Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der Chemie. Studienausgabe.

99.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.05.2004, 08:46   #1   Druckbare Version zeigen
dreamfire Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 92
Spülen eines Glases, das Kupfersulfat-Lösung enthielt

Moin ich bastel noch immer an Fragen zu alten Abschlussprüfungen...

Könnte diese Aufgabe wohl mal einer gegen Rechnen? Ich bin mir nicht sicher ob das so richtig ist.

In einem Becherglas 100ml befindet sich 50 ml Kupfer(II)-sulfatlösung mit c(CuSO4) = 0,5 mol/l. Beim Ausschütten des Gefäßes bleiben immer 0,5 ml im Becherglas zurück.

Wie hoch ist die Konzentration nach zweimaligem Spülen des Glases, wenn das Becherglas jeweils mit 10 ml Wasser gespült wurde?

Gegeben:
0,5 mol/l in 0,5 ml

Formel: Cst * Vst = Cverd * Vverd

Rechnung: 0,5 mol/l * 0,5 ml = Cverd * 10ml
0,25 = 0,025 * 10 ml


0,025 mol/l * 0,5ml = Cverd * 10 ml

0,0125 = 0,00125 mol/l * 10 ml
dreamfire ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.05.2004, 13:02   #2   Druckbare Version zeigen
C. Iulius Caesar Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.008
AW: Bitte konntroliert das mal

Die Stoffmenge ist n= 0,0005 l * 0,5 mol/l = 2,5*10-4 mol
In 10ml Wasser ist die Konzentration c= 2,5*10-4mol / 0,01l = 0,025 mol/l
In 20ml Wasser ist die Konzentration c= 2,5*10-4mol / 0,02l = 0,0125 mol/l
__________________
"Nihil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet."
Terenz
Für Nicht-Lateiner:
"Nichts ist so schwer, dass es nicht durch Forschen gefunden werden könnte."
C. Iulius Caesar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 13:16   #3   Druckbare Version zeigen
dreamfire Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 92
AW: Bitte konntroliert das mal

Danke also lag ich wenigstens hier richtig
dreamfire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 14:09   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
Fehler!



Wie groß ist das Volumen der verdünnten Lösung?

Meiner Meinung nach nicht 10 ml, sondern 10,5 ml!

Im Glas bleiben immer 0,5 ml Rest und es wird jeweils mit 10 ml Wasser gespült!

Nach dem zweiten Spülvorgang verbleiben 0,5 ml Lösung mit einer Konzentration von 0,0011 mmol/ml übrig.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 14:58   #5   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Bitte wähle in Zukunft aussagekräftigere Überschriften als "Bitte konntroliert das mal"!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 14:59   #6   Druckbare Version zeigen
C. Iulius Caesar Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.008
AW: Bitte konntroliert das mal

Oops! Stimmt. Anfangs hab ich gedacht vernachlässigste die 0,5 ml mal.
Aber ich hab natürlich nicht berücksichtigt, dass zu Beginn des zweiten Spülvorgangs nur noch 0,5 ml der neuen Lösung übrigbleiben.
__________________
"Nihil tam difficile est, quin quaerendo investigari possiet."
Terenz
Für Nicht-Lateiner:
"Nichts ist so schwer, dass es nicht durch Forschen gefunden werden könnte."
C. Iulius Caesar ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eigenschaften eines Glases durch Zusätze ändern (geringe Stoffmengen) illuminatus235 Allgemeine Chemie 12 25.03.2010 19:17
Herstellung von einer Kupfersulfat-Lösung/Zinksulfat-Lösung Methansäure Anorganische Chemie 21 07.11.2006 19:06
Kupfersulfat-Lösung herstellen Kiti Anorganische Chemie 6 13.11.2005 16:31
Das Kristallgitter von Kupfersulfat ehemaliges Mitglied Geowissenschaften 2 21.12.2004 19:09
Analyse eines Glases ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 27.08.2004 09:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:39 Uhr.



Anzeige