Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2004, 16:05   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
schwefelsäurefester Behälter

Hallo,

ich suche einen schwefelsäurefesten Behälter um eine standard Autobatterie darin aufzubewahren. Aus welchem Material muß diese sein, damit sich evtl. überschwappende Säure nicht durch frisst.

Danke.

Gruß
André
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 16:08   #2   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.183
AW: schwefelsäurefester Behälter

Also mein kleines PET Fläschen im labor hält Schwefelsäure ganz gut aus, ohne irgendwie angefressen zu werden. Versuchs mal mit nem einigermaßen großen Kunststoffbehälter.
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 16:12   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: schwefelsäurefester Behälter

Im Baumarkt gibt es Aufbewahrungboxen.
Meinste die sollten das aushalten?

Gruß
André
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 16:17   #4   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.183
AW: schwefelsäurefester Behälter

Hmm ja, aber du solltest die Batterie dann schnellstmöglich zur Entsorgung bringen, wenn sie kaputt ist. Mit Blei und Schwefelsäure ist echt nicht zu spassen.
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 16:26   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: schwefelsäurefester Behälter

nee,

die is noch ganz neu und wird als Stromspender für ne Startbox (Automodellsport) benötigt.

Nur ich transportiere die Modellbausachen immer mit´n Fahrradanhänger (lohnt nicht mit´n Auto, da weg relativ kurz) und um zu verhindern das der (teure) Fahrradanhänger von der Schwefelsäure beschädigt wird brauch ich nen Behälter wo ich die reinstellen kann und evtl. überschwappende säure aufgefangen wird.

Gruß
André
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 16:50   #6   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.183
AW: schwefelsäurefester Behälter

Die Batterie is doch nciht etwa offen?
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 16:58   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: schwefelsäurefester Behälter

natürlich nicht.

ich möchte die Säure auffangen die evtl. überschwappt (durch die zwangsentlüftung). dies könnte (wahrscheinlichkeit gehe ich mal von gleich null aus) nämlich passieren wenn der Hänger durch Schlaglocher oder über andere unebenheiten rollt.

Die Batterie ist nagelneu! Die könnte man auch ohne weiteres sofort in ein Auto einbauen!

Gruß
André
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 17:14   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: schwefelsäurefester Behälter

Wenn der Fahrradanhänger aus Kunststoff (PVC) ist, sehe ich eigentlich keine Probleme. Einpacken in eine dichte(!) Plastiktüte schützt auch die anderen Sachen im Anhänger.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.07.2004, 17:27   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: schwefelsäurefester Behälter

leider nein,

die Wanne des Anhängers besteht aus Aluminium. Ob Aluminium Säurebestäändig ist weiß ich nicht, aber durch die Wasserablauföffnungen könnte die Säure auf den Metallrahmen tropfen und dann natürlich auch auf den Geh- bzw. Fahrradweg.

Besser für Hundepfoten ist das, wenn die nicht in ein Säuretropfen treten...

Gruß
André
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2004, 17:30   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: schwefelsäurefester Behälter

Verdünnte Schwefelsäure greift Aluminium an. Also doch "eintüten". Auch wegen der Umweltkontamination.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2004, 16:48   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: schwefelsäurefester Behälter

Also, Plastikboxen aus Polyethylen (PE) oder Polypropylen (PP) tuns, auch PVC, Polystyrol oder Gummi.
Übliche Einkaufstüten sind aus PE und halten die Säure auch aus. Löcher dürfen natürlich nicht drin sein...
Am besten innen noch mit Zeitungspapier ausstopfen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 17:47   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: schwefelsäurefester Behälter

Zitat:
Zitat von slowmo
natürlich nicht.

ich möchte die Säure auffangen die evtl. überschwappt (durch die zwangsentlüftung). dies könnte (wahrscheinlichkeit gehe ich mal von gleich null aus) nämlich passieren wenn der Hänger durch Schlaglocher oder über andere unebenheiten rollt.

Die Batterie ist nagelneu! Die könnte man auch ohne weiteres sofort in ein Auto einbauen!

Gruß
André
Was für eine Zwangsentlüftung? Würde das im Auto nicht auch dauernd überschwappen??
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2004, 18:59   #13   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
AW: schwefelsäurefester Behälter

Nein, die Zwangsentlüftung von Autobatterien ist so konzipiert, daß da nichts herausschwappt. Dazu müßte man die Batterie schon auf den Kopfstellen oder in eine extreme Schräglage versetzen.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückverfolgbarkeit / Verweilzeit Behälter dakf3 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 15.05.2011 00:38
Druckberechnung im Behälter idaho Physik 4 30.05.2008 07:34
10 Teilchen, 8 Behälter... kammerjäger Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik 6 05.05.2007 15:03
Druckloser Behälter Kubi Verfahrenstechnik und Technische Chemie 16 25.07.2006 06:17
quaderförmiger Behälter: O-> min. Justin19 Mathematik 10 28.08.2003 18:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:50 Uhr.



Anzeige