Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2004, 18:53   #1   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Themenerstellerin
Beiträge: 2.343
IChO 2005

Macht da jemand von euch mit?
Würde mich mal interessieren wer sich noch alles mit den Aufgaben "herumschlägt" und wie lange ihr in etwa für eine (angenommen fertige/richtige) Lösung einer Aufgabe braucht.

Viele Grüße Ramona
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2004, 19:50   #2   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Chemieolympiade 2005

Hier!!

Naja, man muss dazu sagen, dass die Elfklässer es dieses Jahr relativ schwer hatten (IHM0), denn eigentlich konnte mir mit unserem aktuellen Vorwissen gerade 2 Aufgaben lösen.
Das heißt jetzt nicht, dass die Aufgaben schwer waren. Mit richtigem Nachschlagen etc. , durchaus zu schaffen.

Ich berichtet einfach mal von meiner Erfahrung:

1.) Aufgabe 1 war erstmal ein großes Rätsel, aber es ist relativ schnell zu bearbeiten. Vor allem die a) und b) ergeben sich nach dem Einarbeiten sofort. Überhaupt die Aufgaben aus dem 1.Teil waren IHMO eher mathematisch und logisch aufgebaut mit nur minimalen chemischen Grundwissen. Ich fand die e) am persönlich am schwersten.
Insgesamt habe ich da schon meine Zeit abgessen. Es werden insgesamt schon über 10 Stunden gewesen sein. Die größte Gefahr, die bei diesen Aufgaben besteht, ist ein zu kompliziertes Approchaing, wie ich es am Anfang gemacht habe. Das Ganze nimmt dann ungeahnte Ausmaßen an.

2.) Die 2 ist sehr zwielichtig. Eingentlich nur Literatur spezifisch, aber mit einer Substanz gab es ein kleines Problem, dass meine Quellen gar nicht angesprochen haben. Nicht desto trotz war dies eine der einfachen Reaktionen und Aufgaben. Das hat eigentlich nur ne halbe Stunde mit Nachschlagen gedauert.

3.)Ach ein typischer Fall, bei dem ich viel zu kompliziert gedacht habe. Wollte mir erst das ganze Kapitel Elektrochemie reinziehen, habs dann aber auch doch gelassen. Der Ansatz ist IHMO einfach, beim zweiten muss man ein bissle nachdenken, aber schaffbar. Mich regt auch, dass ich ständig utopische Werte bekommen habe m(Al)=6, 9g und so Scherzchen. Hab dann einen ganzen Block verschwendet, und erst am Ende bemerkt, dass ich ne falsche Zahl abgeschrieben habe (19 s statt 219 s). Für die Aufgabe braucht man teilweise schon Nerven, vor allem das Unformen der Formeln kann einen auf Dauer nerven.
3 Stunden

4.) Das bin ich am Anfang ganz im Dunkeln getappt. Ich finde es eigentlich übertrieben, Stoff aus dem Hauptstudium abzufragen, das muss nicht sein. Dementsprechen hat es lang gedauert, bis ich (nach einem Netten Tipp) die richtige Fährte gefunden habe. Aber eigentlich nur Literaturarbeit (die Antwort gab es wirklich wortwörtlich zu zitieren). Ca. 5 Stunden

5.) Für mich die einfachste Aufgabe, weil mir organische Reaktionen gerade im Aufbereitungskurs hatten. Daher lief das alles ganz schnell, die Antworten hatte ich nach 10 Minuten parat.

In den Sommerferien bereite ich mich jetzt auf die 2.Runde vor, habe noch einiges an Stoff nachzulesen.
__________________
Die menschliche >>Seele<< ist nichts anderes als ein spezielles Programm, das in einer Gehirn genannten Rechenmaschine abläuft.
Frank J. Tipler
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2004, 20:52   #3   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Themenerstellerin
Beiträge: 2.343
AW: Chemieolympiade 2005

