Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.06.2001, 14:26   #16   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Och, man kann doch auch an Dinitrochlorbenzol ganz gut nukleophil herum substituieren....ne NaOH-Schmelze von Benzolsulfonat ist auch nicht übel....

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2001, 14:33   #17   Druckbare Version zeigen
No Regrets  
Moderator
Beiträge: 3.073
Blog-Einträge: 1
Grinsen bunt bunt bunt

Warum nicht mehr Farbe ins spiel bringen??

Meisenheimer - Komplex (tiefrot - violett)
No Regrets ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2001, 15:45   #18   Druckbare Version zeigen
Muli Männlich
Mitglied
Beiträge: 289
mögliche Themen

Moinsen... Facharbeit, was?

Sehr schön sind auch Einfache Diazofarbstoffe (Eosin, Kristallviolett etc.). Sind relativ einfach herzustellen, kann man viel zu schreiben (zu den N=N-N Bindungen vor allem) und kann sie auch vielseitig bearbeiten. so ist die Analyse im Photometer mit anschließender Auswertung (Anzahl der Mesomeren Grenzzustände anhand der extinktionskoeffizienten(glaube ich) usw.).
Ist ein schönes Thema. Viel Möglichkeiten, nicht zu schwer, nicht zu einfach.

Gruß und Kuss Sebastian
__________________
Unnütz, aber schön zu wissen: Aus dem Metall einer Boing 747 kann man theoretisch 6 Millionen Bierbüchsen herstellen.
Muli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2001, 16:27   #19   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
SETZEN - SECHS!

Also, Eosin und Kristallviolett Azofarbstoffe.......nicht Alles, was bunt ist, ist Azo, und umgekehrt...


Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.06.2001, 16:33   #20   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 11.536
Erstmal Danke für Eure Beiträge!
@ Godwael:
Sind die Chemikalien für die Tschitschibabin-Reaktion nicht etwas teuer? Habe auch (noch) keine richtige Vorschrift dafür gefunden.

@ Muli
Eosin und Kristallviolett sind Triphenylmethanfarbstoffe. Eigentlich fände ich Farbstoffchemie auch ganz interessant, das Problem ist aber, dass viele der verwendeten Chemikalien krebserregen oder wenigstens -verdächtig sind. (z.B. Kristallviolett R45).

@ all
Da Farbstoffchemie doch irgendwie interessant für Facharbeiten zu sein scheint, habe ich mal 'ne andere Frage:
Hat sich vielleicht jemand von Euch mit der Extraktion und Charakterisierung von Pflanzenfarbstoffen beschäftigt?
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2001, 16:37   #21   Druckbare Version zeigen
Muli Männlich
Mitglied
Beiträge: 289
@ FK

jaja... hab mich vertan. Nicht nachgedacht und so... tut mir wirklich leid. Nehmen wir dann doch Sachen, wie Methylorange oder Buttergelb (...?).


Aber ich finde das trotzdem ´ne schöne Sache für ne Facharbeit. Angeblich ist die Herstellung solcher Sachen ja relativ kompliziert, bei mir und den anderen, die ich kenne und die diese Herstellen sollten, ging das eigentlich ohne Probleme.


Die ganzen R und S Geschichten weiß ich im Moment leider auch nicht aus dem Kopf (und nachschauen geht gerade nicht), aber es gibt bestimmt einige Sachen, mit denen man ähnliches Herstellen kann... oder?

Gruß Sebastian


Nachtrag: na gut. Das oben sind wirklich schlechte Beispiele
Buttergelb:
Giftkl.(CH): 1* (Sehr starke Gifte (cancerogen, mutagen, teratogen))
R-Satz: R 25-40
S-Satz: S 36/37-45
Metylorange:
Giftkl.(CH): 4 (Nicht unbedenkliche Stoffe und Erzeugnisse)
R-Satz: R 25
S-Satz: S 37-45

Aus: http://www.merck.de/english/services/chemdat/german/index.htm
__________________
Unnütz, aber schön zu wissen: Aus dem Metall einer Boing 747 kann man theoretisch 6 Millionen Bierbüchsen herstellen.

Geändert von Muli (16.06.2001 um 16:59 Uhr)
Muli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2001, 19:02   #22   Druckbare Version zeigen
Muli Männlich
Mitglied
Beiträge: 289
...noch ne kleine Idee

Tach auch...

Habe mich noch mal mit anderen unterhalten und wir waren der Ansicht, dass Polimerisation doch ganz nett wäre...

Da haste ne anionische und ne radikalische, viele viele Möglichkeiten zum rumexperimentieren... und so gefährlich müssen die Ausgangsstoffe auchnicht unbedingt sein.

Eine Bekannte von mir hat zum Beispiel mal PU Schaum und Plexiglas selber gemacht im Unterricht. So kann man das Ganze auch auf eine "bodenständige" Basis bringen.

Naja... vielleicht ist bei dem Thema ja was dabei...

