Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2004, 20:20   #1   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.183
Paar allgemeine Fragen

Ja, hab jetzt den ganzen Tag gelernt und nun haben sich ein paar Fragen zusammengefunden, für die ich keine Antwort finde.

1. Wenn man Ammoniak mit Alkali oder Erdalkalimetallen zusammen bringt, entstehen unter Wasserstoffabspaltung solvatisierte Elektronen. Wie muss man sich das vorstellen. So kleine Teilchen von großen großen Teilchen umgeben. Werden die nicht einfach "verschluckt", irgendwo?

2. Warum ist Chlorsäure ein stärkeres Oxidationsmittel als Perchlorsäure? Liegt das an der Mesomeriestabilisation? Oder an der Abnahme der freien reaktiven d-Elektronen?

3. Wie kann man Singulett Sauerstoff für die selektive Oxidation so lange stabil halten, bis er reagiert und sich nicht in Triplett Sauerstoff umwandelt?

4. Sind Peroxo-Verbindungen generell Metastabil? Bzw. Tragen diese Verbindungen generell zur metastabilen Lage von Verbindungen bei?

5. Von was hängt die Autoprotolyse ab? Von der Dielektrizitätskonstante?
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 20:43   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Paar allgemeine Fragen

Ein sehr aufschlussreicher Artikel über Singulettsauerstoff:
http://www.uni-frankfurt.de/~rsch/1O2pp.html
(Lebensdauer sehr stark vom Lösemittel abhängig, aber immer rel. kurz)

Die Autoprotolyse hängt einmal von der Basizität und Acidität des Stoffs ab und dann von der Dielektrizitätskonstante, denn die Dissoziationskonstante wird entscheidend mitbestimmt durch die Fähigkeit des Stoffs, Ionen zu solvatisieren.
Da Anionen am besten über H-Brücken solvatisiert werden können, spielt auch die Fähigkeit, solche auszubilden, eine wichtige Rolle.

Peroxoverbindungen: die, die mir so einfallen, sind metastabil...

Chlorsäure/Perchlorsäure: oxidierend wirkt afaik die freie Säure; ist bei Perchlorsäure praktisch nicht vorhanden. Außerdem ist das Chlor im Perchloration sehr gut abgeschirmt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.07.2004, 21:04   #3   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.183
AW: Paar allgemeine Fragen

Also ein sterischer Grund bei der Perchlorsäure? Was ist mit freier Säure gemeint? Versteh das nicht

Zur Basizität und Acidität. Kann man also sagen, es hängt davon ab, wie gut die Verbindungen in Ionen dissoziieren? Bzw. Starke Säuren/Basen haben eine höhere Autoprotolyse wie schwache Säuren/Basen?
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 21:16   #4   Druckbare Version zeigen
Rolando Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.105
AW: Paar allgemeine Fragen

Zitat:
Zur Basizität und Acidität. Kann man also sagen, es hängt davon ab, wie gut die Verbindungen in Ionen dissoziieren? Bzw. Starke Säuren/Basen haben eine höhere Autoprotolyse wie schwache Säuren/Basen?
Könnte man imho so sagen, starke Säuren (bzw. Basen) haben eine höhere Autoprotolyse als schwache Säuren (bzw. Basen).
Rolando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 21:22   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Paar allgemeine Fragen

Was schon aus der Definition des pKs-Wertes hervorgeht!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2004, 21:39   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Paar allgemeine Fragen

Zitat:
Zitat von HF
Also ein sterischer Grund bei der Perchlorsäure? Was ist mit freier Säure gemeint? Versteh das nicht
Na, die Säure ist das Oxidationsmittel und nicht das Anion...
Zitat:
Zur Basizität und Acidität. Kann man also sagen, es hängt davon ab, wie gut die Verbindungen in Ionen dissoziieren?
Ich fasse mal zusammen:
"die Autoprotolyse hängt davon ab, wie gut die Verbindungen in Ionen dissoziieren"...
Diese Definition solltest Du also besser nicht verwenden...

Zitat:
Bzw. Starke Säuren/Basen haben eine höhere Autoprotolyse wie schwache Säuren/Basen?
Nein.
Lasse die Basen mal ganz weg - für eine Autoprotolyse braucht man H-Atome, die als Protonen abgegeben werden können (also eine Säure).

Es werden solche Säuren eine hohe Autoprotolyse zeigen, bei der sowohl die Anionen als auch die Kationen gut stabilisiert sind (Delokalisation der Ladung) und auch gut solvatisiert sind (Anionen vor allem durch H-Brücken).
Sollte also gut bei Sauerstoffsäuren funktionieren (OH-Gruppen als Protonendonatoren und Solvatationshilfe für die Anionen; doppelt gebundene O-Atome als Protonenakzeptoren).
Tatsächlich zeigt Schwefelsäure eine sehr starke Autoprotolyse.

Ganz gut gehts übrigens auch bei HF...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein paar allgemeine Fragen orb1tal Allgemeine Chemie 0 03.04.2010 18:11
Ein paar allgemeine Fragen ChemieErstSemester Allgemeine Chemie 7 24.02.2007 21:54
Ein paar allgemeine Fragen bezüglich Ammoniumnitrat, Kaliumnitrat & Natriumnitrat RBMK Allgemeine Chemie 25 19.08.2006 19:08
Ein paar Allgemeine Fragen :) ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 21.02.2006 21:16
Fragen zu Voraussetzungen und Ablauf im Chemiestudium (ehem. ein paar Fragen von mir) kaliumcyanid Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 7 01.03.2005 22:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.



Anzeige