Ne so schnell bin ich nicht.
Bei Aufgabe 1-2 stimme ich dir zu. Reines Nachschlagen.
Aufgabe 1-1 muss ich mich erst reinarbeiten, da ich noch keine pH Werte hatte.
Die Sache mit der Elektrolyse war eigentlich ganz nett. Bin zwar erst an ne falsche Formel geraten hab das aber noch gemerkt und noch einmal gerechnet.
Was die Bild- Spiegelbildgeschichte betrifft habe ich besagten Tipp schon gefunden
Die letzte Aufgabe habe ich noch nicht ganz fertig. Hatte vor den Ferien nicht genug Zeit, da ich eine Chemieshow mit vorbereitet habe, was sehr viel Arbeit war, da wir gerade viele noch unerfahrene Neulinge in der Ag haben. So blieb diesmal eine ganze Menge an mir hängen - aber Spaß gemacht hat es
Daher habe ich bisher nur die Aufgabe mit dem "Rauch", der gar keiner ist und die mit der Elektrolyse fertig, was übrigens meine Lieblingsaufgabe ist.
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 12:02   #4   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
AW: Chemieolympiade 2005

@Danny: In den Ferien schon auf die 2. vorbereiten? Warte doch, bis die Aufgaben rauskommen!!

Die fragen könnten nämlich weniger allgemein sein als in der ersten Runde...so dass dir das Lesen in nem Buch (wie Mortimer zB) recht wenig bringt
Das wäre eher ne Vorbereitung auf die 3. Runde ...Bereite dich lieber auf die 3. vor, das bring Imho mehr!
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 15:11   #5   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Chemieolympiade 2005

Zitat:
Zitat von Curie
@Danny: In den Ferien schon auf die 2. vorbereiten? Warte doch, bis die Aufgaben rauskommen!!

Die fragen könnten nämlich weniger allgemein sein als in der ersten Runde...so dass dir das Lesen in nem Buch (wie Mortimer zB) recht wenig bringt
Das wäre eher ne Vorbereitung auf die 3. Runde ...Bereite dich lieber auf die 3. vor, das bring Imho mehr!
Ja, das natürlich auch.
Es ist halt so, dass Stufe 11 eingetlich keine Ahnung von den allgemeinen Themen hat. Mit dem Schulwissen schafft man nicht gerade viel. Deswegen wollte ich in den Ferien einiges über Kinetik, Dynamik, Elektrochemie etc. nachlesen (auch wenn ich die wichtigen Gesetzte bereichtsnachgelesen habe). Sitzte gerade an NMR-Spektroskopie.

Mein Mainprob ist immernoch die Analytik, da in dieser Richtung fast nichts an unsere Schule gemacht wird.
__________________
Die menschliche >>Seele<< ist nichts anderes als ein spezielles Programm, das in einer Gehirn genannten Rechenmaschine abläuft.
Frank J. Tipler
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 15:25   #6   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
AW: Chemieolympiade 2005

Geheimtipp: Durch _nur_ Lesen behälst du längst nicht so viel, wie durch Üben! Nimm die Aufgaben der alten letzten 3. Runden und rechne die mal durch so lernst du das bessa

Und wo hakts an der Analytik? Bsp?
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 16:19   #7   Druckbare Version zeigen
D@nny Männlich
Mitglied
Beiträge: 356
AW: Chemieolympiade 2005

Zitat:
Zitat von Curie
Geheimtipp: Durch _nur_ Lesen behälst du längst nicht so viel, wie durch Üben! Nimm die Aufgaben der alten letzten 3. Runden und rechne die mal durch so lernst du das bessa

Und wo hakts an der Analytik? Bsp?
Üben ist immer gut, mit Mortimer oder den Aufgaben.
Sind Runde 1 und 2 so ausgelegt, dass man das nur mit Nachschlagen lösen kann, oder muss ich den Stoff auch perfekt können??

Bei der Analytik fehlt es bei mir nach Allgemeinweisen. Welche Gruppe fällt was, NMR, Gravimetrie, einfach alles. Aber ich werde mir mal in der nächsten Buch ne passende Lektüre zulegen, mit der ich das dann nachholen werde.
__________________
Die menschliche >>Seele<< ist nichts anderes als ein spezielles Programm, das in einer Gehirn genannten Rechenmaschine abläuft.
Frank J. Tipler
D@nny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 17:23   #8   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
IChO 2005

Die neuen Aufgaben 2005

Ich füge dies mit dem vorhanden Thema "Chemieolympiade 2005" zusammen um das Ganze einfach zu erweitern.

Zudem möchte ich darauf hinweisen, dass wie jedes Jahr auch dieses Jahr die obigen Aufgaben hier im Forum nicht gelöst werden.