Gruß und Kuss
Sebastian
__________________
Unnütz, aber schön zu wissen: Aus dem Metall einer Boing 747 kann man theoretisch 6 Millionen Bierbüchsen herstellen.
Muli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2003, 12:35   #23   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Facharbeit

Moin.
Also ich habe damals meine Facharbeit über die "Herstellung und Verwendung von Triphenylmethanfarbstoffen" (Phenolphtalein, Eosin, Methylviolett...) geschrieben, mit dem schönen Oberthema "Chemie im Alltag". Habe 14 Punkte dafür kassiert. Kann sie Dir gerne mal schicken wenn Du Interesse hast und mir Deine Adresse mailst. Ist n' schönes Thema. Allgemein sind Farbstoffe bei Aromaten als Thema klasse. Und ich würde ihr wirklich Triphenylmethanfarbstoffe oder Azofarbstoffe empfehlen. Die sind sehr eindrucksvoll und man kann sie multimedial beim nachbereitenden Vortrag verwenden. Da hat man was zum Anfassen und hinschauen! Da macht Chemie richtig viel Spaß! Hab da auch haufenweise Material....
Und das mit den gefährlichen Stoffen kratzt doch nicht. Wir sterben alle irgendwann. Habe doch auch mit Anilinderivaten und solchen Spaßmachern rumgekocht und lebe noch gut.

Bis dann,
Alchemy
  Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2003, 12:45   #24   Druckbare Version zeigen
Winas Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.556
hi
ich habe auch letztes Jahr ne Facharbeit geschrieben in Chemie: "Chemisch Abhärtende Cyanacrylatklebstoffe" war mein Thema...interessiert dich auch sowas?

mfg
Winas
__________________
Wir verlangen das Leben müsse einen Sinn haben - aber es hat nur soviel Sinn, als wir ihm zu geben imstande sind. (Hermann Hesse)
Winas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2003, 15:17   #25   Druckbare Version zeigen
HansChris Männlich
Mitglied
Beiträge: 116
Ich hab meine Facharbeit gerade letzten Donnerstag abgegeben!
Wir schreiben in NDS auch nur in einem der beiden LKs.

Mein Thema:
Potentiometrische Titration von Säuren und Laugen.
HansChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2003, 18:26   #26   Druckbare Version zeigen
Tino Männlich
Uni-Scout
Beiträge: 370
FA-Themen

Hi Leute,

also mein Thema war damals: "Dünnschichtchromatographie am Beispiel der Analgetika"! Zur Diskussion standen damals folgende Themen:

1) Chromatographie von Blattfarbstoffen
2) Alkalihydride - Herstellung und Reaktionen
3) Gewässeranalyse
4) Gragg-Gegenstrom-Verfahren
5) Experimentelle Bestätigung des Nernst'schen Verteilungssatzes
6) Nachweis des memoryeffekts eines Blei-Akkus

Also, amch was schönes draus!

Alles Liebe

Tino
__________________
Es ist die hohe Bestimmung des Menschen, mehr zu dienen als zu herrschen. [Albert Einstein]
Tino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2003, 23:29   #27   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Habe gerade Facharbeit in Chemie GK mit Thema: Treibstoff und Motorkonzepte unter ökologischen Gesichtspunkten geschrieben.
Das thema ist cool weil offen. Man kann da so ziemlich alles reinschreiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 23:26   #28   Druckbare Version zeigen
Dean123  
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Facharbeit in Chemie

Hi,
Ich hab so in etwa das selbe problem.
Eigentlich interessiert mich die Chemie im Treibstoffbereich oder im Energiebereich. Könnte man irgenwie eine Arbeit über die Zusammensetzung von Benzin oder Erdöl schreiben. Oder kann man selber chemisch Erdöl herstellen? Oder irgendetwas in diese Richtung.

Was ich sicher nicht schreiben will ist etwas zu theoretisches. Etwas das keinen Alltagsbezug hat oder nur im Labor existiert. Es sollte etwas sein das man im Alltag sieht und dann chemisch begründet oder einen anderen Weg findet dieses herzustellen oder irgendwie so kA.
Seht ihr was ich meine?
Dean123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2008, 00:10   #29   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Facharbeit in Chemie

Zitat:
Oder kann man selber chemisch Erdöl herstellen?
Man kann alles. Zumindest wenn es eine militärische Bedeutung hat:

http://de.wikipedia.org/wiki/Haber-Bosch
http://de.wikipedia.org/wiki/Ostwaldverfahren

http://de.wikipedia.org/wiki/Manhattan-Projekt

http://de.wikipedia.org/wiki/Fischer-Tropsch-Synthese
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2008, 00:28   #30   Druckbare Version zeigen
Dean123  
Mitglied
Beiträge: 8
AW: Facharbeit in Chemie

aber ich merkte gerade, dass dies gar nicht effizient sein kann. D.h. es brauch mehr energie um Erdöl herzustellen, als mann aus den Erdöl gewinnen kann!

Andere Frage: Wie siehts aus mit Brennstoffzellen?
z.B. Die Verwendung von Brennstoffzellen im Strassenverkehr, möglich?
od. Die Gewinnung von Energie durch Brennstoffzellen.
od. ......

hat jemand noch andere Vorschläge? meine Einfälle überzeugen mich nicht wirklich^^
Dean123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie Facharbeit barbie_soccer Allgemeine Chemie 3 21.07.2010 19:01
Facharbeit in Chemie smiley22 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 2 11.04.2010 10:46
Facharbeit Chemie andi-lkch Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 17.09.2009 15:44
Facharbeit in Chemie Praedatore Analytik: Quali. und Quant. Analyse 13 23.11.2006 18:21
Facharbeit in Chemie Stephan85 Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 13 18.01.2005 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:16 Uhr.



Anzeige