Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2004, 20:30   #1   Druckbare Version zeigen
Viola weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 272
Säuren, Basen, Neutralisation

Hallo zusammen

Habe ein zwei Fragen betreffend Säuren, Basen und Neutralisation :


Etwas Grundsätzliches

a) 0.1 M HCL beduetet, dass es in einem Liter 0.1 mol H3O+ hat , oder?
0.1 M NaOH bedeutet, dass es in einem Liter 0.1 mol OH- hat, oder?


b) wie kann ich an der Formel erkennen, ob es sich um eine Säure oder Base handelt? Ich weiss, dass Säuren Protonenspender sind und Basen Protonenempfänger, wie weiss ich aber ob das Teilchen sauer oder basisch reagiert? (Bei den gängigen Säuren weiss ich das, aber diese Frage bezieht sich auf Formel von sauren oder eben basischen Teilchen, die ich nicht kenne...... wäre wirklich noch nützlich wenn man das weiss...)


c) eine konkrete Aufgabe:

Wir wollen 100ml einer NaOH-Lösung von pH= 13 teilweise neutralisieren.

i) Welcher pH ergibt sich nach der Zugabe von 100ml 0.1 M HCl?
ii) Welcher pHergibt sich nach der Zugabe von 10ml 0.1 M HCl?

Also pH= 13 bedeutet, dass es in einem Liter 10^-13 mol H3O+ hat, in 100 ml also 10^-14 mol.

In 1000 ml einer 0.1 M HCl hat es in 1 liter 0.1 mol H3O+, in 100 ml also 0.001mol

Wie muss ich jetzt weiterrechen? Ich habe zuerst 10^-14 mol + 0.001 mol in 200 ml gerechnet, aber das stimmt dann nicht.
Bei i) soll es 7 geben, bei ii) 12.9


Vielen Dank für eure Antworten!

Mit freundlichen Grüßen Viola
__________________
Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist.


Erhard Blanck
Viola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2004, 20:35   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Säuren, Basen, Neutralisation

Zitat:
a1) 0.1 M HCl beduetet, dass es in einem Liter 0.1 mol H3O+ hat , oder?
Jein : 0,1 mol/l sind schon richtig, aber 0,1 mol/l H+ und 0,1 mol Cl-. Kommt darauf an, was Du damit vor hast : Wenn Du es als Referenz für die Argentometrie brauchst,
ist [Cl-] massgebend.

In dem Beispiel trivial, da beide gleich. Anders bei H2SO4 : 0,1 mol/ H2SO4 sind 0,2 mol/l H+ und 0,2 mol/l SO42-

Zitat:
a2) 0.1 M NaOH bedeutet, dass es in einem Liter 0.1 mol OH- hat, oder?
s.o.

Zitat:
b) wie kann ich an der Formel erkennen, ob es sich um eine Säure oder Base handelt? Ich weiss, dass Säuren Protonenspender sind und Basen Protonenempfänger, wie weiss ich aber ob das Teilchen sauer oder basisch reagiert? (Bei den gängigen Säuren weiss ich das, aber diese Frage bezieht sich auf Formel von sauren oder eben basischen Teilchen, die ich nicht kenne...... wäre wirklich noch nützlich wenn man das weiss...)
Ist nicht ganz trivial. Manchmal ist es klar und einfach.

HCl
NaOH

Manchmal weniger :

NH3 + H2O -> NH4+ + OH- oder

NH3 + H2O -> H3O+ + NH2-

Wie sieht es aus bei NaOAc?

Als Salz einer starken Base (NaOH) und einer schwachen Säure (Essigsäure) überwiegt der basische Charakter (salopp ausgedrückt).

Und wie bei FeCl3?

Da braucht man Erfahrung und Wissen (ist zu lernen).

Zitat:
c) eine konkrete Aufgabe:

Wir wollen 100ml einer NaOH-Lösung von pH= 13 teilweise neutralisieren.

i) Welcher pH ergibt sich nach der Zugabe von 100ml 0.1 M HCl?
ii) Welcher pHergibt sich nach der Zugabe von 10ml 0.1 M HCl?

Also pH= 13 bedeutet, dass es in einem Liter 10^-13 mol H3O+ hat, in 100 ml also 10^-14 mol.
Soweit i.O. Aber die Reaktion ist doch

NaOH + HCl -> NaCl + H2O, Du brauchst also die [OH-]. Gab es da nicht eine Formel?

pH + pOH = ....

Zitat:
In 1000 ml einer 0.1 M HCl hat es in 1 liter 0.1 mol H3O+, in 100 ml also 0.001mol
Das würde ich nochmal nachrechnen.

