Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2004, 15:05   #1   Druckbare Version zeigen
L. Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 71
Mo theorie

nun ich quäle mich schon seit tagen mit der mo theorie herum.
das mit dem H molekül ist mir klar das es nur ein bindendes elektonenpaar gibt.bei He 2 verstehe ich nicht wieso 1s a nur ein elektron mit parallelem spin besitzt und 1s b ebenfalls, obwohl jedes He atom ja zwei elektronen besitzt; des weiteren aber dann ein bindendes und ein antibindendes besitzt,sprich 4 elektronen was ja eigentlich aus dem periodensystem ersichtlich ist das zwei he atome zusammen 4 elektronen besitzten, obwohl es aber eher keine bindungen eingeht da es eh schon die edelgaskonfiguration beitzt. vom sauerstoff möchte ich erst gar nicht anfangen zu reden.

könnte mir jemand das bitte erklären wie die besetzung der einzelnen (he und O) mo's von statten geht, quasi wie man hier die hund' sche regel anwendet?
lg.L.
L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2004, 17:10   #2   Druckbare Version zeigen
Atomy Männlich
Uni-Scout
Beiträge: 137
AW: Mo theorie

Hallo,

mit der MO-Theorie versucht man zu erklären, welche Bindungsverhältnisse (keine, Einfach-, Zweifach-, ...-bindung) in dem untersuchten Molekül vorliegt.
Bindungen werden ja nur ausgebildet, wenn daraus ein Energiegewinn hervorgeht. So gibt es im MO-Schema Orbitale die unterhalb der Energie der Atomorbitale liegen (bindende Orbitale) und welche die oberhalb der Energie der Atomorbitale liegen (antibindend).
Aus der Gleichung: 1/2 * (Elektronen in bindenden Orbitalen - Elektronen in nichtbindenen Orbitalen) ergibt sich dann die Bindungsordnung.

Im Fall des H2-Moleküls ergibt sich: 1/2 * (2-0) = 1 ---> also eine Einfachbindung

Für He2 siehts so aus: 1/2 * (2-2) = 0 ---> also keine Ausbildung einer Bindung. Somit kommt He nur elementar vor.

Gruß, Atomy
Atomy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2004, 17:27   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Mo theorie

Zitat:
Zitat von L.
bei He 2 verstehe ich nicht wieso 1s a nur ein elektron mit parallelem spin besitzt und 1s b ebenfalls, obwohl jedes He atom ja zwei elektronen besitzt; des weiteren aber dann ein bindendes und ein antibindendes besitzt,sprich 4 elektronen
Das verstehe ich jetzt auch nicht so ganz...
Im Heliumatom haben die Elektronen antiparallelen Spin, da sie ja im selben Orbital sitzen.

Im Heliummolekül hätten wir ein Elektronenpaar mit antiparallelem Spin in bindenden Orbital und ein ebensolches im antibindenden...

Das antibindende sigma-Orbital gibt es natürlich auch im Wasserstoffmolekül, es ist aber im Normalzustand leer.
Ich kann aber z. B. ein Elektron aus dem bindenden Orbital anregen, worauf es ins antibindende Orbital marschiert.
Oder ein Elektron hinzufügen und erhalte ein H2--Ion mit der Bindungsordnung 1/2.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2004, 19:57   #4   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Mo theorie

[QUOTE]nun ich quäle mich schon seit tagen mit der mo theorie herum.
das mit dem H molekül ist mir klar das es nur ein bindendes elektonenpaar gibt.bei He 2 verstehe ich nicht wieso 1s a nur ein elektron mit parallelem spin besitzt und 1s b ebenfalls, obwohl jedes He atom ja zwei elektronen besitzt; QUOTE]

Dem kann ich nicht ganz folgen.

Zitat:
könnte mir jemand das bitte erklären wie die besetzung der einzelnen (he und O) mo's von statten geht, quasi wie man hier die hund' sche regel anwendet?
Die energ. günstigsten MO´s (einfache oder entartete) werden nach der 1. H-Regel der größten Spinmultipizität zuerst einfach mit gleichen Spin und dann gepaart.

*wobei hier die Sache selbsterklärend ist (Pauli-Verbot)

http://ac16.uni-paderborn.de/lehrveranstaltungen/_aac/vorles/skript/kap_4/kap4_1/index.html


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.04.2004, 21:51   #5   Druckbare Version zeigen
StefanK Männlich
Mitglied
Beiträge: 294
AW: Mo theorie

Was den Sauerstoff betrifft:
Elementarer, zweiatomiger Sauerstoff ist ein Biradikal, weil sich durch die Besetzung des bindenden und des antibindenden 2ppi-MO's keine günstigeres Energiniveau ergibt.
Konkret bedeutet das, das wir bei zwei O-Atomen insgesamt 12 Elektronen auf die Molekülorbitale zu verteilen haben. So wird das 2ssigma-, 2ssigma*- (heben sich auf), 2psigma-, 2ppi- (Einfachbindung) und 2ppi* (halbbesetzt)-MO besetzt.
Das bedeutet, dass die beiden Elektronen im 2ppi*-MO parallelen Spin haben und dadurch keine Doppelbindung zustande kommt. Die beiden Elektronen bleiben ungepaart und Sauerstoff zeigt paramagnetisches Verhalten.
__________________
"Wenn ich tot bin, spielt einfach meine Platten weiter." Jimi Hendrix
StefanK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2004, 23:56   #6   Druckbare Version zeigen
L. Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 71
AW: Mo theorie

mal vielen dank für euere antworten, bin weiter gekommen!!
gruss L.
L. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VB-Theorie gegen MO-Theorie Krasser Typ Physikalische Chemie 4 25.08.2011 16:27
MO-Theorie Jenniatom Anorganische Chemie 2 17.01.2010 15:44
MO-Theorie ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 06.01.2006 14:54
VB-Theorie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 05.12.2004 17:43
LF-Theorie Birnchen Anorganische Chemie 4 19.09.2004 18:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.



Anzeige