Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2004, 14:17   #1   Druckbare Version zeigen
Matsch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 24
disproportionierung oder synproportionierung

hallo ihr da,

habe 'ne frage: handelt es sich bei der reaktion von

H2SO4 + 3H2S --> 4S + 4H2O

um eine disproportionierung oder um eine synproportionierung. bitte mit erklärung, was das überhaupt ist. habe gar keinen plan!

danke im voraus.

Grüße Matsch
Matsch ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.05.2004, 14:21   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: disproportionierung oder synproportionierung

Hallo, Matsch!

Du kommst am besten dahinter, wenn Du Dir mal die Definitionen suchst (z. B. hier...).

Wenn Du mit "Symproportionierung" suchst, hast Du größere Trefferchancen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2004, 14:21   #3   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: disproportionierung oder synproportionierung

Du hast bei dieser Reaktion bei den Edukten unterschiedlich hohe Oxidationsstufen des Schwefels und auf der Produktseite nur eine dazwischenliegende (hier ist diese 0).
Eine solche Reaktion bezeichnet man als Komproportionierung bzw. Symproprotionierung.
Würde die Reaktion anders herum laufen, wäre es eine Disproportionierung.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2004, 16:37   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: disproportionierung oder synproportionierung

Zitat:
Zitat von FK
Wenn Du mit "Symproportionierung" suchst, hast Du größere Trefferchancen.

Gruß,
Franz
Den Begriff (mit "m") habe ich noch nie gehört. Liefert mit google aber 35 hits.

Unter dem mir bekannten Begriff "Synproportionierung" kommen 140 Hits.

Geändert von bm (01.05.2004 um 18:39 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2004, 17:46   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: disproportionierung oder synproportionierung

Zitat:
Zitat von bm
Den Begriff (mit "m") habe ich noch nie gehört. Liefert mit google aber 35 hits.

Unter dem mir bekannten Begriff "Synproportionierung" kommen 140 Hits.
Ich dachte das mit "n" wäre ein Schreibfehler, is mir nämlich auch als Symproportionierung bekannt... Nun gut, anscheinend ist es mit "n" wohl doch gebräuchlicher. Wieder was dazu gelernt.

Geändert von bm (01.05.2004 um 18:39 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2004, 17:52   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: disproportionierung oder synproportionierung

Zitat:
Zitat von bm
Den Begriff (mit "m") habe ich noch nie gehört. Lifert mit google aber 35 hits.

Unter dem mir bekannten Begriff "Synproportionierung" kommen 140 Hits.
Tja, ich kenn es nur mit "m" (genauso wie der Römpp oder Jander & Blasius).

Im HoWi findet man weder-noch, sondern nur "Komproportionierung", welches auch der Römpp lieber mag...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Synproportionierung Vanissl Allgemeine Chemie 1 10.06.2012 14:29
Synproportionierung Eugen88 Allgemeine Chemie 9 19.10.2010 11:22
Synproportionierung Rovad90 Anorganische Chemie 1 08.09.2009 20:54
Synproportionierung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 02.02.2003 17:24
Dis-/Synproportionierung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 27.02.2002 18:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:22 Uhr.



Anzeige