Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.06.2004, 10:07   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Verdunstungszahlen

Hallo liebe User,

ich schreibe meine Diplomarbeit und bin dafür dringend auf der Suche nach den Verdunstungszahlen der Alkane (n-Hexan C6H14 bis n-Tridecan C13H28). Zudem benötige ich auch noch die von Cyclohexan.
Kennt jemand vielleicht ein ausführliches Tabellenwerk oder kann mir Literatur zum Thema empfehlen?
Das wäre wirklich super!
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2004, 11:59   #2   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Verdunstungszahlen

Willkommen ím Forum!

Handbook of Chemistry and Physics:

http://www.hbcpnetbase.com/

In jeder Bibo zu finden.


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2004, 13:37   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verdunstungszahlen

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Leider wurde ich dort nicht fündig, habe nur Verdampfungsenthalpien gefunden, nicht aber die Verdunstungszahlen.
Trotzdem danke, Gruß Julia
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2004, 16:09   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verdunstungszahlen

Zitat:
Zitat von Julia1402
Hallo liebe User,

ich schreibe meine Diplomarbeit und bin dafür dringend auf der Suche nach den Verdunstungszahlen der Alkane (n-Hexan C6H14 bis n-Tridecan C13H28). Zudem benötige ich auch noch die von Cyclohexan.
Kennt jemand vielleicht ein ausführliches Tabellenwerk oder kann mir Literatur zum Thema empfehlen?
Das wäre wirklich super!
Willkommen bei uns!

Der erste Google-Hit mit "verdunstungszahl hexan":
http://www.feuerwehr-halle.de/Feuerwehr-Ausbildung/GSG_Verdunsdungszahl/gsg_verdunsdungszahl.html
Steht schon mal einiges (Hexan - Nonan + Cyclohexan) drin.

Weiteres:
http://www.google.de/search?q=verdunstungszahl+hexan&ie=UTF-8&hl=de&meta=

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 10:06   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verdunstungszahlen

Vielen Dank,
habe die Verdunstungszahlen von n-Hexan bis n-Nonan und für Cyclohexan herausgefunden. Das war schonmal sehr hilfreich.

Jetzt fehlen nur noch die Kennwerte von n-Decan bis einschließlich n-Tridecan...
Gibt es vielleicht auch eine Möglichkeit diese zu berechnen?

Gruß Julia
  Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 17:14   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verdunstungszahlen

Anmerkung zur Tabelle: die angegebene Verdunstungszahl für Cyclohexan - 40,0 - fällt völlig aus der Reihe, wenn man den relativ niedrigen Siedepunkt berücksichtigt.

In diesem Link:
http://www.draeger.com/ST/internet/pdf/Master/De/draeger_heft/DH366FlammpunktAT.pdf
ist die VZ 40 für Cyclohexanon angegeben...

- In der Verdunstungszahl steckt der Siedepunkt sowie die Verdampfungsenthalpie drin; gleich hoch siedende Stoffe können also unterschiedliche Verdunstungszahlen aufweisen. So haben Alkohole höhere Verdunstungsuahlen als gleich hoch siedende Alkane -

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 17:33   #7   Druckbare Version zeigen
Ellipson Männlich
Mitglied
Beiträge: 931
AW: Verdunstungszahlen

Hallo Julia,

jetzt bin ich doch etwas neugierig geworden. Wozu benötigt man die Verdunstungszahl, bzw. was ist das Thema der Arbeit? In den Beispielen, welche ich ergoogelt habe, war die VZ lediglich eine "Hausnummer". Ich rechne üblicherweise mit Dampfdrücken. Die VZ wird (soweit ich es verstanden habe) grundsätzlich experimentell bestimmt und läßt sich nicht berechnen.

Gruß
Martin
Ellipson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 17:39   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verdunstungszahlen

Die Verdunstungszahl gibt bei lösemittelhaltigen Produkten (Lacken z. B.) Aufschluss über das Trocknungsverhalten.

Wichtig ist sie ebenfalls für die Arbeitssicherheit (siehe Link darüber) - wie schnell sammeln sich gefährliche Dampfkonzentrationen an?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2004, 18:51   #9   Druckbare Version zeigen
Ellipson Männlich
Mitglied
Beiträge: 931
AW: Verdunstungszahlen

Danke für die prompte Antwort und den Link. Vielleicht macht uns Julia schlau und verrät, warum sie die Verdunstungszahlen und nicht die Dampfdrücke benötigt.

Gruß
Martin
Ellipson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2004, 15:19   #10   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verdunstungszahlen

Hallo Martin,

Ich brauche die Verdunstungszahlen, da ich aus einem Kunststoff Lösungsmittel abdampfen möchte. Anhand der Verdunstungszahlen möchte ich erkennen, wie lange es dauert und ob es ohne großen technischen Aufwand (Vakuum, Rotationsverdampfer...) überhaupt möglich ist.

So, ich hoffe das gibt genug Aufschluss

Lieben Gruß,
Julia
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.06.2004, 18:15   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verdunstungszahlen

Zitat:
Zitat von Julia1402
Hallo Martin,

Ich brauche die Verdunstungszahlen, da ich aus einem Kunststoff Lösungsmittel abdampfen möchte. Anhand der Verdunstungszahlen möchte ich erkennen, wie lange es dauert und ob es ohne großen technischen Aufwand (Vakuum, Rotationsverdampfer...) überhaupt möglich ist.

So, ich hoffe das gibt genug Aufschluss

Lieben Gruß,
Julia
Ich würde sagen, in diesem Fall geben die Verdunstungszahlen nur einen sehr groben Aufschluss...
Wäre es nicht besser, den Lösemittelverlust gravimetrisch zu bestimmen?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2004, 18:25   #12   Druckbare Version zeigen
Ellipson Männlich
Mitglied
Beiträge: 931
AW: Verdunstungszahlen

Tatsächlich sind bei Julias Problem sowohl die Verdunstungszahlen als auch die Dampfdrücke ungeeignet. Bei der Diffusion von Lösemitten in Polymeren kommt es auf eine Unmenge von Faktoren an, u.a. von:
- Glastemperatur des Polymers (ist es rigide oder gummiartig)
- Größe des Lösemittelmoleküls (rigiden polymeren können winzige Hohlräume besitzen, dadurch wirken sie wie ein Sieb. Das hängt wiederum von der Präparation des Polymers ab...).
- Funktionelle Gruppen
Bei den langkettigen HCs wird es bestimmt sehr lange (Tage bis Wochen) brauchen, bis die Lösemittel abgedampft sind.

Ich habe mich früher mit der Wechselwirkung von Polymeren mit Lösemitteldämpfen beschäftigt. Wenn Julia ihr Problem etwas genauer schildert (welches Polymer, wie liegt das Polymer vor und wie ist es mit den HCs in Kontakt gekommen), kann ich vielleicht noch ein paar Infos beisteuern.

Gruß
Martin
Ellipson ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.



Anzeige