Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.06.2001, 17:40   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
KNO3 + Glucose = ?

Hi,
ich habe eine Aufgabe gestellt bekommen, komme aber bei der Reaktionsgleichung nicht weiter!

Also, hier meine Frage:

Wie lautet die Reaktionsgleichung von Kalisalpeter mit Glucose?

Ich hoffe, ihr könnt mir da weiterhelfen!

kingsix
  Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2001, 20:09   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Da das Ganze ja nur auf dem Papier und nicht in natura statt findet. können wir ja darüber sprechen...


Folgendes passiert: der Stickstoff des Nitrats wird zu elementarem Stickstoff reduziert.

Teilreaktion 1: 2 KNO3 --> K2O + 5/2 O2 + N2

Teilreaktion 2: C6H12O6 + 6 O2 --> 6 CO2 + 6 H2O

Jetzt musst Du nur noch beide Teilreaktionen kombinieren (das Zauberwort heißt "kleinstes gemeinsames Vielfaches") und entstehendes K2O und CO2 zu K2CO3 zusammen fügen.

Gruß,
Franz

Geändert von buba (21.06.2001 um 20:33 Uhr)
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.06.2001, 22:03   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Na, na, na
nich wieder die ganzen Schule zuqualmen
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2001, 16:01   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Also, hatte ich doch recht, dass da ziemlich viel Nebel entsteht?

Ist dieser denn ungefährlich? Woraus besteht er? Etwa aus dem Kaliumcarbonat?
  Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2001, 20:38   #5   Druckbare Version zeigen
Tomboy Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.555
Glühbirne

Ich schätze mal, hauptsächlich aus Stickstoff, wobei aber wahrscheinlich auch ein mehr oder weniger geringer Anteil an CO2 und O2 entweichen wird.
Tomboy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2001, 16:41   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
OK, dann danke ich euch, und werde es mal ausprobieren!

cya
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2001, 16:55   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ich werde es dann mal ausprobieren

Sei Vorsichtig!
Dieser Versuch könnte man zu pyrotechnischen Sätzen zählen. Er verläuft ungefähr so wie die Verbrennung von schwarzpulver, allerdings entsteht kein SO2!

Ich versuche dich jetzt nicht davon abzuhalten, diesen Versuch zu machen, da meinem Rat sowieso nicht folgen würdest!

Stattdessen gebe ich dir einige Tips
Entzünde die Mischung nicht mit einem Feuerzeug o. Streichholz, sondern mit einer Zündschnur (zB. KNO3 (Lsg.) getränktes Papier)

Hast du gewußt, dass diese mischung Früher als Nebelbombe verwendet wurde.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2001, 20:30   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Der Rauch besteht natürlich nicht aus den genannten Gasen (da unsichtbar). Dürfte sich tatsächlich um Kaliumcarbonat und Zersetzungsprodukte des Zuckers handeln.


Bei Brandblasen an den Pfoten: unter kaltes Wasser halten......


Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2001, 18:38   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Jau, damit ist meine Frage beantwortet und ich danke euch!

@laborfutzi: sehr guter tip, danke!

kingsix
  Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2001, 18:43   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Guter Tip

Der mit der Zündschnur oder der mit der Nebelbombe?

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2001, 20:48   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
der mit der zündschnur oder mit der nebelbombe

@ FK
1. Ich schätze der mit der zündschnur.
2. Die Nebelbombe, war als Beispiel gedacht, dass man sich vorstellen kann, dass man da nicht mal kurz in Garten gehen sollte. Und nicht als "Tip"!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2001, 17:29   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Laborfutzie hat recht, der mit der Zündschnur!

Trotzdem danke!

kingsix
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2001, 12:37   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hat geklappt!

Ich habe den Versuch nun einmal i.d. Schule durchgeführt und das nebelt ja wirklich ziemlich gut! Könnte es sein, dass diese Reaktion der Reakion von KMnO4 und Glycerin ziemlich ähnlich ist (nur ein bisschen heftiger und mit anderer Flammenfärbung!)?

kingsix
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2001, 23:58   #14   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
1. also FK dabei soll K2O enstehen? das glaube ich nicht wich würde da ehr mal auf KN02 tippen....da KN03 da oxidationsmittel ist, wird es ja reduriert und nicht zu einen(noch stärk. OM umgewandelt...)

2. naja, KMnO4 und glyzerin ist freilich ähnlich, da auch hier ein organischer stoff oxid wird....die nebelentwickung ist hier auch auf die teilweise verdunstung vom glyzerin zurückzuführen, welches dann mit dem natürl. wasserdampf "nebel" bildet....

du kannst ja mal ethandiol zu sieden erhitzen....und dann fluchtartig den raum verlassen....


hand
  Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2001, 11:36   #15   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
Zitat:
Originalnachricht erstellt von chet7781
1. also FK dabei soll K2O enstehen? das glaube ich nicht wich würde da ehr mal auf KN02 tippen...
immer eine frage der reaktionsbedingungen. auch KNO2 ist immernoch ox-mittel. beim K2O ist der endpunkt erreicht, denn das kalium wird durch zucker nicht reduziert (nettes szenario: eine wolke von kaliumdampf entweicht & verpufft mit blau-violetter flamme...)
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KNO3 + C6H12O6 -> ? MrChemie Allgemeine Chemie 11 20.06.2012 07:36
LiOH/KNO3 Dekubitus Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 04.12.2011 20:18
PH-Wert KNO3 PxFreelancer Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 05.11.2006 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.



Anzeige