Viel Spaß und Erfolg allen diesjährigen Teilnehmern!
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2004, 17:32   #9   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Beiträge: 3.599
AW: Chemieolympiade 2005

Und nun noch zu deinem Beitrag D@nny...

Zitat:
Zitat von D@nny
Üben ist immer gut, mit Mortimer oder den Aufgaben.
Sind Runde 1 und 2 so ausgelegt, dass man das nur mit Nachschlagen lösen kann, oder muss ich den Stoff auch perfekt können??
1. Runde kann man durch Nachschlagen und n bissl Denken leicht lösen (IMHO)
2. Runde ebenfalls viel viel Recherchieren und auch ne Menge grübeln. Meiner Meinung nach sind die Aufgaben der 2. Runde die schwierigsten, vom Inhalt her...

Zitat:
Zitat von D@nny
Bei der Analytik fehlt es bei mir nach Allgemeinweisen. Welche Gruppe fällt was, NMR, Gravimetrie, einfach alles. Aber ich werde mir mal in der nächsten Buch ne passende Lektüre zulegen, mit der ich das dann nachholen werde.
NMR ist garnicht soo wichtig Aber schadet nie was zu wissen von
Btw ist es überhaupt nicht wichtig, was man in der Schule macht oder nicht...die Schule ist n anderes Thema (war bei mir so)...Aber jo, wenns dir Spass macht das nachzulesen...nurzu...

__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2004, 11:42   #10   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Themenerstellerin
Beiträge: 2.343
Chemieolympiade

Da ich das Glück hab in Schleswig-Holstein zu wohnen ist der Abgabetermin für die 1. Runde für mich noch nicht in allzu Naher Zeit (erst im September). Trotzdem würde ich gerne schon einmal wissen was auf ein Deckblatt alles drauf muss (Name Adresse Alter Schule). Oder gibt es da irgendwelche vorgetippten Zettel zum ausfüllen?

Viele Grüße
Ramona
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2004, 16:06   #11   Druckbare Version zeigen
Rolando Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.105
AW: Chemieolympiade

Frag doch einfach bei deinem Landesbeauftragten an, der wird es wissen.
Rolando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2004, 16:15   #12   Druckbare Version zeigen
Akkordeon1987 weiblich 
Uni-Scout
Themenerstellerin
Beiträge: 2.343
AW: Chemieolympiade

Nee ich glaub das muss nicht sein. Hab dem schonmal ne Mail geschrieben, die er dann in seinem Urlaub beantwortet hat. Wenn ich jetzt nochmal was schreib dann nerv ich glaub ich.

Vielleicht weiß ja doch jemand hier im Forum was auf das Deckblatt drauf muss.
Akkordeon1987 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2004, 16:40   #13   Druckbare Version zeigen
Matzi Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.463
AW: Chemieolympiade

Frag doch einfach mal direkt diejenigen von uns, die da mal dran teilgenommen haben.

Hier finden sich einige davon: http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?t=14250
__________________
Ego vero fateor me his studiis esse deditum.
(Cicero)
Matzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2004, 19:13   #14   Druckbare Version zeigen
stirr Männlich
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Chemieolympiade

Es gibt da keine Vorlage, ist ja auch nicht so ein großer Aufwand, sich da ein ansprechendes Design einfallen zu lassen
Da es das MfS afaik nicht mehr gibt, werden die Informationen sicherlich vertraulich behandelt. Hier einfach das, was ich bei der letzten 2. Runde auf das Deckblatt gemacht hatte:
~ Name
~ Adresse
~ Schule, Klasse, Fachlehrer
~ eMail
~ Geburtsdatum/Alter

- stirr
stirr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2004, 18:07   #15   Druckbare Version zeigen
noob Männlich
Mitglied
Beiträge: 953
AW: Chemieolympiade

ich weiß nicht genaus was diese chemieolympiade ist. ich stelle mir darunter einen landesweiten chemiewettbewerb für schüler vor.
stimmt das so in etwa?
gibt es sowas auch in bayern? das würde mich schon interessieren!
wie schwer sind den da so die fragen, kann man das nach 2 jahren chemie schon probieren?
mfg jojo
noob ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Info: "Tag der Chemie 2005" in Oldenburg (03.02.2005) zarathustra Allgemeine Chemie 4 18.01.2005 00:19
IChO ragrag Allgemeine Chemie 1 27.07.2003 17:28
Icho ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 08.04.2003 18:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.



Anzeige