Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2004, 20:57   #31   Druckbare Version zeigen
Rolando Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.105
AW: Frage zu "mol"

Zitat:
Was meint man da genau mit Stoffmenge?...einfach diese ganze Stoffportion, die man eben betrachtet?
Genau die.
Rolando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2004, 21:01   #32   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Frage zu "mol"

Zitat:
Zitat von Rolando
Genau die.
Und zwar in "mol" ausgedrückt (also nicht in Gramm oder Milliliter oder sowas).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2004, 21:05   #33   Druckbare Version zeigen
HF Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.183
AW: Frage zu "mol"

Die Definition von 1 mol ist einfach die Anzahl der Teilchen die in 12g des Kohlenstoffisotops 12C sind. Die Zahl ist halt 6,023*1023
HF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2004, 21:12   #34   Druckbare Version zeigen
ShockTreatment Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
AW: Frage zu "mol"

nagut da sind wir ja NOCH nicht...

also betrachet man bei der stoffmenge n, die portion nicht als gramm, sondern bezieht man sich nur auf die teilchen, die in dieser portion enthalten sind....mit dem mol kann man ja die portion dann sowieso in gramm angeben mit kurzem rechnen
ShockTreatment ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2004, 06:17   #35   Druckbare Version zeigen
fabi0312 Männlich
Mitglied
Beiträge: 581
AW: Frage zu "mol"

Zitat:
Zitat von ShockTreatment
nagut da sind wir ja NOCH nicht...

also betrachet man bei der stoffmenge n, die portion nicht als gramm, sondern bezieht man sich nur auf die teilchen, die in dieser portion enthalten sind....mit dem mol kann man ja die portion dann sowieso in gramm angeben mit kurzem rechnen
So ist es

Grüße,

Fabi
__________________


Die Welt ist so, wie sie ist, weil wir, wenn sie anders wäre, nicht da wären, um sie zu betrachten. (Stephen Hawking)
fabi0312 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2004, 21:11   #36   Druckbare Version zeigen
ShockTreatment Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
AW: Frage zu "mol"

hatten heut chemie war super, er sagte,d ass ich der erste sei, der es rafft

habe da trotzdem nochne Frage zur Schreibweise

und zwar wenn man jetzt aufschreibt

NA = 6,022*1023 1/mol

das steht ja für 1 Mol. Aber was meint man genau mit 1/mol (normalerweise halt mit richtig waagerechtem Bruchstrich). Denn eigentlich hat das doch nichts mit Dividierenzu tun

Und dann noch bei der molaren Masse wieso denn g/mol. Man teilt da doch kein GGramm?

vielen dank für antwort
ShockTreatment ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 00:21   #37   Druckbare Version zeigen
viator Männlich
Mitglied
Beiträge: 96
AW: Frage zu "mol"

du kennst doch auch km/h
Kilometer pro std.
hier ist es halt pro mol teilchen pro ein mol
und genauso gramm pro mol
soundsoviel gramm brauchst du für ein mol
viator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 14:45   #38   Druckbare Version zeigen
ShockTreatment Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
AW: Frage zu "mol"

ah gut, "pro" also...nur wie ist das beim ersten 6,022 * 1023 1/mol


1 pro mol? was denn fürne 1
ShockTreatment ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 14:49   #39   Druckbare Version zeigen
viator Männlich
Mitglied
Beiträge: 96
AW: Frage zu "mol"

die 1 kannst du auch weglassen, schließlich ist 1*x = x.
aber die eins kannst du sehen als pro 1 mol.

da steht eigentlich ja nur 6,022 * 10^23 * 1/mol

(6,022 * 10^23)/mol

dieses 1/mol steht nur für pro mol. du könntest genauso gut einfach mol^-1
hinschreiben; also: 6,022 * 10^23 mol^-1

wenn du nun * 2mol rechnen würdest, hättest du die anzahl pro 2 mol
viator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2004, 12:23   #40   Druckbare Version zeigen
ShockTreatment Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 130
AW: Frage zu "mol"

ok thx...noch ne frage

kannman das so gleichstellen?

Molare Masse = relative Atommasse
ShockTreatment ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2004, 19:57   #41   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage AW: Frage zu "mol"

Also zu erst einmal möchte ich (zumindest für mich persönlich) feststellen, dass "Mol" etwas sehr komplexes ist.
Was ist denn das jetzt genau?
Ein Raummaß in dem man sozusagen die Teilchen (Atome) zählt?
Oder was?
Ich habe mittlerweile auch gelernt, wie man die molare Masse und das molare Volumen berechnet, aber ich hab absolut keine Ahnung was das genau ist.
Ich weiß immerhin schon mal wozu das gut is, aber könnte mir das jemand mal ganz unkomplex erklären?
Sonst weiß ich ja gar nicht mher weiter
Naja, schon mal vielen Dank und bis denne Footloose
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2004, 20:15   #42   Druckbare Version zeigen
Rolando Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.105
AW: Frage zu "mol"

Herzlich willkommen im Forum!

Zitat:
Zitat von Footloose
Was ist denn das jetzt genau?
Eigentlich steht das schon hier im Topic...

Zitat:
Zitat von HF
Die Definition von 1 mol ist einfach die Anzahl der Teilchen die in 12g des Kohlenstoffisotops 12C sind. Die Zahl ist halt 6,023*1023
Also ist es einfach eine Mengenangabe, so wie ein Dutzend, ein Schock, ein Gros, usw.
Rolando ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 18.08.2004, 09:35   #43   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Grinsen AW: Frage zu "mol"

Sorry, hatte das gar nicht gelesen, aber habs zumindest jetzt verstanden...
Danke denn noch mal
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angabe "% von mol" anscha Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 28.06.2011 06:38
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
einfache Frage zu "MOL" hans_mirk Allgemeine Chemie 4 27.02.2006 18:46
Frage zur Rubrik "Bücher"/ Button "Alternative" Mick Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 1 09.02.2006 18:31
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.



Anzeige