.
Also wer die noch haben will kann sich bei mir melden

Viele Grüße Ramona
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2005, 21:01   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Grinsen AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Wen es dir nichts ausmacht het ich den Versuch auch gerne


schon im Vorraus danke gruss Dani

Geändert von CO-Mertens (04.01.2010 um 12:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 16:08   #14   Druckbare Version zeigen
kappe69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

ich hätte deine arbeit auch gerne. bei uns findet auch bald wieder ein tag der offenen tür statt...da werd ich wohl wieder experimentieren. und versuche mit chemoluminiszens finden ja meinstens sehr großen anklang.
bitte an schicken.
danke im vorraus.
aber eins muss ich ja noch loswerden: wenn ich mit chemikalien experimentiere, ziehe ich normalerweise nen langärmligen kittel an, sodass mir nix auf meinen arm tropfen kann.... nur mal als.

mfg

Geändert von CO-Mertens (04.01.2010 um 12:11 Uhr)
kappe69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2005, 16:11   #15   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.343
AW: Versuche mit Chemolumineszenz

Ja is eigentlich klar... aber mit weißem Kittel hinter dem Leuchtkrams stehen kommt nicht so gut... und damals als ich das gemacht hab war Sommer - zur Show hätte ich nen schwarzen Pulli migehabt... aber nich an nem ganz normalen AG Tag wo sowas eigentlich nicht geplant war....
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versuche mit Enzymen Rirumu Biologie & Biochemie 6 10.12.2010 14:20
Chemolumineszenz mit Oxalsäureester ddc Organische Chemie 1 03.11.2010 23:29
Versuche mit Selen ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 11 08.12.2008 15:48
Versuche zu/mit Cumarin Robson66 Organische Chemie 10 31.07.2008 20:39
Versuche mit Salzsäure! jf bochum Anorganische Chemie 15 17.11.2005 20:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:56 Uhr.



Anzeige