Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.05.2004, 12:36   #1   Druckbare Version zeigen
firsthuman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

Hallo,
ich habe gehört, das es bei weitem weniger Zeit in Anspruch nimmt in Chemie eine Doktorarbeit zu schreiben als in anderen Fachrichtungen.

Wie lange daurt es eine Doktorarbeit zu schreiben, bzw. wie lange habt ihr gebraucht?
__________________
My name is BOND, Covalent Bond
firsthuman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2004, 12:49   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

Zitat:
Zitat von firsthuman
Hallo,
ich habe gehört, das es bei weitem weniger Zeit in Anspruch nimmt in Chemie eine Doktorarbeit zu schreiben als in anderen Fachrichtungen.
Das halte ich für ein Gerücht.

Die Dauer der Doktorarbeit richtet sich in erster Linie mal nach dem Vertrag den man als WIMI kriegt.
Wenn der auf 3,5 Jahre angesetzt ist, dann dauert die Dissertation auch etwa so lange.

Wichtig ist auch ob Du eine Unistelle mit Lehrverpflichtung bekommst oder eine Drittmittelstelle ohne Lehrverpflichtung. Mit letzterer läßt sich schneller zum Ziel kommen.

Will man schneller fertig werden, muß man das mit seinem Prof. ausklüngeln. Das hängt dann ein bisschen von dessen Interessen und Deinen Ergebnissen ab. Sind die Ergebnisse gut und schnell erziehlt geht's auch mal in 2,5 Jahren. Sieht der Prof. die Arbeitgruppenstärke gefährdet (fehlender Nachwuschs), kann der dann aber trotzdem Gründe finden Dich noch weiter arbeiten zu lassen.
Umgekehrt, wenn keine vernüftigen Ergebnisse rauskommen kann die Dissertation auch länger dauern, dann allerdings auf eigene Kosten.

Was die anderen Fachrichtungen betrifft kann sich das eigentlich nur auf die Geisteswissenschften beziehen. Hier gibt es weit weniger bezahlte Doktorandenstellen und die Leute müssen für den Lebensunterhalt oft nebenbei arbeiten gehen, was dann schon mal zu 5 Jahren oder mehr für die Dissertation führen kann.

Alles in allem würde ich vorher mit dem Arbeitsgruppenleiter reden unter welchen Bedingungen eine Dissertation wie lange dauert.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2004, 13:28   #3   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

Zitat:
ich habe gehört, das es bei weitem weniger Zeit in Anspruch nimmt in Chemie eine Doktorarbeit zu schreiben als in anderen Fachrichtungen.
Ui...das stimmt so nicht. Wenn man Pech hat kann es sehr lange dauern. Ich habe da was von sieben Jahren in der TC gehört
Halte ich aber auch für ein Gerücht

3,5 Jahre ist eine gute Zeit - wie belsan schrieb -.


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2004, 14:49   #4   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

tja, Adam, da gehst du von korrekten Vorstellungen aus; in der TC/PC sinds 6-8Jahre (keine Speku, sondern Eigenerfahrung)..
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.05.2004, 14:54   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

Zitat:
Zitat von firsthuman
Hallo,
ich habe gehört, das es bei weitem weniger Zeit in Anspruch nimmt in Chemie eine Doktorarbeit zu schreiben als in anderen Fachrichtungen.
Dann schreiben die anderen wohl mehr als zehn Jahre daran...

- was Du gehört hast, ist so ziemlich das Gegenteil der Realität -

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2004, 14:58   #6   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

eigentlich liegt das ja auf der Hand: die experimentellen Wissenschaften werden wohl nicht gerade Dissertationen in Rekordzeit ermöglichen da geht man besser zu den Juristen, BWL'ern oder Geisteswiss u. Sprachen, wobei Mathe sich da viell. auch noch anbietet
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2004, 12:46   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Dauer einer Chemie-Doktorarbeit

Die Dauer einer Doktorarbeit ist von vornerein nicht festlegbar. Jedoch gibt es einige Indizien für eine lange Doktorarbeit (4-5 Jahre):
- der Arbeitskreis ist klein
- der Arbeitskreis hat Nachwuchsprobleme
- der AKLeiter bewirbt sich um höhere Stellen an anderen Unis -> Umzug -> Zeitverlust
- Fachbereich physikalische Chemie
- man bekommt ein (Rand)Thema, welches von Vorgängern schon ausgeschlachtet wurde

Kurze Dauer (2.5-3 J.):
- junger, aufstrebender AK
- anorganische Chemie
- AK in den "besten Jahren" (etabliert, ohne Nachwuchssorgen)
- AKLeiter macht konkrete Versprechungen, z. Bsp. "nach 3 Veröffentlichungen ist die Diss. zu Ende"
- Thema ist angekocht, aber nicht abgegrast
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dauer der Spannung in einer galvanischen Zelle g0f Physikalische Chemie 7 08.06.2010 20:53
Überholvorgang - Dauer? jk Physik 8 25.08.2004 20:15
Dauer eines Patents! kleinerChemiker Off-Topic 7 08.10.2002 21:28
Doktorarbeit im I-Net in organischer Chemie? kleinerChemiker Off-Topic 8 14.06.2002 14:58
zellzyklus - dauer ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 1 04.01.2002 14:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:31 Uhr.



Anzeige