Geändert von bm (07.06.2004 um 20:56 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2004, 21:23   #3   Druckbare Version zeigen
Viola weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 272
AW: Säuren, Basen, Neutralisation

Vielen Dank für die Antworten bm!

Zitat:
In dem Beispiel trivial, da beide gleich. Anders bei H2SO4 : 0,1 mol/ H2SO4 sind 0,2 mol/l H+ und 0,2 mol/l SO42-
Dann würde das bedeuten, dass es in 1 l einer 0.1 M H2SO4 0.2 mol H3O+ gibt?

Leuchtet mir irgendwie noch nicht so ganz ein...





Ich habe die Aufgabe noch einmal angeschaut und habe meinen Denkfehler erkannt.

Der pOH der NaOH beträgt 1, die Konzentration also 0.1 mol/l also 0.01 mol in den 100 ml


1ml HCl enthält 0.0001 mol H3O+

0.01mol-0.0001mol* 1o ml in 110 ml
? mol in 1000ml


also 0.08 mol OH- in einem l

pH= 14 – (-log (0.08))= 12.9


bei der Zugabe von 100 ml HCl sind 0 mol OH- vorhanden, „alles“ wurde neutralisiert.

(Reicht diese Begründung, dass es pH 7 ist??)


mfg Viola
__________________
Gewissen kann nur sein, wo auch Wissen ist.


Erhard Blanck
Viola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2004, 21:45   #4   Druckbare Version zeigen
Rolando Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.105
AW: Säuren, Basen, Neutralisation

Zitat:
Zitat von bm:

In dem Beispiel trivial, da beide gleich. Anders bei H2SO4 : 0,1 mol/ H2SO4 sind 0,2 mol/l H+ und 0,2 mol/l SO42-
Müssten es nicht 0,1 mol/L SO4-2-Ionen sein?


Zitat:
Zitat von Viola:
Dann würde das bedeuten, dass es in 1 l einer 0.1 M H2SO4 0.2 mol H3O+ gibt?

Leuchtet mir irgendwie noch nicht so ganz ein...
Schwefelsäure ist zweiprotonig, was bedeutet, dass sich zwei (also in diesem Fall beide) Protonen abspalten. Also spalten sich pro Molekül Schwefelsäure zwei Protonen ab, daher ist die Konzentration dann doppelt so hoch wie die der Schwefelsäure.
Rolando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2004, 23:57   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Säuren, Basen, Neutralisation

Zitat:
Zitat von Rolando
Müssten es nicht 0,1 mol/L SO4-2-Ionen sein?
Sorry,

Zitat:
..bei H2SO4 : 0,1 mol/l H2SO4 sind 0,2 mol/l H+ und 0,1 mol/l SO42-..
& danke für den Hinweis.

Zitat:
c) eine konkrete Aufgabe:

Wir wollen 100ml einer NaOH-Lösung von pH= 13 teilweise neutralisieren.

i) Welcher pH ergibt sich nach der Zugabe von 100ml 0.1 M HCl?
ii) Welcher pHergibt sich nach der Zugabe von 10ml 0.1 M HCl?
pH = 13
pOH = 1
[OH-] = 10-1 mol/l (NaOH)

In 100 ml : 0,1 l x 10-1 mol/l = 10-2 mol

i) Zugabe von 100 ml 0,1 M HCl
0,1 l x 10-1 mol/l HCl = 10-2 mol HCl

Alle OH- sind neutralisiert, pH = 7 (bei Raumtemperatur), Volumen in diesem Fall egal.

ii) Zugabe von 10 ml 0,1 M HCl
0,01 l x 10-1 mol/l HCl = 10-3 mol HCl

Restmenge OH- :

10-2 mol - 10-3 mol = 0,9 x 10-2 mol in 0,11 l

[OH-] = 0,9 x 10-2 mol / 0,11 l = 8,18.. x 10-2 mol/l
pOH = 1,087
pH = 12,91

Geändert von bm (08.06.2004 um 00:28 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lewis Basen/Säuren die keine Brönsted Basen/Säuren sind GoldennBoy Allgemeine Chemie 2 15.02.2012 12:56
Starke Säuren/Basen - Schwache Säuren/Basen Felgner Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 14.12.2006 14:59
Säuren, Basen, Neutralisation: Reaktionsgleichungen Teilchenbeschleuniger007 Allgemeine Chemie 7 08.01.2006 18:51
Starke Säuren/Basen, Schwache Säuren/Basen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 17.03.2005 16:38
Säuren/Basen; Neutralisation, Konzentration! Kisska Allgemeine Chemie 5 26.04.2003 17:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.



Anzeige