Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.03.2001, 13:25   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage

Ich habe vor kurzem hier im Forum etwas über eine oszilierende Reaktion gelesen, die irgendwie ihre Farbe ständig ändern soll.
Nun frage ich mich, wie das funktioniert und wie man das als Experiment realisieren kann.
Ich würd` mich freuen, wenn mich jemand darüber aufklären könnte.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2001, 16:45   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Schau mal in Roesky/Möckel "Chemische Kabinettstücke" oder Kreißl/Krätz "Feuer und Flamme, Schall und Rauch".

Oszillierende Reaktionen gibts in verschiedenen Varianten, z.B. Briggs-Rauscher und Belousow-Zhabotinsky.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2001, 13:41   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Beitrag

Hi!

Für den Fall, dass DocMat keines der Bücher in Reichweite hat, ein Beispiel für eine Belousov-Zhabotinsky-Reaktion aus "Feuer und Flamme.......":

In 1,5 l dest. H2O 150 ml konz. H2SO4 lösen und abkühlen lassen. Unter Rühren nacheinander 18 g Malonsäure, 16 g Kaliumbromat und 3,6 g Mangansulfat-Monohydrat auflösen. Vor jeder Zugabe warten, bis die vorhergehende Substanz komplett gelöst ist.
5 Minuten Induktionsphase, dann Farbwechsel rot-farblos.
Es gibt eine Menge Variationen, und wenn man die Mengenangaben nicht genau einhält, geht's trotzdem. Der Farbwechsel ist dann eben nicht so sauber, evtl. geht's langsamer oder dauert nicht so lang.

Gruß,
Franz


FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.03.2001, 16:53   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Grinsen

Hallo nochmal,
erstmal vielen Dank an Dich Franz.
Könnte mir noch jemand schreiben wie man den "Briggs-Rauscher" umsetzen kann, denn ich habe tatsächlich nicht besagtes Buch zur Hand.Kann mir noch jemand sagen wie man diese Reaktion chemisch korrekt erklärt, da mir meine Lehrerin dort auch nicht wirklich weiterhelfen konnte.
Danke.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2001, 19:01   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

An den Franze:
Wie rein sollte die Schwefelsäure sein?
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2001, 15:03   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

@ DocMat:
Eine oszillierende Reaktion nach Briggs/Rauscher:
A: 7.1g Kaliumiodat und 1.3ml konz Schwefelsäure in 300ml Wasser
B: 2.6g Malonsäure und 0.5g Mangan(II)-sulfat in 120ml Wasser
C: 1g Stärke in 100ml Wasser (zum lösen warm machen)
D: Wassserstoffperoxid 30%

Durchführung: 60ml A + 24ml B + 9ml C + 8ml D in ein Becherglas mit Magnetrührer.

@ RasAlHague:
Wichtig bei den Chemikalien: möglichst niedriger Chlorid-Gehalt. Sonst geht gar nix.

<FONT COLOR="#ffffff" SIZE="1" FACE="Verdana, Arial, Geneva, Helvetica">[Dieser Beitrag wurde von Moritz am 29.03.2001 editiert.]</font>
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2001, 15:21   #7   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Beitrag

siehe auch http://library.thinkquest.org/10429/high/cool/labs/osc.htm

fuer eine detailliertere Beschreibung und eine weitere Anleitung und http://genchem.chem.wisc.edu/demonstrations/Gen_Chem_Pages/12kineticpage/briggs-rauscher_reaction.htm

wenn du keine Lust hast, den Versuch real zu machen
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2001, 15:52   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag

Vor vielen, vielen Jahren hab' ich mal 'ne Facharbeit zu dem Thema geschrieben. Da hab ich dann auch irgendwelche thermodynamischen Gleichungen abgeschrieben, die das Phänomen zwar erklären, aber viel zu kryptisch sind als daß ich's jemals kapiert hätte. Aber es geht auch anschaulich: es ist auf jeden Fall nicht so, daß sich die Reaktionsrichtung spontan umkehrt, sondern man kann sich das so vorstellen, wie eine (Wasser-)Flasche, die man umdreht: blubb blubb ... mal kommt was raus und mal wieder nicht. Auch hier geht's immer in Richtung energetisches Minimum.

Reaktionsgleichungen muß ich erst noch raussuchen
mik
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2001, 18:04   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Beitrag

Hi!

-> RasAlHague

Wie Moritz schon sagte, sollte die Schwefelsäure (und die anderen Reagenzien) möglichst chloridfrei sein, sonst klappt's nicht mit dem Farbwechsel. Auch andere Verunreinigungen könnten stören. Übliche Laborqualitäten müssten reichen.

Gruß,
Franz

FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2001, 14:35   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage

Kennt vielleicht noch jemand von Euch eine deutschsprachige Site, wo das Phänomen der Reaktionen Briggs/Rauscher und
Belousow-Zhabotinsky näher erklärt wird?
Wär richtig gut, wenn mir da jemand helfen könnte.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2001, 15:18   #11   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Beitrag

z.B.
www.chemie.uni-ulm.de/experiment/edm0598.html www.kkgwhv-schule.kwe.de/kkg_chem/ag_allg/bz-reakt/bz-frame.htm
bioclox.bot.biologie.uni-tuebingen.de/Html_we/Buch-rde/bx1/ node61.html

usw. usw.

irgendwo in diesen Seiten ist ein Artikel in 'Chemie in unserer Zeit' 1973 zitiert, der das gut darstellt (musste selber mal nen Seminarvortrag halten drueber ...). Findet sich in jeder gut sortierten Unibibliotek.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oszillierende Reaktion - Gleichung? H2Monoxid Allgemeine Chemie 2 24.01.2010 00:12
oszillierende Reaktionen Acrylamid Allgemeine Chemie 7 11.05.2007 20:29
oszillierende Reaktion und Geschwindigkeitskonstante syringe Physikalische Chemie 3 05.02.2007 18:13
oszillierende Reaktion Vivien Allgemeine Chemie 10 25.03.2004 21:49
oszillierende Reaktionen kleinerChemiker Physikalische Chemie 7 23.08.2002 12:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:23 Uhr.



Anzeige