Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2004, 23:13   #1   Druckbare Version zeigen
AndréR Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 345
Arsen (III) vs. Arsen (V) <--> Stabilität

Hallo miteinander,

ich mal wieder mit ner banalen Fragen. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass Arsen(III) Verbindungen in wässriger Lösung nicht stabil sind und zu Arsen(V) oxidiert werden, bin mir aber net sich ob es nciht andersrum war, antürlich dann von V zu III reduziert!

Bräuchte nach Möglichkeit auch ne Quellenangabe dazu! Meine karge Ansammlung von Chemie-Fachlitertur schweigt sich zu dem Thema leider etwas aus!

Vielen Dank!
__________________
Non scholae sed vitae discimus.

Nehmts euch zu Herzen,

CU Andre
AndréR ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2004, 23:33   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Arsen (III) vs. Arsen (V) <--> Stabilität

Hängt von pH-Wert ab...
Im Sauren ist As(V) ein mildes Oxidationsmittel (+0,56 V)
H3AsO4 + 2 H+ + 2 e- <- -> HAsO2 + 2 H2O

im alkalischen ist As(III) ein Reduktionsmittel (-0,71 V)
AsO43- + 2 H2O + 2 e- <- -> AsO2- + 4 OH-
Quelle: D'Ans-Lax, 4. Auflage, Band 3
(für arsenige Säure kann man sich auch andere Formeln vorstellen, aber so stehts halt da...)

Man kann also das Gleichgewicht schön zwischen Arsensäure und arseniger Säure bzw. zwischen Arsenat und Arsenit hin- und herschieben, je nach pH-Wert.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2004, 23:56   #3   Druckbare Version zeigen
AndréR Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 345
AW: Arsen (III) vs. Arsen (V) <--> Stabilität

Wirklich super, dass ihr das so schnell rauskriegt. Ichs tell grad fest, dass ich in meinem fortgeschrittenem Studium etwa nix beigebracht kriege oder eher keien Ahnung habe ...

NAja Danke jedenfalls!
__________________
Non scholae sed vitae discimus.

Nehmts euch zu Herzen,

CU Andre
AndréR ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.05.2004, 00:01   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Arsen (III) vs. Arsen (V) <--> Stabilität

Wenn Du mal im Jander-Blasius nachsiehst - da stehts drin.
Man gibt zu Arsenit etwas Iod, das entfärbt wird. Säuert man kräftig an, erscheint die Iodfarbe wieder.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2004, 00:33   #5   Druckbare Version zeigen
AndréR Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 345
AW: Arsen (III) vs. Arsen (V) <--> Stabilität

Hm .. ich glaub ich sollte mir das Buch wirklich mal zulegen. Man hört ja nur gutes drüber!
__________________
Non scholae sed vitae discimus.

Nehmts euch zu Herzen,

CU Andre
AndréR ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu Iodometrie (Arsen III) Zoki1984 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 14.11.2010 19:31
Redoxreaktion mit Arsen(III)oxid Markovnikov Anorganische Chemie 6 07.02.2010 22:37
Umkristallisieren von Arsen(III)-iodid Marduk Anorganische Chemie 2 01.12.2009 23:46
Arsen(III)-sulfid Brutzel Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 03.11.2006 15:19
Arsen-III-Oxid Redox-Reaktion Schina Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 26.01.2006 22:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:30 Uhr.



Anzeige